background
Uhr ·

AMTV Hamburg verzichtet auf die 3. Liga

Auch ohne den Verzicht des AMTV Hamburg hätte man Leonie Thomssen und den MTV Heide mit großer Wahrscheinlichkeit nächste Saison in der 3. Liga gesehen. Jetzt ist es sicher.  Foto: SKowasch

MTV Heide steht als Aufsteiger fest

Horst Keppler ist seitens des Deutschen Handball-Bundes verantwortlich für die 3. Ligen. Als solcher hat er nach dem Meldeschluss Mitte April die Liste verschickt, welche Vereine für die kommende Saison gemeldet haben. Der AMTV Hamburg ist nicht dabei. Deshalb kommt Keppler zu dem Schluss, dass der MTV Heide als Aufsteiger in die 3. Liga feststeht. Nach dem Ende der Düwels vor sieben Jahren hat Dithmarschen damit wieder einen Drittligisten.

Daran hätte sich auch kaum etwas geändert, wenn der AMTV ein Interesse an der 3. Liga gezeigt hätte. Die Heiderinnen sind mit einem Vier-Punkte-Abstand Tabellenführer. Der Spielplan sieht für sie noch Begegnungen beim ATSV Stockelsdorf (27. April), beim AMTV Hamburg (in Henstedt-Ulzburg, 1. Mai) sowie zum Abschluss am 5. Mai gegen den FC St. Pauli vor. In Hemmingstedt soll dann die Meisterschaft gefeiert werden.

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/handball/frauen-senioren/oberliga.html

Bei den Männern interessiert sich aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein nur die HG Barmbek für den Aufstieg. Hier müssen, im Gegensatz zu den Frauen, noch Aufstiegsspiele bestritten werden. Dabei entscheidet sich, ob Barmbek ausscheidet und die Situation im Abstiegskampf der Oberliga etwas entlastet. Fünf Absteiger drohen.

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/handball/herren-senioren/oberliga.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.