background
Uhr ·

Auflösungserscheinungen beim NTSV Strand 08

Der NTSV Strand 08 wird sein rotes Trikot vermutlich nur noch bis zum Sommer über die Oberliga-Plätze tragen. Foto: Jensen

Rückzug aus der Oberliga im Sommer wahrscheinlich

Der NTSV Strand 08 führt vor dem Heider SV die Oberliga-Tabelle unangefochten an und ist als Titelverteidiger auch Herbst-, Winter- und Weihnachtsmeister. Doch die Auflösungserscheinungen, die den Timmendorfern seit längerem nachgesagt werden, nehmen Form an. Im Sommer wird sich der Tabellenführer nach einem Bericht des Lübecker Portals hlsports aus der Oberliga zurückziehen.

Daniel Safadi hat sich bereits als Trainer zum aufstrebenden Traditionsverein 1. FC Phönix Lübeck verändert, der sein Auge auf weitere Timmendorfer Kicker geworfen hat. Trainer, Manager und Sponsor Frank Salomon werde die  Tore am Höppnerweg im Sommer zuschließen und die Schlüssel an den Klub zurückgeben, der kein Interesse am höherklassigen Fußball habe. Salomon möchte sich dem Vernehmen nach aber mit dem Titel verabschiede und habe kein Interesse an einem sofortigen Rückzug. Offensivkraft Ugur Dagli werde hingegen laut hlsports hingegen den NTSV Strand 08 im Sommer verlassen.

Bei Zuschauerzahlen, die oft nur zwischen 50 und 100 liegen, wird sich die Betroffenheit unter den Fußballfreunden der Ferien-Region in Grenzen halten. Sportlich ist der sich anbahnende Verlust für die Oberliga aber groß.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Tja das ist aber schade.Ich weine dem Verein keine Träne nach

My Image

So wie der Verein mittlerweile geführt wird, gebe ich dir recht, minkelpinkel, aber als das da so mit den Strandpiraten aufkam, bin ich schon gerne da hin gefahren, da waren auch deutlich mehr Zuschauer da. Kontinuität ist schwer hier im Norden zu realisieren.

My Image

Geführt wird der Verein unter Frank Salomon hervorragend. Die Gemeinde ist schuld am Aus, da sie die Voraussetzungen für die Regionalliga seit Jahren nicht schaffen will und kein Interesse am Fußball zu haben scheint. Dafür wird aber die bankrotte Eishockeysparte mit Millionen für eine neue Halle gefördert...

(Keine Antwort)

Dein Kommentar