background
Uhr ·

Souveräner Abschluss

Bollwerk: Die HSG Marne/Brunsbüttel lässt gegen Aumühle hinten nichts anbrennen. Foto: Jensen

Torsten Rill hatte vor dem TuS Aumühle-Woltorf gewarnt, dem Gegner seiner HSG Marne/Brunsbüttel in der Schleswig-Holstein-Liga eine robuste Abwehr bescheinigt. Beim 31:24 (16:12)-Erfolg aber waren es dann vor allem seine Handballer, die eine bärenstarke Defensiv-Leistung ablieferten.

Mehr in der gedruckten Montag-Ausgabe.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.