background
Uhr ·

Eitel Sonnenschein in Marne

Gewann die Wertungsprüfung zum LVM-Cup: Dithmarschens Kreismeisterin Maja-Marie Danowski aus Windbergen. Foto: Rathmann-Verlag

Von Johanna Wilke

Das Westküstenturnier des Reit- und Fahrvereins Germania Marne  zählt mit den Prüfungen bis zur schweren Klasse in Viereck und Parcours zu den beliebtesten Turnieren in Schleswig-Holstein. Aber auch dem Nachwuchs wird eine besondere Plattform zum sportlichen Wettkampf geboten – und zwar im LVM Cup Springen und Dressur. Denn die jungen Reiter der Leistungsklassen 4 und 5 des Jahrgangs 2000 und jünger hatten bei der vierten Etappe Gelegenheit, sich für das große Serien-Finale beim Turnier Holstein International in den Holstenhallen von Neumünster im Oktober zu qualifizieren.

Sechs Athleten – die besten Vier im Parcours und die zwei Erstplatzierten im Viereck –lösen die Tickets für den gefeirten Saisonabschluss der Serie, die vom Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster (LVM) und der Rathmann Veranstaltungs UG  durchgeführt und präsentiert wird. In der Stilspringprüfung der Klasse L stand Lena Priegann von der RG Gestüt Heidberg mit ihrem Cinzano auf Platz eins (Wertnote 8,5). Ihr folgte Laura Urban vom RuFV Elmshorn mit dem Oldenburger Wallach Carpricio (WN: 8,2) und Anna Klein vom PSV Friederichshulde mit ihrem Holsteiner Wallach Quotan und der Wertnote 7,7. An vierter Stelle rangierte mit der Note 7,2 Sofie Schacht vom RTC Ditmarsia und ihre Ponystute Pepina. 

In der Dressurprüfung der Klasse L wurde Maja-Marie Danowski (TSG Westerdeich) mit ihrem Holsteiner Wallach All my Life mit der Goldenen Schleife ausgezeichnet (Wertnote 7,4). Auf Platz zwei standen Pauline Sophie Rump (Tangstedter RZV) und ihr Oldenburger Wallach Dumble dore (WN: 7,2). Alle sechs Reiterinnen können sich nun auf den Start bei einem internationalen Turnier freuen.

Die nächste Station des LVM Cups Springen und Dressur wird vom 20. bis 22. Juli beim Reit- und Traberclub Ditmarsia  in Heide gefeiert.

Vom Westküstenturnier hat unser Redakteur Wilfried Skowasch ein paar Impressionen zusammengestellt. Das Copyright verbleibt bei ihm.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar