background
Uhr ·

Dörpum fegt den Rotenhof

Der MTV Tellingstedt hatte am Ostermontag Ruhe, freute sich aber über Rotenhofs Ausrutscher. Büsum rettete wenigstens einen Punkt. Archivfoto: Jensen

Büsum punktet gegen Leck

In der Verbandsliga Nord musste der TuS Rotenhof einen Rückschlag im Aufstiegskampf einstecken.

SV Dörpum - TuS Rotenhof 2:1 (2:1)

Die Fußballfreunde aus Dörpum und Umgebung pilgerten mit Vorliebe zum Sportplatz, wo 200 Besucher eine ansehnliche Kulisse bildeten. Der Gastgeber begriff es als Motivation.

SR: Bas; Tore: 1:0 Johannsen (8.), 2:0 Petersen (40.), 3:0 Knuth (43.).

Grün-Weiß Tolk - Blau-Weiß Löwenstedt 3:1 (3:1)

Auch hier stand das Endergebnis zur Pause fest, zumal die Löwenstedter vor 100 Zuschauern zwei Minuten nach Ende der regulären 90 Minuten eine Elfmeterchance ungenutzt ließen.

Schiedsrichter: Jungheinrich; Tore: 1:0 Thaysen (8.), 2:0 Jensen (18.), 3:0 Warnke (45.), 3:1 Schilling (45.).

TSV Büsum - SG Leck/Achtrup/Ladelund 0:0

Diesmal zeigte sich Büsums Trainer Karl-Otto Groß mit der Einstellung seiner Kicker zufrieden. Chancen gab es für die eine wie die andere Seite. 100 Zuschauer.

Schiedsrichter: Kurras.

TSV Süderbrarup - Rot-Weiß Niebüll 0:1 (0:0)

Niebüll punktet in jüngster Zeit fleißig, was die Chancen auf den Verbandsliga-Verbleib erheblich erhöht.

Schiedsrichter: Paul-Oliver Günther; Tor: 0:1 Bahnsen (66.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/verbandsliga-nord.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.