background
Uhr ·

Satrup macht sein Meisterstück

Und wieder nichts: Büsums Delf Thiessen schnappt sich vor den einschussbereiten Tellingstedtern Hendrik Grill (Nummer 11) und Rene Michel Friedrichsen (Nummer 10) den Ball. Foto: Skowasch

 Ein Punkt fehlte dem TSV Nordmark Satrup noch zur Meisterschaft in der Fußball-Verbandsliga Nord und den holte sich der Tabellenführer im viertletzten Spiel mit dem klaren Sieg bei Slesvig IF.

SV Dörpum – IF Stjernen Flensborg 1:2

Zumindest die Punkte holten sich die Gäste ab, die von den drei Kandidaten auf die Vizemeisterschaft das vielleicht leichteste Restprogramm haben. Dass das Torverhältnis den Ausschlag geben kann, haben die Sterne möglicherweise vergessen. Dörpum hätte schon mit einem Remis die direkten Abstiegsplätze verlassen, muss weiter hoffen.

Schiedsrichter: Torge Knutzen; Zuschauer: x.

Tore: nicht gemeldet.

TSV Süderbrarup – TSV Nord Harrislee 1:1 (1:1)

Für die Gäste war es ein Punkt im Abstiegskampf, während Süderbrarup nach wie vor die besten Chancen auf den fünften Platz hat.

Schiedsrichter: Thorsten Helwig (Holtsee); Zuschauer: x.

Tore: 0:1 Rössner (20.), 1:1 Krüger (45.).

FC Wiesharde – FC Tarp-Oeversee 4:0 (1:0)

Auch Tarp-Oeversee ist noch nicht aller Sorgen ledig, liegt nur drei Punkte vor Dörpum bei schlechterem Torverhältnis. Wiesharde gewann verdient und zog nach Punkten mit dem Tabellenfünften aus Süderbrarup gleich, hat aber ein Spiel mehr absolviert.

Schiedsrichter: Parick Meyer (Heikendorf); Zuschauer: 73.

Tore: 1:0 Thordsen (30.), 2:0 Thordsen (53.), 3:0 Schneck (75.), 4:0 Thomsen (87.).

Heider SV II – SG Oldenswort/Witzwort 2:3 (2:2)

Im Abstiegskampf taten die Dithmarscher ihrem Kreisrivalen aus Büsum keinen Gefallen. Eine Halbzeit lang überlegen, leisteten sie sich zuviele Abwehrfehler, die die Gäste bestraften.

Schiedsrichter: Nicolas Köcher (Sylt); Zuschauer: x.

Tore: 1:0 Heißenberg (10.), 1:1 Dierks (11.), 2:1 Stefan Bojens (19.), 2:2 Thomsen (45.), 2:3 Schmitz (51.).

Slesvig IF – TSV Nordmark Satrup 1:4 (0:2)

Sehr souverän nahm Nordmark die Punkte mit und steht frühzeitig als Meister fest. Es ist ein verdienter Titelgewinn, denn noch immer ist Satrup ungeschlagen.

Schiedsrichter: Daniel Hansen (Löwenstedt); Zuschauer: 112.

Tore: 0:1 Matthiesen (31.), 0:2 Matthiesen (45.), 1:2 Wegner (66., Handelfmeter), 1:3 Döhrwaldt (80.), 1:4 Dikun (82.).

MTV Tellingstedt – TSV Büsum 2:1 (0:0)

Im Derby ließen sich beide Seiten viel Zeit mit ihren Toren. Büsum fehlen nach wie vor noch drei Punkte, um auch theoretisch ganz sicher zu sein, ihr Gastgeber schielt noch auf den zweiten Platz.

Schiedsrichter: Özgürcan Bas (Kiel); Zuschauer: 75.

Tore: 1:0 Grill (83.), 1:1 Blohm (86.), 2:1 Grill (89.).

Mehr von den Dithmarscher Spielen in der Mittwoch-Ausgabe vom 16. Mai.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar