background
Uhr ·

Marne/Brunsbüttel festigt Tabellenführung

Es dauerte längere Zeit, bis die HSG Marne/Brunsbüttel gegen den MTV Herzhornh an diesem Freitagabend in Schwung kam. Foto: Jensen

Hart erkämpfter Sieg gegen Herzhorn

Leicht fiel der HSG Marne/Brunsbüttel dieser Sieg nicht. Doch am Ende hatte der Spitzenreiter der Schleswig-Holstein-Liga auch im Derby gegen den alten West-Rivalen und Oberliga-Absteiger MTV Herzhorn das bessere Ende für sich, obwohl der Rückstand im Verlauf des ersten Durchgangs einmal fünf Tore betrug. Vor 250 Zuschauern gewann Marne/Brunsbüttel ein faires und von den Schiedsrichtern gut geleitetes Spiel mit 32:30 (13:15).

HSG Marne/Brunsbüttel: Burchert, Masannek – Waller (5), Friedrichs (10/2), Prüß (4), Hackbarth, Peters, Andritter-Witt (6), Maaß, Butzek, Eckhold, Diederich (4), Wöhst (2), Wiese, Hansen (1). 

MTV Herzhorn: Bostelmann, Yorvik Olde – Bielefeld, Mattes Olde (1), Leube, Voß (4), Meisiek (1), Janke (4), Lipp (6), Michel Olde (2), Saager (1), Gier (11), Davidsen.

Schiedsrichter: Perplies/Setter (Kiel/Wellingdorf); Zuschauer: 250; Zeitstrafen: HSG Marne/Brunsbüttel 1 – MTV Herzhorn 3.

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/handball/herren-senioren/schleswig-holstein-liga.html

Der ausführliche Bericht vom Freitagabend mit einem Nachhall von der Europameisterschaft in Norwegen findet sich in der gedruckten Wochenend-Ausgabe vom 11. Januar.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar