background
Uhr ·

In Timmendorf fließt der Meistersekt

Der TSV Lägerdorf feierte in N eumünster einen seiner in dieser Saison seltenen Siege. Archivfoto: Jensen

Kropp sammelt wichtige Auswärtspunkte

Der NTSV Strand 08 machte über Ostern sein Meisterstück in der Oberliga, ließ dem Sieg über Heide am Montag einen klaren Erfolg gegen den SC Weiche Flensburg 08 II folgen. Im Mittelpunkt stand der Abstiegskampf, wobei Neumünster und Lägerdorf schon vorher nicht mehr zu retten waren. Doch der TSV Kropp entwickelte frische Hoffnung. 

NTSV Strand 08 – SC Weiche Flensburg 08 II 4:1 (1:0) 

Strand ist ein verdienter Meister, ging durch Hansens Treffer mit einem Vorsprung in die Kabine. Anschließend profitierte Meier von einer Art Pressschlag mit Torwart Hinrichs. Später hatte Wüst mit einem abgefälschten Freistoß etwas Glück. Unbeeindruckt vom Gegentreffer floss der Meistersekt in Timmendorf.

Schiedsrichter: Kohn (Husum).

Tore: 1:0 Hansen (28.), 2:0 Meier (57.), 3:0 Steinwarth (61.), 4:0 Wüst (65.), 4:1 Cornils (86.). 

VfR Neumünster – TSV Lägerdorf 0:1 (0:1) 

Mit sechs Punkten zum Osterfest wäre für den VfR vielleicht noch etwas gegangen. Doch diese Ambitionen waren schon vor dem Kellerduell mit den Lägerdorfern zerstoben. Beide sehen sich, sofern sie der gleichen Staffel zugeordnet werden, in der Landesliga wieder. 

Schiedsrichterin: Derlin (Dahme).

Tore: 0:1 Kuhr (31.). 

TSV Schilksee – TSV Kropp 0:3 (0:1) 

Gold wert war Langkowskis Tor in der letzten Minute der ersten Spielhälfte – jedenfalls aus Sicht des TSV Kropp, der nach einer Stunde durch Hindersmann nachlegte. 

Schiedsrichter: Pfau.

Tore: 0:1 Langkowski (44.), 0:2 Hindersmann (60.), 0:3 Plaga (75.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/oberliga.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Und in Heide fließt bald der Aufstieigersekt

(Keine Antwort)

Dein Kommentar