background
Uhr ·

Früher Platzverweis wirft Phönix zurück

Schiedsrichter Chris Olimsky (rechts) war diesmal in der Oberliga eingesetzt und pfiff im Flensburger Volkspark. Archivfoto: Jensen

Husum hadert mit Schiedsrichter

Bei gehöriger Hitze legten die schleswig-holsteinischen Oberligisten los wie die Feuerwehr. Viele Tore fielen in der Anfangsphase vor obligatorischen Trinkpausen, die für Abkühlung sorgten. Im Spitzenspiel zwischen dem TSB Flensburg und dem 1. FC Phönix Lübeck gab es eine frühe und vieldiskutierte Rote Karte gegen Phönix-Angreifer Marcello Meyer. Auch die Husumer SV haderte nach der Schlappe gegen Eichede mit dem Referee.

SC Weiche Flensburg 08 II – Inter Türkspor Kiel 3:2 (2:1)

Cornils war wieder gut drauf und leitete den frühen Führungstreffer ein. Mit seinem siebten Saisontor erhöhte Cornils selber zum scheinbar beruhigenden Vorsprung der überlegenen Platzherren, die später den Faden verloren und nur mit Mühe die drei Punkte behielten.

Schiedsrichter: Chris Olimsky.

Tore: 1:0 Andersen (8.), 2:0 Cornils (30.), 2:1 Haricic (33.), 2:2 Jasari (68.), 3:2 Blaue (79.).

Eutin 08 – Frisia Risum-Lindholm 2:2 (1:1)

Der Ex-Lindholmer Kevin Ferchen brachte sich kurz vor der Halbzeitpause bei den Nordfriesen in unangenehme Erinnerung. Lindholm, das früh vorn lag, konnte am Ende mit dem Remis leben.

Schiedsrichter: Alexander Roppelt.

Tore: 0:1 Drews (3.), 1:1 Borchardt (40.), 2:1 Ferchen (40.), 2:2 Kalisch (73.).

TSB Flensburg – 1. FC Phönix Lübeck 5:1 (4:1)

Ihr 1:0 sorgte bei den Gästen nur kurz für gute Laune, weil Marcello Meyer gleich danach mit Rot vom Platz flog. Das ist gegen eine Top-Mannschaft wie den TSB ein Problem. Der Ex-Brunsbütteler Butzek zog groß auf, den letzten Treffer besorgte der kurz zuvor eingewechselte Pannholzer. Damit haben die größten Phönix-Hoffnungen Dämpfer erhalten, war die Heimniederlage gegen Husum offenbar nicht nur ein Ausrutscher.

Schiedsrichter: Lars Jansen.

Tore: 0:1 Saar (6.), 1:1 Carstensen (25.), 2:1 Holtze (32.), 3:1 Butzek (36.), 4:1 Butzek (38.), 5:1 Pannholzer (88.).

Rote Karte: Marcello Meyer (13.).

Husumer SV – SV Eichede 1:3 (1:1)

Nicht wenige Zuschauer und Offizielle empörten sich über Schiedsrichter Pabla, der in der Schlussphase eine Attacke an Kiesbye im Eicheder Strafraum ungeahndet ließ. Die einen Strafstoß reklamierenden Husumer sahen zu, wie auf der Gegenseite der dritte Eicheder Treffer fiel.

In Unterzahl probierte der Gastgeber alles, nachdem Arndt in der 70. Minute Gelb-Rot gesehen hatte - schon das fand die HSV überzogen.

Schiedsrichter: Dajinder Pabla.

Tore: 0:1 Hasselbusch (6.), 1:1 Fleige (8.), 1:2 Peters (62.), 1:3 Dagli (88.).

Gelb-Rote Karte: Arndt (70.).

Oldenburger SV – VfB Lübeck II 4:3 (2:2)

Ein abwechslungsreiches Geschehen mit einer raschen Führung für den OSV, drei Lübecker Treffern und den Oldenburger Kontern.

Schiedsrichterin: Susann Kunkel

Tore: 1:0 Junge (3.), 2:0 Junge (10.), 2:1 Kara (35.), 2:2 Dombrowski (46.), 2:3 Kalfa (47.), 3:3 Klüver (61.), 4:3 Junge (75.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/oberliga.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar