background
Uhr ·

Horst leitet Unheil selber ein

An der Stettiner Straße eröffnete die zweite Mannschaft des PSV Neumünster den Sonnabend-Spieltag in der Verbandsliga West.

Nach den Niederlagen der Westküsten-Vertreter aus Marne und Heiligenstedten (allerdings gegen die benachbarten Kellinghusener) verlor auch der Steinburger Klub VfR Horst.

PSV Neumünster II – WSV Tangstedt 1:1 (0:1) 

Spät sicherte sich der Gastgeber wenigstens einen Zähler.

Schiedsrichter: Kevin Schröder.

Tore: 0:1 Aslani (27.), 1:1 Eckert (85.).

TuS Nortorf – VfR Horst 4:0 (3:0)

Mit einem Eigentor leiteten die Gäste das Unheil ein.

Schiedsrichter: Maximilian Heber.

Tore: 1:0 Sternberg (7., Eigentor), 2:0 Behrens (23.), 3:0 Sievertsen (34.), 4:0 Fuhrmann (88.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/verbandsliga-west.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar