background
Uhr ·

MTV Heide bricht in der Schlussviertelstunde ein

Früh kamen die Handballerinnen des Buxtehuder SV II nach der Pause aus der Kabine. Sie hatten sich viel vorgenommen.

Niederlage beim Tabellenführer

Die Handballerinnen des MTV Heide erhielten vom Gegner zwar großes Lob, doch die Punkte in diesem Drittliga-Spitzenspiel behielt Tabellenführer Buxtehuder SV II. Er drehte die Partie in der Schlussviertelstunde und gewann sogar noch deutlich mit 40:32 (15:18). Die Dithmarscherinnen stießen an die Grenzen einer im Vergleich zum Gegner dünneren Spielerinnendecke.

Buxtehuder SV II: Schädlich, Dmoch, Nitt - Nielsen (6), Pieszkalla, Harms, Mettner (7), Fröhlich (5), Scherer (1), Probst (1), Nickel (5), von Prittwitz (4), Axmann (5), Pauschert (1), Antl (5).

MTV Heide: Reese, Sohrt - Fahl (1), Bruhn (11/4), Herms, Olf, Mader, Kretschmann (6), Pfleiderer (1), Thomsen (4), Jessen, Leonie Thomssen (4/1), Janßen (3), Anna Thomssen (2).

Schiedsrichterinnen: Pohlmann/Sense (Berlin).

Zuschauer: 210.

Zeitstrafen: Buxtehuder SV II 1 - MTV Heide 4.

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/handball/frauen-senioren/3-bundesliga.html

Mehr mit Stimmen in der gedruckten Montagausgabe vom 16- Dezember.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Die Spielerinnen vom MTV haben sich ein großes Lob verdient. Ein Unentschieden wäre unter normalen Voraussetzungen auf alle Fälle möglich gewesen, wenn nicht sogar der Auswärtssieg.

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.