background
Uhr ·

Besuch aus Düsseldorf

Die Itzehoe Eagles kommen zum ersten Saison-Heimspiel gegen Düsseldorf zusammen. Foto: Jensen

Nach einer Mitteilung der Itzehoe Eagles

„Wir wollen uns gut präsentieren vor unseren Fans.“ Dieses Motto galt für Coach Patrick Elzie und seine Itzehoe Eagles schon bei den Vorbereitungsspielen. Doch jetzt wird es ernst im Sportzentrum am Lehmwohld: Das erste Heimspiel in der   2. Basketball-Bundesliga ProB steht an. Sonnabend um 19.30 Uhr treffen die Eagles auf die ART Giants Düsseldorf. 

Sich gut zu präsentieren, reicht da nicht mehr – deshalb sagt Elzie auch diesen Satz: „Da wir verloren haben, müssen wir das Spiel gewinnen.“ 

Die Auftaktniederlage bei den BSW Sixers am vergangenen Wochenende wurde natürlich in der Woche noch analysiert. „Es war nicht alles schlecht, es war nicht alles gut“, sagt Elzie. Der Gegner habe sehr gut getroffen, das eigene Team nicht. Mit der Verteidigung hätten die Eagles die Sixers teils noch selbst stark gemacht, sagt der Trainer: „In der Defense müssen wir auf jeden Fall eine Schippe drauflegen.“ Zumal die Giants aus Düsseldorf bei ihrem 94:87-Auftaktsieg gegen Dresden so viele Punkte erzielten wie kein anderes Team am ersten Spieltag.

Aufpassen müssen die Eagles in jedem Fall auf den amerikanischen Aufbauspieler Brady Rose, der bei sehr guter Wurfquote 30 Punkte markierte. Doch auch der Rest des Düsseldorfer Teams zeigte sich treffsicher: „Die ganze Mannschaft wirft gut“, sagt Elzie. „Das müssen wir unterbinden.“ Die Giants seien zwar Aufsteiger, hätten aber ein sehr gutes Team. 

Dennoch sollen die Punkte am Lehmwohld bleiben. Am vergangenen Wochenende sei es nicht der Tag der Eagles gewesen, stellt der Trainer fest. Abgehakt: „Wenn wir unser Spiel spielen, sind wir schwer zu schlagen.“ Dabei hofft er auf eine ebenso volle Halle und lautstarke Unterstützung wie in der Vorsaison. 



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar