background
Uhr ·

Büsum geht in Tellingstedt unter

Einseitige Angelegenheit: Der MTV Tellingstedt hatte den TSV Büsum fest im Griff. Foto: Jensen

In der Verbandsliga-Nord mühten sich die Fußballer des TSV Büsum vergeblich, um beim MTV Tellingstedt Zählbares mitzunehmen. Stattdessen gab es reichlich Gegentore.

TSV Nord Harrislee - Slesvig IF 2:0 (2:0)

Das Endergebnis hatte bereits zur Pause Bestand. Die schlugen in der zweiten Hälfte zwar auch doppelt zu, hier aber handelte es sich um Platzverweise.

Schiedsrichter: Nicholas Köcher (Sylt).

Tore: 1:0 Rabenseifner (28.), 2:0 Dobermann (45.).

Gelb-Rote Karte: Für Slesvig (90.).

Rote Karte: Für Slesvig 77.). 

TSV Süderbrarup - FC Wiesharde 1:0 (0:0)

Der TSV musste sich lange gedulden, ehe der Sieg bringende Treffer gelang. Wiesharde und Büsum sind nun auf zwei Punkte heran.

Schiedsrichter: Kevin Neuhoff (Wesseln).

Tor: 1:0 Clausen (84.).

Marner TV - TuS Rotenhof 4:2 (0:2)

Nach einem schwachen ersten Hälfte fand Marne nach Wiederbeginn endlich in die Partie. „Vielleicht war Rotenhof etwas zu selbstsicher. Die kamen nicht mehr zurück“, erklärt Marne-Trainer Jörg von Levern.  

Schiedsrichter: Chris Olimsky (Tellingstedt); Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Holsten (36.), 0:2 Gersteier (42.), 1:2 Büyükdere (61.), 2:2 Schneidereit (66.), 3:2 Martirosyan (70.), 4:2 Krahn (83.). 

MTV Tellingstedt - TSV Büsum 7:0 (4:0)

Holger Dobelstein, Trainer des MTV Tellingstedt, blieb etwas ratlos zurück. „Ich hatte mir von Büsum viel mehr erwartet. Aber da kam eigentlich nichts.“ Mit sieben Gegentoren sei der TSV noch gut bedient gewesen.

Schiedsrichter: Jerrick Christiansen (Flensburg). 

Tore: 1:0 Groth (17., Eigentor), 2:0 Engel (31.), 3:0 Grill (39.), 4:0 Grill (44.), 5:0 Müller (52.), 6:0 Grill (82.), 7:0 Reitz (84.).

Gelb-Rote Karte: Für Büsums Blohm (33.).

Mehr in der gedruckten Ausgabe.


« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

70 Minuten in unterzahl.wie soll man da auch was holen.unnötiger Beitrag

(Keine Antwort)

Dein Kommentar