background
Uhr ·

Marne/Brunsbüttel vor dem Gruppensieg

Reger Betrieb herrschte in der Bundesliga-Partie auch auf und an den Bänken. Foto: Jensen

Die erste Galerie von der Bundesliga - aktualisierter Text

Ein hervorragendes Spiel lieferten die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Marne/Brunsbüttel in der Bundesliga gegen die HSG Blomberg-Lippe bereits in den ersten 30 Minuten ab. Zur Pause führten die Dithmarscher Talente verdient mit 18:14. Das Hinspiel war mit 31:33 verloren gegangen, so dass der direkte Vergleich im Moment für Marne/Brunsbüttel sprach. Das verbesserte sich sogar noch. Am Ende stand ein nachgerade sensationelles Resultat. Mit 38:31 gewannen die Dithmarscherinnen gegen ein Blomberger Team, das sich auch in der 3. Liga der Frauen schon Sporen verdiente.

„Wir sind enttäuscht“, sagte Blombergs Trainer Björn Piontek in einer ersten Stellungnahme. „Marne/Brunsbüttel hat es gut gemacht. Die Mannschaft spielt wirklich eine starke offensive Deckung. Aber so viele Gegentore dürfen uns nicht passieren.“

Vor einem stehenden Publikum tanzten Marne/Brunsbüttel-Spielerinnen mit dem Trainergespann Helge Thomsen/Lorenz Kähler. Sie hatten den Gegner nur in kurzen Abschnitten etwas herankommen lassen, lagen zum Beispiel beim 28:26 „nur“ mit zwei Treffern vorn. Doch das Team bewies auch große Nervenstärke. Wermutstropfen nur die Verletzung von Torhüterin Meret Bülow.

Der Gruppensieg ist zum Greifen nah. Es reicht ein knapper Sieg über Union Halle-Neustadt am Sonntag ab 15 Uhr. Einige Hallenserinnen waren in der Halle und staunten auch.

Eine erste Galerie ist bereits erstellt.

Mehr in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 26. November und am Sonntag vom Spiel gegen Union Halle-Neustadt.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Super gemacht. Wünsche euch morgen den Gruppensieg.

My Image

Das Endergebnis war 38:31

My Image

Was für ein großartiger Triumph! Die HSG setzt damit auch bundesweit ein beachtliches Zeichen!
Riesen Respekt für die ganze Frauschaft.

Und heute am besten nochmal gewinnen.

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.