background
Uhr ·

Jeddeloh schluckt Gegentore

An der Griegstraße in Hamburg, wo Clubheim und Sportplatz von Altona 93 stehen, bediente sich an diesem Sonntag der TSV Havelse.

Aufsteiger Altona verliert Heimspiel

Die beiden nächsten Gegner des Heider SV in der Regionalliga Nord erlitten Niederlagen. Der SSV Jeddeloh, am Mittwoch Gastgeber für Heide, kassierte in Lüneburg fünf Gegentore. Altona, das am Sonnabend nach Dithmarschen kommt, unterlag dem TSV Havelse deutlich.

Altona 93 – TSV Havelse 0:3 (0:0) 

Schiedsrichter: Büsing (Osnabrück); Zuschauer: 870; Tore: 0:1 Engelking (56.), 0:2 Jaeschke (66.), 0:3 Langfeld (88.).

Lüneburger SK – SSV Jeddeloh  5:3 (4:0) 

Schiedsrichter: Pötter (Aumühle); Zuschauer: 544; Tore: 1:0 Deters (10.), 2:0 Pauer (11.), 3:0 Seidel (14.), 4:0 Deters (23.), 5:0 Deters (57.), 5:1 Ito (77.), 5:2 Goguadze (90.), 5:3 Tönnies (90.).

HSC Hannover – Werder Bremen II 2:2 (1:1) 

Schiedsrichter: Oldhafer (Hamburg); Tore: 1:0 Bahls (12.), 1:1 Badjie (40.), 2:1 Masur (67.), 2:2 van den Berg (79.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/regionalliga-nord.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Oha, Jeddeloh. Schweizer Käseabweht

My Image

minkelpinkel deine Kommentare sind an Arroganz und Peinlichkeit das Allerletzte. Der Edelfan des von allen Experten als Abstiegskandidat Nummer 1 eingestuften Vereines zieht über den kommenden Gegner voll arrogant her. Nennt deren Abwehr Schweizer Käseabwehr. Schreibt Jeddeloh ist zu packen... 5 Dinger bei Abstiegskandidat LSK kassiert und bezeichnet dabei Lüneburg als Abstiegskandidat. Die hab [...]
minkelpinkel deine Kommentare sind an Arroganz und Peinlichkeit das Allerletzte. Der Edelfan des von allen Experten als Abstiegskandidat Nummer 1 eingestuften Vereines zieht über den kommenden Gegner voll arrogant her. Nennt deren Abwehr Schweizer Käseabwehr. Schreibt Jeddeloh ist zu packen... 5 Dinger bei Abstiegskandidat LSK kassiert und bezeichnet dabei Lüneburg als Abstiegskandidat. Die haben in einem Spiel soviel Tore geschossen wie minkels HSV in 6 spielen. Jeddeloh Torverhältnis 13:15, Heide 5:18. minkel merkst schon noch den Unterschied oder?

My Image

Die Frage kann man leider getrost an dich weiterleiten.
Es geht nur über die keine Beachtung Schiene.

My Image

Ja, aber was hat Heide für einen Etat und was Jeddeloh oder LSK.
Das relativiert das Ganze doch

My Image

Da relativiert sich gar nix, das ist einfach überheblich und ganz schlechter Stil.
Ist vermutlich in deinem Fall vielleicht aber auch eine Art Sucht/Krankheit?
Du scheinst jedenfalls der einzige zu sein, der immer noch meint, dass deine Identität so ungeklärt sei.
Sind selbst die deutlich ausbleibende Resonanz auf deine Aktivitäten kein Hinweis für dich, dass so langsam mal genug [...]
Da relativiert sich gar nix, das ist einfach überheblich und ganz schlechter Stil.
Ist vermutlich in deinem Fall vielleicht aber auch eine Art Sucht/Krankheit?
Du scheinst jedenfalls der einzige zu sein, der immer noch meint, dass deine Identität so ungeklärt sei.
Sind selbst die deutlich ausbleibende Resonanz auf deine Aktivitäten kein Hinweis für dich, dass so langsam mal genug sein könnte?

My Image

Aha hab ich schon kund getan, wer ich bin lieber Rudi.
Ich komme aus Barlt und habe dort auch mal gespielt und arbeite bei Sasol in Brunsbüttel.
Soviel zu meiner Identität.
Aber Du weisst ja so gut Bescheid, dann müsstest Du es ja wissen, weil ich es vor paar Monaten schon mal in diesen Forum erzählt habe.
Nur der Heider SV.
Registriere Dich hier lieber erstmal.... Lach

My Image

Abfahrt nach Jeddeloh um 12 Uhr am Mittwoch!!! Zurück in Heide nicht vor 2 Uhr in der Nacht.Das ist ein 14 Stundentag für die Spieler. Verbunden mit 1 Tag Urlaub oder Schulfrei. Hut ab und Respekt! Da kann man aber auch Spieler verstehen, die sich diesen Schritt zum Heider SV nicht angetan haben. Und es vorziehen sich in unteren Klassen gemütlich einzurichten, wie es einige hier nannten.

My Image

Gute 3 Stunden Fahrzeit, mit dem Stau auf der A 7, der um die Zeit wohl unausweichlich ist, Richtung 4 Stunden, Pause eingerechnet 5 Stunden. D. H. 17:00 Uhr Ankunft ca. Ist schon heftig. Denke wer halbwegs sportlich und professionell arbeitet wäre ein Tag vorher gefahren. Übernachtung, ausgeruht, kurzes Training am Spieltag. Meiner Ansicht nach muss man für sowas muss man Gelder bereitstellen. [...]
Gute 3 Stunden Fahrzeit, mit dem Stau auf der A 7, der um die Zeit wohl unausweichlich ist, Richtung 4 Stunden, Pause eingerechnet 5 Stunden. D. H. 17:00 Uhr Ankunft ca. Ist schon heftig. Denke wer halbwegs sportlich und professionell arbeitet wäre ein Tag vorher gefahren. Übernachtung, ausgeruht, kurzes Training am Spieltag. Meiner Ansicht nach muss man für sowas muss man Gelder bereitstellen.

Ich rede hier nicht von allen Auswärtsspielen, aber das ist mitten in der Woche und ist ja nicht so oft. Dies hat selbst die Regionalliga A Junioren von Tura Meldorf seinerzeit gemacht, als sie in Osnabrück spielten.

So ist es echt eine Tortur.

Wünsche den Jungs trotzdem viel Erfolg!

My Image

Ich finde das zu beurteilen ist wirklich schwierig. Kennst du die Situationen bei den Spielern. Einige kriegen vielleicht nur einen halben Tag frei? Sie arbeiten alle, einige in Führungspositionen. Hier sich hinzustellen und zu sagen, das muss man so machen.

Vergleich mit A-Jugend von Meldorf hinkt da auch. Wann wurde es gemacht? Und wir haben die Schulen da mitgespielt.

Aber [...]
Ich finde das zu beurteilen ist wirklich schwierig. Kennst du die Situationen bei den Spielern. Einige kriegen vielleicht nur einen halben Tag frei? Sie arbeiten alle, einige in Führungspositionen. Hier sich hinzustellen und zu sagen, das muss man so machen.

Vergleich mit A-Jugend von Meldorf hinkt da auch. Wann wurde es gemacht? Und wir haben die Schulen da mitgespielt.

Aber du bist ja Neutral, du hast es ganz sicher alles objektiv durchdacht.

My Image

Ich kann mir vorstellen, dass anstatt am Spieltag am Abend vorher noch locker trainiert wird und vor der Abfahrt die Physioabteilung noch aktiv wird, um alles zu lockern und dann geht's los.

My Image

Meldorf hat damals in der A- Jugend nicht in der Woche sondern am Wochenende gespielt. Da wäre es machbar. Alle Heider Spieler sind denke ich mal jedoch berufstätig und damit ist dieser Vorschlag wirklich kein Stück umzusetzen.

My Image

Wie soll man denn hier diskutieren, wenn sogar neutrale Äpfel mit Birnen vergleichen. Es war am Wochenende ....unfassbar find ich das, dass man dann meint hier dem Verein vorzuwerfen...und auch noch das Beispiel hinzuzieht...puh

My Image

Das ist schon mal ein Brett die Tour, das ist klar, aber ich denke das war allen bewusst. Wenn man es macht, dann gehört so was auch dazu. Spielplan ist lange bekannt, Denke das wurde in diversen Kalendern rechtzeitig markiert und dürfte doch bei einigen zu kleinen Schwierigkeiten führen. Was Neutral anspricht zeigt aber auch genau die Krux, es ist Hobby, Amateursport, das hätte man auch ander [...]
Das ist schon mal ein Brett die Tour, das ist klar, aber ich denke das war allen bewusst. Wenn man es macht, dann gehört so was auch dazu. Spielplan ist lange bekannt, Denke das wurde in diversen Kalendern rechtzeitig markiert und dürfte doch bei einigen zu kleinen Schwierigkeiten führen. Was Neutral anspricht zeigt aber auch genau die Krux, es ist Hobby, Amateursport, das hätte man auch anders terminieren können.

My Image

Vollkommen richtig. Bin ganz Deiner Meinung

My Image

Richtig mit Meldorf A Jugend, dass war am WE. Aber hier geht auch um ein Stück Professionalisierung. 4te Liga ist meiner Ansicht nach kein Amateursport und auch kein Hobby, sie ist die Vorstufe zum Profitum. Jeder der was anderes sagt weiss nicht was diese Liga heißt.

Das der NFV das anders hätte terminieren müssen keine Frage

My Image

Wenn man sich dauerhaft in der Regionalliga etablieren will, ist das sicherlich nicht von der Hand zu weisen.

My Image

Dauerhaft in der RL etablieren? Der HSV steigt als Letzter bestenfalls Vorletzter ab und so schnell mal nicht wieder auf. Es sei denn es verzichten erneut eine Handvoll Vereine auf die Aufstiegsrunde. Hier sind der NFV und der DFB gefordert. Satzung einzuhalten, so dass nur der Meister ein Aufstiegsrecht hat und nicht Zweiter, Dritter, Vierter oder Fünfter.

My Image

Wieder jemand der auf die Satzung verweist, ohne sie selber mal studiert zu haben...

My Image

seine meinung steht fest, verwirre ihn doch bitte nicht mit tatsachen.

My Image

Och Thies...

My Image

Tja, da muss man immer mit rechnen, dass es auch in Zukunft Vereine gibt, die keinen Mumm haben aufzusteigen

My Image

Heute Abend nächste Klatsche

My Image

Thies sieht das absolut richtig. Die Satzung ist "Wischi-Waschi" und sollte dringend reformiert werden. Siehe Auszug aus der Satzung NFV:
(7) Aus den höchsten Spielklassen der vier Landesverbände im NFV der Herren steigen grundsätzlich drei Mannschaften in die Regionalliga Nord der Herren auf. Dieses sind ab der Saison 2018/2019:

a) die bestplatzierte aufstiegsberechtigte und zugel [...]
Thies sieht das absolut richtig. Die Satzung ist "Wischi-Waschi" und sollte dringend reformiert werden. Siehe Auszug aus der Satzung NFV:
(7) Aus den höchsten Spielklassen der vier Landesverbände im NFV der Herren steigen grundsätzlich drei Mannschaften in die Regionalliga Nord der Herren auf. Dieses sind ab der Saison 2018/2019:

a) die bestplatzierte aufstiegsberechtigte und zugelassene Mannschaft der Oberliga Niedersachsen,

b) der Sieger und der Zweitplatzierte einer Aufstiegsrunde, ausgetragen von der jeweils bestplatzierten aufstiegsberechtigten sowie zugelassenen Mannschaft aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein,

(14) Das Recht zum Aufstieg in eine der Ligen des NFV entfällt für eine Mannschaft, wenn ihr Verein in der entsprechenden Liga bereits mit einer Mannschaft vertreten ist und bleibt. Die Anwartschaft geht in diesem Falle auf die nächstplatzierte Mannschaft mit Aufstiegsrecht über. Letzteres gilt auch, wenn eine Mannschaft auf ihr Aufstiegsrecht verzichtet oder dieses Recht aus sonstigen Gründen nicht wahrnehmen kann. Und exakt Passus 14 müsste nachgebessert werden,denn ihm zufolge könnte ja selbst der Tabellendreizehnte der Oberliga in SH an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord teilnehmen, wenn die vor ihm platzierten 12 Vereine verzichten. Sportlich völlig inakzeptabel. Es darf meiner Meinung nach nur der Meister teilnehen. Verzichtet dieser, steigen die beiden Meister aus HH und Bremen ohne Aufstiegsrunde auf. Verzicht einer von denen, reduziert sich die Zahl der Absteiger aus der RL Nord. Das ist sportlich am gerechtesten.

My Image

zwischen wischiwaschi und satzung nicht einhalten besteht aber schon ein unterschied, oder nicht?

My Image

Heute spielen 2 Abstiegskandidaten in Jeddeloh gegeneinander. Tippe 3:1 für Gastgeber.

My Image

Da muss sich der Gastgeber mächtig steigern. Desolate Leistung beim LSK

My Image

Den Funktionären des Heider SV ist kein Vorwurf in Sachen Meldung zur Regionalliga zu machen. Die haben sich einfach nur die fehlerhafte Satzung zunutzen gemacht. Den Vorwurf müsst ihr an die Funktionäre des Norddeutschen Fußballverbandes richten. Die haben die Aufstiegsregelung in der Satzung auf naivste Weise stümperhaft geregelt und somit den sportlichen Aspekt der Aufstiegsrunde und des A [...]
Den Funktionären des Heider SV ist kein Vorwurf in Sachen Meldung zur Regionalliga zu machen. Die haben sich einfach nur die fehlerhafte Satzung zunutzen gemacht. Den Vorwurf müsst ihr an die Funktionäre des Norddeutschen Fußballverbandes richten. Die haben die Aufstiegsregelung in der Satzung auf naivste Weise stümperhaft geregelt und somit den sportlichen Aspekt der Aufstiegsrunde und des Aufstieges völlig entwertet. Es hat kein Nicht-Meister an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga teilzunehmen. Einzige Ausnahme der Meister ist eine Zweite Mannschaft von einem Verein, dessen Erste Mannschaft in der Regionalliga spielt. Dann hat der Zweite daran teilzunehmen. Verzichtet dieser, dann keiner aus der SH-Liga.

My Image

Das hat Holstein Kiel mit seiner Zweiten ja auch schon gemacht, hat es da jemanden gejuckt?

My Image

Und was ist wenn alle Meister verzichten? Dann mit 3 weniger in die Saison oder Mannschaaften belohnen die sportlich abgestiegen sind? Das entbehrt jeglicher Logik. Dann lieber einem Verein das Recht einräumen, der möchte. Ob er sportlich dann Kanonenfutter darstellt sein Problem. Der HSV kann nichts dafür, dass die 3 vor ihm liegenden Clubs verzichten. Und letztlich haben sie sich sportlich in [...]
Und was ist wenn alle Meister verzichten? Dann mit 3 weniger in die Saison oder Mannschaaften belohnen die sportlich abgestiegen sind? Das entbehrt jeglicher Logik. Dann lieber einem Verein das Recht einräumen, der möchte. Ob er sportlich dann Kanonenfutter darstellt sein Problem. Der HSV kann nichts dafür, dass die 3 vor ihm liegenden Clubs verzichten. Und letztlich haben sie sich sportlich in einer Aufstiegsrunde durchgesetzt.

Sportlich kann man kritisieren was man will, aber das andere sollte man jetzt endlich mal.lassen

My Image

Neutral (bist du eh nicht) kannst es drehen wie du willst. Es entbehrt jeglicher Logik und jeglicher sportlicher Akzeptanz, wenn ein Vierter (theoretisch könnte es den absurden Statuten ja sogar ein 11ter oder 12ter sein) in die nächsthöhere Liga aufsteigen darf. Geht mal gar nicht. Dann lieber weniger Absteiger. Zum Glück hat sich das Thema RL ja hier bald erledigt.

My Image

Oha, Heide. Schweizer Käseabweht

My Image

Hey hey, die Vorlage zum 3:1 kam quasi vom eigenem Mittelfeld, das war schwer zu verteidigen. Das einzige was Hoffnung macht ist das Jeddeloh auch Käse spielt.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar