background
Uhr ·

Spitzensport in Meldorf

Phil Pavlenko. Foto: Skowasch

Hochklassiges Tennis gab es beim Leistungsklassenturnier unter dem Meldorfer Dom. Beim Schillhorn Open starteten immerhin zehn Spieler aus der deutschen Rangliste. Im Finale standen sich dann auch die beiden top-gesetzten Akteure gegenüber, David Eisenzapf aus Hamburg und der aus Brunsbüttel stammende Sieger von 2016, Torben Otto (TG Hannover). Nach 2:20 Stunden hatte Eisenzapf den Dithmarscher in zwei Sätzen niedergerungen.

Impressionen von Wilfried Skowasch, der auch das Copyright an den Fotos hält. Mehr in  unseren Zeitungen vom Montag, dem 15., und Dienstag, dem 16. Juli.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar