background
Uhr ·

Brunsbüttel lässt zwei Punkte liegen

Einwurf: Rantrums Torwart Lev Meesenburg grätscht Lorenz Möller den Ball vom Fuß. Foto: Skowasch

Der siebte Spieltag war bislang keiner der Gastgeber. Von den ersten vier Partien endete keine mit einem Heimsieg. Auch das bereits Mitte August ausgetragene Spiel des MTV Tellingstedt gegen den TuS Jevenstedt hatte mit einem Auswärtssieg geendet.

MTSV Hohenwestedt – TSV Kronshagen 0:0

Im Spitzenspiel neutralisierten sich beide Seiten, vergaben einige gute Tormöglichkeiten. Kronshagen aber reichte der Punkt,  um die Tabellenspitze vorerst zu behaupten. 

Schiedsrichter: Chris Olimsky (Tellingstedt); Zuschauer: 90.

Osterrönfelder TSV – Gettorfer SC 0:1 (0:1)

Es war eine ganz bittere Niederlage für den OTSV, der auf den vorletzten Platz ruschte. Harald Giese unterlief in der ersten Nachspielminute der ersten Halbzeit ein Eigentor, dass am Ende die Niederlage bedeutete.

Schiedsrichter: Steffen Brandt (Wasbek); Zuschauer: 100.

Tor: 0:1 Giese (45., Eigentor).

IF Stjernen Flensborg – TSV Friedrichsberg-Busdorf 2:2 (2:2)

Als Tim Christoph Schubert und Jonas Goos schon nach einer Viertelstunde die Gäste zum 2:0 geschossen hatten, schien die Partie den erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch die Sterne bewiesen Moral und  hatten bis zur Pause durch Rune Kresten Möller und Max Well Charbel M Kponou den Rückstand wettgemacht.

Schiedsrichter: Simon Schmeling (Heide); Zuschauer: 122.

Tore: 0:1 Tim Christoph Schubert (4), 0:2 Goos (14.), 1:2 Möller (21.), 2:2 KPonou (45.).

BSC Brunsbüttel – TSV Rantrum 1:1 (0:0)

Der Pausenstand konnte die Dithmarscher nicht zufriedenstellen, die aus ihrer Überlegenheit kein Kapital geschlagen hatten, sogar in Rückstand hätten geraten können, als Tim Schmidt gegen Lars Michalski auf der Linie rettete. Rantrum beschränkte sich auf seltene Konter, ging aber trotzdem durch einen Elfmeter in Führung, durfte sogar in Überzahl weiterspielen. So musste der BSC am Ende sogar froh sein, dass Lasse Wolter ausgeglichen hatte.

Schiedsrichter: Tim Heidemann (Kronshagen); Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Jessen (54., Elfmeter), 1:1 Wolter (70.).

Gelb-Rote Karte: (Brunsbüttel, 70.)



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Sieht schlecht aus für unsere Dithmarscher Vereine. Aus LL steigt Tellingstedt auf jeden Fall ab. Mit Pech auch der BSC. Der MTV wird aus der VL absteigen. Geest nicht aufsteigen. Aus KL Westküste steigt Büsum ab. Wahrscheinlich auch Ostrohe. Aufsteigen in die VL Heide II aus KL Westküste und Lunden aus KL Nordfriedland.

My Image

Der SSV hat mit 0 zu 4 ganz schön auf die Mütze bekommen. BSC steigt nicht ab. Tellingstedt und Marne sehr wohl

My Image

Der BSC? Quatsch! Vor ein paar Wochen hat irgend ein absolutter Kenner hier geschrieben, dass der BSC save unter die Top 5 kommt. Er schien schwer beeindruckt von dieser Truppe zu sein.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar