background
Uhr ·

Dithmarscher jubeln

Wo geht`s zum Tor: Patrick Wiekhorst hat Jübeks Nummer 7, Jonas Burau, stehen lassen, und strebt Collegias Gefahrenbereich entgegen. Foto: Jensen

Wichtige Siege feierten die beiden Dithmarscher Klubs in der Fußball-Landesliga Schleswig.

TSV Nordmark Satrup – Gettorfer SC 4:1 (4:0)

Stehvermögen war in dieser Partie gefragt, denn beide Seiten hatten am Donnerstag schwere Partien zu absolvieren, Satrup um Punkte beim MTV Tellingstedt und der Sportclub im Kreispokal gegen den Ligarivalen aus Jevenstedt. Doch da Satrup gewonnen hatte und Gettorf nicht, hatten die Gastgeber die zweite Luft, die sie dazu nutzten, schon vor dem Seitenwechsel die Partie zu entscheiden.

Schiedsrichter: David Kraußer (Großhansdorf).

Tore: 1:0  Waterhues (6.), 2:0 Nielsen (21.), 3:0 Waterhues (24.), 4:0 Böhm (39.), 4:1 Yannick Wolf (58.).

Rote Karte: (Gettorf, 73.).

Osterrönfelder TSV – TSV Altenholz 1:1 (0:0)

Den Rückenwind aus dem 2:2 gegen Molfsee wollte der Tabellenletzte mit in das Heimspiel nehmen, sah sich aber trotzdem einem Rückstand gegenüber. Lasse Jensen hatte Altenholz nach 60 Minuten in Führung geschossen. Doch in der Nachspielzeit belohnte Kevin Rathjen die Moral des Schlusslichtes mit dem Ausgleich. 

Schiedsrichter: Simon Schmeling (Heide); Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Jessen (60.), 1:1 Rathjen (90.).

Rote Karten: (Altenholz, 60.), (Osterrönfeld, 62.).

MTV Tellingstedt – TuS Collegia Jübek 3:2 (1:1)

Auf der Rückfahrt dürften sich die Jübeker Gedanken gemacht haben, wie sie dieses Spiel verlieren konnten. Sie hatten den ersten Durchgang eindeutig bestimmt, aber statt eines 3:0 hieß es zur Pause plötzlich 1:1. Und das weckte die Tellingstedter auf.

Schiedsrichter: Sven Erik Asmussen (Flintbek); Zuschauer: 88.

Tore: 0:1 Yiadom (25.), 1:1 Friedrichsen (43.), 2:1 Wiekhorst (46.), 3:1 Grill (62.), 3:2 Schubert (67.).

BSC Brunsbüttel – TSV Friedrichsberg-Busdorf 2:1 (1:0)

Im Verfolgerduell kletterten die Dithmarscher auf den vierten Platz - und haben ja noch ein Spiel in der Hinterhand.

Schiedsrichter: Henning Deeg (Hartenholm); Zuschauer: 52.

Tore: 1:0 Ehlert (31.), 1:1 Harutjunjan (53.), 2:1 Wolter (65.).

MTSV Hohenwestedt – SpVg Eidertal Molfsee 0:1 (0:0)

In einem Spiel, das beide Seiten für sich hätten entscheiden können, beendete Jakob Urbat die Eidertaler Serie von sechs Partien ohne Sieg.

Schiedsrichter: Vincent Freitag (Kisdorf); Zuschauer: 150.

Tor: 0:1 Urbat (72.).



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar