background
Uhr ·

Marne/Brunsbüttel steht in der Zwischenrunde

Lisa Olf und die HSG Marne/Brunsbüttel gewannen einen Tag vor dem Bundesliga-Spiel in Oldenburg in der Oberliga bei der SG Hamburg-Nord mit 41:32. Foto: Jensen

VfL Oldenburg ist Gruppensieger

Schon vor dem letzten Spiel in der Gruppe 6 der Bundesliga stehen die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Marne/Brunsbüttel als Teilnehmer an der Zwischenrunde fest. Der SV Grün-Weiß Schwerin unterlag beim VfL Oldenburg mit 18:36. Damit kann Schwerin den dritten und letzten Platz nicht mehr verlassen, weil der direkte Vergleich nach Hin- und Rückspiel mit der HSG Marne/Brunsbüttel knapp verloren gegangen ist.

Schwerin hat 2:6 Punkte, Marne/Brunsbüttel 2:4. Das bedeutet, dass die Dithmarscherinnen sich vom zweiten Platz nicht mehr verbessern können, nachdem der VfL Oldenburg seine bisherigen drei Spiele gewonnen hat und als Gruppensieger feststeht. 

Die Partie zwischen  Oldenburg und Marne/Brunsbüttel am Sonntag um 13 Uhr ist für die Platzierung bedeutungslos.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar