background
Uhr ·

Amateure am Bettelstab

Am Sonnabend um 15.30  Uhr überträgt die ARD das Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04. Das wird einige Fußballfreunde freuen. Die Amateurklubs müsste es betrüben. 

Der Bundesliga-Schlager, der wegen Schalkes Misere an Attraktivität etwas eingebüßt hat, läuft gegen viele Amateurspiele. Man kann sich ausmalen, dass das Zuschauer kostet - dass vielleicht sogar mancher Spieler das Fernsehstudium der eigenen Aktivität vorziehen wird, bleibe lieber unberücksichtigt.

Dortmund gegen Schalke zur besten Fußballzeit im frei empfangbaren Fernsehen ist ein weiteres Beispiel, dass dem großen Geld alles untergeordnet wird. Das Kleingeld, das ohnehin kaum ausreicht, um die Schiedsrichter zu bezahlen, wird den Bettelmännern auch noch genommen.



Wolfgang Ehlers

Wolfgang Ehlers
Wolfgang Ehlers, Jahrgang 1957, Redakteur im Verlag Boyens Medien seit über 23 Jahren, ist Dithmarscher von Geburt an und ein jahrzehntelanger Beobachter der Sportszene.

« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Zur Arroganz vom DFB passt die Arroganz einiger seiner Schiedsrichter. Gestern erbrachte Daniel Siebert den Beweis, dass der deutsche Fußball nicht bessere Videobeweis-Technik braucht, sondern bessere Schiedsrichter. Was nützt ein hochkomplexes System, wenn das Personal aus Hochmut oder aus Inkompetenz nicht zur Bedienung in der Lage ist?
Das Videobeweis-System kostet zig Millionen. Das Geld [...]
Zur Arroganz vom DFB passt die Arroganz einiger seiner Schiedsrichter. Gestern erbrachte Daniel Siebert den Beweis, dass der deutsche Fußball nicht bessere Videobeweis-Technik braucht, sondern bessere Schiedsrichter. Was nützt ein hochkomplexes System, wenn das Personal aus Hochmut oder aus Inkompetenz nicht zur Bedienung in der Lage ist?
Das Videobeweis-System kostet zig Millionen. Das Geld wäre vermutlich besser in die Ausbildung, in das Talentescouting oder in die Umstellung zur Professionalität des Schiedsrichterwesens geflossen. Wenn solche Szenen wie in Bremen noch immer möglich sind, ist der Videobeweis überflüssig.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar