background
Uhr ·

Offenbüttel startet mit Sieg in die Aufstiegsrunde

Hallowach: Offenbüttels Thomas Wiedemann scheiterte Sekunden nach dem Wiederanpfiff aus spitzem Winkel an Tobias Bünning. Offenbüttel gewann trotzdem. Foto. Skowasch

Wesselburen fast sicher in der A-Klasse

Der FC Offenbüttel verkürzte seine Sommerpause weiter. Die Mannschaft, die bereits am 1. Juli den Zweitligisten Arminia Bielefeld erwartet (Vorverkauf bei May und Olde in Heide sowie bei den Raiffeisenbanken in Tellingstedt und Albersdorf ist angelaufen), gewann das erste Aufstiegsspiel zur Kreisliga gegen den SV Wellenkamp Itzehoe mit 3:0 (1:0). Damit spielt Wellenkamp in der Dreiergruppe am Dienstag als Gastgeber gegen den TuS Jevenstedt II. Das mutmaßliche Endspiel um den ersten Platz und den Aufstieg gibt es am Sonnabend in Jevenstedt zwischen der TuS-Reserve und den Offenbüttelern.

Wellenkamp begann spielstark, doch die Herrlichkeit war mit dem Offenbütteler Führungstreffer von Jürgen Voss in der 24. Minute vorbei. Die besseren Möglichkeiten boten sich dem Gastgeber. Als Antreiber machte sich auf der linken Seite Thomas Wiedemann verdient, Vorbereiter des 2:0 von Adria in der 80. Minute. Persönlich markierte Wiedemann den dritten Treffer eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit. Fünf Minuten Nachspielzeit gab es obendrauf, weil sich ein Wellenkamp-Akteur an der Schulter verletzte. Herbeigerufene Rettungssanitäter kümmerten sich nach dem Abpfiff um den Lädierten.

Der FC Offenbüttel war in den Genuss der Aufstiegsrunde gekommen, weil A-Klassen-Meister Windbergen/Frestedt nach vielen Spielerabgängen seinen Verzicht erklärte und vermutlich in der B-Klasse weitermachen wird. Statt Windbergen steigt A-Klassen-Vizemeister St. Michaelisdonn direkt in die Kreisliga auf. Die B-Klasse verlassen wird mit großer Wahrscheinlichkeit Blau-Weiß Wesselburen, das das erste Aufstiegsspiel beim TSV Wewelsfleth mit 3:1 gewann, außerdem den besten Koeffizienten aller B-Klassen-Vizemeister aufweist und ohnehin für die A-Klasse qualifiziert wäre, falls sich von dort definitiv eine Mannschaft zurückzieht.

Erdmann (20., 61.) und Thiessen (25.) trafen zum Wesselburener 3:0, bevor Wewelsfleth in der 65. Minute den 1:3-Endstand herbeiführte. Am nächsten Sonnabend steigt das Rückspiel am Lollfuß.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Das wird ja was HuW stmichel In der Kreisliga . Das hebt das Niveau

My Image

Wie schon vor einigen Tagen beschrieben-
Wenn St. Michaelisdonn nicht mindestens fünf-sechs Leistungsspieler bekommt, geht St. Michaelisdonn sang und klanglos unter.
Ich habe mir die Truppe drei mal angesehen und bin mit graus schnell wieder weg!
Mit der jetzigen Truppe 0 Punkte!

MsG

My Image

Bisher haben die nur einen Neuzugang & der wird verletzungsbedingt noch etwas ausfallen. Ansonsten kommt dort nicht viel. Sieht schlecht aus nächste Saison, wobei sie nur 2 Mannschaften hinter sich lassen müssen.

My Image

Wesselburen mit einem sehr starken Auftritt.
Ganz klasse Teamleistung, besonders die beiden Innenverteidiger und die beiden auf der 6.
Im Rückspiel muss deutlich mehr von Wewelsfleth kommen, sonst war es das wohl mit dem Aufstieg.

My Image

Nächsten Samstag um 16:00 Uhr wird der Aufstieg für Wesselburen in die Kreisklasse A perfekt gemacht. Ich hoffe viele Zuschauer finden den Weg zum Lollfuß und würdigen damit die klasse Leistung der Mannschaft und des Trainers. Für immer Blau Weiß!!!

My Image

St. Michel, Offenbüttel und Wesselburen werden kommende Saison in der Kreisliga die beiden Absteiger untereinander ausspielen. Wesselburen dabei mit den besseren Chancen auf den Nichtabstieg.

My Image

Wesselburen spielt nächstes Jahr dann Kreisklasse A, vorher mal informieren.

My Image

Ok, wesselburen steigt jetzt auch auf, lol

My Image

@ KL West
Wesselburen steigt in die A-Klasse auf. Dadurch dürften ihre Chancen auf den Klassenerhalt in der Kreisliga wohl tatsächlich gleich Null sein..

My Image

Ganz ehrlich, die Kreisliga ist nicht besonders stark, st.michel wird eher im unteren Bereich spielen aber der FCO Wird im Mittelfeld und landen und aus meiner Sicht auch den Torschützenkönig stellen dann

My Image

Die Kreisliga ist die interessanteste Liga und auch nicht schwach. Offenbüttel wird weder den Torschützenkönig stellen, noch im Mittelfeld landen. Spielen mit Michaelisdonn um den Abstieg. Trotzdem Glückwunsch an die beiden Aufsteiger.

My Image

Selbst wenn man in St.Michel nächstes Jahr direkt wieder absteigt, was soll man dort machen? Auf den Aufstieg verzichten? Damit dann vielleicht der 4 oder 5 Aufsteigt? Und der hat dann bessere Chancen die Liga zu halten?

Vielleicht wissen die betroffenen Spieler das ja auch selbst, das es sehr schwer wird nächstes Jahr. Dabei sein ist alles.

Wenn man aufsteigt steigt man auf, w [...]
Selbst wenn man in St.Michel nächstes Jahr direkt wieder absteigt, was soll man dort machen? Auf den Aufstieg verzichten? Damit dann vielleicht der 4 oder 5 Aufsteigt? Und der hat dann bessere Chancen die Liga zu halten?

Vielleicht wissen die betroffenen Spieler das ja auch selbst, das es sehr schwer wird nächstes Jahr. Dabei sein ist alles.

Wenn man aufsteigt steigt man auf, wenn man absteigt steigt man ab. Klar ist das eine schöner als das andere, aber im Amateurbereich doch eher nebensache. Immerhin trifft man sich weil man Spaß an der Sache hat und nicht weil das Leben davon abhängt.

My Image

Hab ich was verpasst? Wusste gar nicht das der FCO mit nur einem Sieg aufsteigt!?

My Image

Lol ,einige kennen weder Statuten noch Ligazugehörigkeit und posten erstmnal Ihren Schrott ,ohne zu wissen ,wer wann wie wo und warum spielt ... BWW gleich als B Klasse in die KL und Offenbüttel mit einem Sieg in einer 3er Gruppe aufgestiegen ... Oh man :-D

My Image

Hä, Wesselburen ist doch aktuell erst aus der Landesliga abgestiegen?

My Image

St. Michel hat jetzt schon die höchste Packing Rate aller Mannschaften in der Liga. Dazu kommt das variable Flügelsystem, welches durch die Polyvalenten Spieler auf den halben Positionen ergänzt wird. Bei genauerer Zonenanalyse, fällt auch das gefällige Umschaltspiel mit differenzierten Tempowechseln auf.

Oder auch kurz gesagt, steigt einer auf, wird das schon seine Richtigkeit habe [...]
St. Michel hat jetzt schon die höchste Packing Rate aller Mannschaften in der Liga. Dazu kommt das variable Flügelsystem, welches durch die Polyvalenten Spieler auf den halben Positionen ergänzt wird. Bei genauerer Zonenanalyse, fällt auch das gefällige Umschaltspiel mit differenzierten Tempowechseln auf.

Oder auch kurz gesagt, steigt einer auf, wird das schon seine Richtigkeit haben. Wenn nicht, dann auch!

My Image

Wo kann man die Statistiken zu den Packingraten aller Mannschaften Einsehen?

My Image

Macht euch nicht komplett lächerlich. Packing Rate. Das ich nicht lache. St. Michel wird kommende Saison in der KL-West die gleiche Rolle spielen, wie diese Saison der TSV Weddelbrook. Erster Absteiger. Sollte Offenbüttel noch aufsteigen, steht auch der zweite Absteiger schon fest.

My Image

Ironie ist auch nichts für jeden...

My Image

Was ist denn bei den Nachbarn aus Tellingstedt los? Bei dem Abgängen geht es nächstes Jahr um den Abstieg. Schade.

My Image

Nicht nur da!
Bei einigen Mannschaften wird es Veränderungen geben und ob VL oder KL , ob MTV Tellingstedt ob SV Merkur Hademarschen oder der HSVII!
überall Spielerwechsel und alle Mannschaften werden es schwer haben die Klassen zu halten. Natürlich ebenso als Aufsteiger wenn es den feststeht der FC O 68 und der St. Michel.

My Image

Nicht überall. In Wesseln bleibt der Spielerstamm trotzt Abstieg zusammen. Und eben auf Fratzenbuch gelesen, auch bei Arsenal Lunden haben alle Spieler die Zusage gegeben auch kommende Saison für Arsenal zu spielen. Das ist halt die Stärke von Arsenal, eine eingespielte Mannschaft, deren Spieler den Lockrufen anderer Vereine nicht erliegen. Große Veränderungen dafür bei Merkur und Tellingste [...]
Nicht überall. In Wesseln bleibt der Spielerstamm trotzt Abstieg zusammen. Und eben auf Fratzenbuch gelesen, auch bei Arsenal Lunden haben alle Spieler die Zusage gegeben auch kommende Saison für Arsenal zu spielen. Das ist halt die Stärke von Arsenal, eine eingespielte Mannschaft, deren Spieler den Lockrufen anderer Vereine nicht erliegen. Große Veränderungen dafür bei Merkur und Tellingstedt. Heide U23 in Auflösung begriffen. Nordhastedt mit sehr vielen Neuzugängen aus Heides U23. Aber mehr Quantität, denn Qualität. Beim NSC auch einige Abgänge von Stammspielern.

My Image

Ist immer ein Vorteil mit einer Kapelle die eingespielt ist in die neue Spielzeit zu gehen. Kontinuität zahlt sich aus.

My Image

Moin zusammen,
aus Quantität kann ein Trainer Rössner Qualität erarbeiten und es sind ja nicht nur Heider dabei!
Immer machen lassen und freuen, dass viele Dithmarscher Vereine in der Kreis Liga spielen.

Abwarten wie die neue Kreis Liga gestaffelt wird!

Schönes Wochenende!

MsG

My Image

Die KL-West wird sich nur minimal verändert. Für Aufsteiger Todenbüttel kommt St. Michel rein. Für die beiden Absteiger Wesseln und Weddelbrook kommen Oldenswort-Witzwort und Heide II rein. Der Rest bleibt unverändert,auch Krempe, das in der Aufstiegsrelegation gescheitert ist. Fraglich nur was passiert, wenn Heide II mangels Spieler nicht für die KL-West meldet. Dann könnte passieren, dass [...]
Die KL-West wird sich nur minimal verändert. Für Aufsteiger Todenbüttel kommt St. Michel rein. Für die beiden Absteiger Wesseln und Weddelbrook kommen Oldenswort-Witzwort und Heide II rein. Der Rest bleibt unverändert,auch Krempe, das in der Aufstiegsrelegation gescheitert ist. Fraglich nur was passiert, wenn Heide II mangels Spieler nicht für die KL-West meldet. Dann könnte passieren, dass Wesseln zum zweiten Mal in Folge sportlich abgestiegen ist und erneut in der KL-West bleibt.

My Image

Horst II ist auch noch da

My Image

Meines Wissens geht doch nur Thomsen vom NSC?!?

My Image

Und mit lasse Hahn einen starken Stürmer zurück geholt. Aber thomsen wird schwer zu kompensieren sein. Dennoch besitzen sie eine starke Offensive und einen der besten Torhüter Dithmarschens.
Schwer wird es wie hier erwähnt, bei den abgängen Hademarschen haben, sowie Glückstadt und St Michel.
Lunden, Heiligenstedten und Nordhastedt spielen von Anfang an den Aufstieg über sich aus. [...]
Und mit lasse Hahn einen starken Stürmer zurück geholt. Aber thomsen wird schwer zu kompensieren sein. Dennoch besitzen sie eine starke Offensive und einen der besten Torhüter Dithmarschens.
Schwer wird es wie hier erwähnt, bei den abgängen Hademarschen haben, sowie Glückstadt und St Michel.
Lunden, Heiligenstedten und Nordhastedt spielen von Anfang an den Aufstieg über sich aus.
Heide U23 wird schwer haben eine schlagkräftige Truppe zu stellen aber durch die Liga halten sie die Liga wie Lägerdorf II.
Am meisten bin ich auf Tellingstedt gespannt. Habe gehört, dass Marc einige mit nach Offenbüttel begleiten.
Bleibt interressant

My Image

Vermute das Heide U23 kaum eine Mannschaft stellen wird. Hademarschen soweit ich weiß nur mit einen Abgang und wird die Klasse auch wieder souverän halten. Nordhastedt spielt oben mit. Mit den beiden Bojens als Neuzugänge bekommen die starkes Personal dazu. Schenefeld wird es dieses Jahr schwer haben ebenso wie Lägerdorf. Aber ganz klarer Favorit auf den Meistertitel ist für mich Nsc und Lund [...]
Vermute das Heide U23 kaum eine Mannschaft stellen wird. Hademarschen soweit ich weiß nur mit einen Abgang und wird die Klasse auch wieder souverän halten. Nordhastedt spielt oben mit. Mit den beiden Bojens als Neuzugänge bekommen die starkes Personal dazu. Schenefeld wird es dieses Jahr schwer haben ebenso wie Lägerdorf. Aber ganz klarer Favorit auf den Meistertitel ist für mich Nsc und Lunden. Ich freue mich jendefalls auf die neue Saison.
Gruß Jürgen

My Image

Merkur wird die Klasse halten und mit Abstieg nichts zu tun haben. NSC wird im Mittelfeld landen. Heide U23 sehe ich nicht dass sie eine Mannschaft zusammen bekommen. . . . Nordhastedt neben Arsenal der Favorit. Wird von Anfang an einen Zweikampf dieser beiden Mannschaften um den Titel geben. Beste Offensive gegen beste Abwehr. Bin gespannt wer sich durchsetzen wird. Auf jeden Fall geht Platz 1 di [...]
Merkur wird die Klasse halten und mit Abstieg nichts zu tun haben. NSC wird im Mittelfeld landen. Heide U23 sehe ich nicht dass sie eine Mannschaft zusammen bekommen. . . . Nordhastedt neben Arsenal der Favorit. Wird von Anfang an einen Zweikampf dieser beiden Mannschaften um den Titel geben. Beste Offensive gegen beste Abwehr. Bin gespannt wer sich durchsetzen wird. Auf jeden Fall geht Platz 1 diesmal an einen unserer Dithmarscher Vereine.

My Image

Vor allem Krempe ist einer der Favoriten auf den Aufstieg. Neuenkirchen wird die gute Platzierung der abgelaufenen Saison nicht wiederholen können. Auch für Nordhastedt wird es, im zweiten Jahr seiner KL-Zugehörigkeit, schwerer. Die Gegner werden sie nicht mehr unterschätzen und sich auf die beiden überragenden Spieler Kosuck und Rössner einstellen. Nicht unterschätzen darf man Lunden. Die [...]
Vor allem Krempe ist einer der Favoriten auf den Aufstieg. Neuenkirchen wird die gute Platzierung der abgelaufenen Saison nicht wiederholen können. Auch für Nordhastedt wird es, im zweiten Jahr seiner KL-Zugehörigkeit, schwerer. Die Gegner werden sie nicht mehr unterschätzen und sich auf die beiden überragenden Spieler Kosuck und Rössner einstellen. Nicht unterschätzen darf man Lunden. Die werden sicher nicht noch einmal eine so schwache Hinrunde spielen. Sind im Tor, in der Abwehr und auch im Mittelfeld hervorragend besetzt. Denen reicht deshalb oft ein Tor zum Sieg. Neben Krempe und Nordhastedt für mich deshalb Favorit auf den Aufstieg.

My Image

TuS Krempe bleibt nach 1:1 im Heimspiel und 2:1 Auswärtsniederlage im Relegationsspiel zur Verbandsliga in der kommenden Saison in der Kreisliga West. FC Offenbüttel verpasst nach 4:1 Niederlage in der Relegation den Aufstieg in die Kreisliga West.

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.