background
Uhr ·

Strand 08 gewinnt das Hallen-Masters

Stimmungsvoll ins Masters - die Mannschaft des Heider SV. Foto: Nawe

Heider SV auch im sechsten Versuch sieglos

Gern sprach Hans-Ludwig Meyer seine eröffnenden Worte zur Hallenmeisterschaft des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes. Der Präsident, der in einigen Monaten aus dem Amt scheidet, appellierte an Fairness, was auch notwendig schien, denn der anwesende DFB-Präsident Reinhard Grindel war mit gellenden Pfiffen empfangen worden, so dass seine kurze Rede kaum zu verstehen war. „Reißt euch zusammen“, stauchte der Hallensprecher das Publikum zusammen. Dann sollte es endlich losgehen.

Der NTSV Strand 08 und der SC Weiche Flensburg 08 trafen sich bereits im zweiten Spiel, das Strand gewann. Sie sollten sich noch einmal begegnen. Erneut siegte der Oberliga-Tabellenführer.

Gruppe A:

TSB Flensburg - VfB Lübeck 1:1 

Der TSB verteidigte mit Macht, rettete wiederholt auf der Linie und suchte über Konter den Erfolg. In der letzten halben Minute explodierte das zuvor torlose Match. Lass traf für den TSB, der Lübecker Vogt antwortete kurz vor dem Schlusspfiff prompt. 

SC Weiche Flensburg 08 - NTSV Strand 08 0:1 

Der Titelverteidiger tat sich in diesem Duell zweier Turnierfavoriten schwer. Strand setzte nach etwas mehr als der Hälfte der zwölfeinhalbminütigen Spielzeit ein Achtungzeichen und markierte durch Hoeling den entscheidenden Treffer.

TSB Flensburg - SC Weiche Flensburg 08 0:4

Bereits in der vierten Minute lag der Regionalligist, der um das Weiterkommen fürchten musste, nach zwei Noel-Toren mit 2:0 vorn. Als Santos in der zwölften Minute erhöhte und das 4:0 nachlegte, war ein möglicher Zusatzpunkt durch das Torverhältnis gewonnen.

NTSV Strand 08 - VfB Lübeck 1:1

Beide Mannschaften hatten kaum Fans mitgebracht. Entsprechend lichteten sich die Reihen, weil sich die Anhängerschaft der übrigen Teams im Vorraum stärkte. Strands 1:0 durch Hansen egalisierte Svirca in der zehnten Minute auf Vorarbeit von VfB-Keeper Knittel. Strand geriet durch Hansens Zwei-Minuten-Strafe in Unterzahl, hatte aber in den verbleibenden 20 Sekunden selbst die Chance zum Siegtor.

VfB Lübeck - SC Weiche Flensburg 08 2:2 

Eine Mannschaft kommt weiter, eine scheidet aus. Das war die Ausgangslage vor dem Spiel. Weiche schien den nötigen Punkt zu verfehlen, weil sich der Lübecker Shalom einen Abwehrfehler früh zunutze machte. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Ausgleich durch Thomsen (11.), Lübecks 2:1 durch Bock (12.), dann eine viel diskutierte Zeitstrafe gegen den VfB und Weiches wichtiger 2:2-Ausgleich durch Paetow eine Viertelminute vor dem Ende. Erboste Lübecker zettelten eine Rudelbildung an, die sich bald auflöste. Jedoch schmälerte Torwart Klimmek seinen bis dahin guten Eindruck. 

NTSV Strand 08 - TSB Flensburg 7:5 

Mit zwei Toren Vorsprung hätten die Flensburger gewinnen müssen.Das war nach Meyers Tor für Strand durch Meyer (4.) noch unwahrscheinlicher als zuvor schon. Das 1:1 erzielte Puttins in der sechsten Minute während einer Flensburger Überzahl, doch wieder vollzählig brachten sich die Timmendorfer durch Hoeling erneut in die Vorhand. Schlag auf Schlag Warncke zum 2:2,Meier zum Strandet 3:2, Carstensen zum 3:3, dann Strands 4:3 durch Steinwarth, und erst acht Minuten waren um. Pajonks 5:3 sicherte die Halbfinalteilnahme des Oberliga-Spitzenreiters ab, obwohl Lass den TSB noch einmal auf Tuchfühlung brachte. Dem ließ Hoeling das 6:4 nach zehn Minuten folgen. Zu Ende war es damit noch nicht. Ingwersen brachte das fünfte TSB-Tor an. Dann rundete Gödeke die Sache mit dem 7:5 ab.

Gruppe B:

SV Todesfelde - TSV Bordesholm 2:1

Todesfelde eröffnete stark mit einem verdienten Treffer von Jaacks. Nicht unhaltbar erschien der Ausgleich durch Klimmek, doch Chaumont brachte dem Oberligisten den ersehnten und von zahlreichen Fans gefeierten Dreier im ersten Gruppenspiel.

Holstein Kiel II - Heider SV 1:1

In der zweiten Minute waren die zahlreichen Dithmarscher Fans aus dem Häuschen. Gieseler schoss, Peters nutzte den Abpraller zum ersten Heider Treffer an diesem Tag. In der Folge bewahrte Torwart Franzenburg den HSV vor einem Gegentreffer, der dann doch durch Knutzen fiel. Zuvor hatte Quade das Heider 2:0 auf dem Fuß gehabt.

In den folgenden fünf Minuten wirkte Kiel spielerisch reif, doch der Heider SV steckte nicht auf. Nach Chancen war es jetzt gleichwertig, denn auch Hardocks Hochschuss hätte einen Treffer verdient gehabt. Gerecht ist das Unentschieden allemal. Es hält beiden Teams die Chancen auf das Weiterkommen offen.

SV Todesfelde - Holstein Kiel II 3:2

Todesfelder Stehvermögen wird mit dem Weiterkommen belohnt. Durch Siedschlag und Seidel lage der Oberligist zweimal hinten, doch Kukunda und Jaacks mit einem Neunmeter in der elften Minute glichen zweimal aus. Kurz vor der Sirene sorgte Szymczak gar für den Todesfelder Sieg, der Holstein, obwohl. spielerisch versiert, nur noch geringe Aussichten aufs Halbfinale  lässt.

Heider SV - TSV Bordesholm 1:4

Die Dithmarscher, bei zuvor fünf Masters-Teilnahmen sieglos, liefen den Erwartungen hinterher, als sie durchLucht (3.) und Meyerfeldt (5.) kalt erwischt wurden. Die Enttäuschung war groß, als Jöhnck in der neunten Minute sogar zum verdienten Bordesholmer 3:0 nachlegte. Heide, das in der Anfangsphase durch Selcuk die Latte getroffen hatte, kam durch diesen Spieler kurz heran, doch dann entschied Bräunling. Das war für den TSV auch im Sinne einer guten Tordifferenz.

TSV Bordesholm - Holstein Kiel II 2:2

Die Kieler mit ihrer Ersatzauswahl kämpften um die letzte Chance, nahmen gegen Ende den Torwart heraus und egalisierten einen 0:2-Rückstand, den Lucht und Jöhnck hergestellt hatten. Zinkondo und „Torwart“ Barendt, etatmäßiger Feldspieler, glichen aus. Doch das war für die sieglosen Kieler zu wenig.

Heider SV - SV Todesfelde 1:4

Nach dem Unentschieden im vorangegangenen Spiel hätte der Heider SV mit sechs Toren Differenz gewinnen müssen - eine Utopie. Das Spiel glich dann zunehmend einer Selbstaufgabe. Als nichts mehr zu erreichen war, ließen die Heider ihren Torwart Ernecke im Stich. Stehnck, Gelbrecht und Chaumont sorgten für das 3:0. Mit einem abgefälschten Schuss verkürzte Selcuk, doch in der Schlusssekunde fiel sogar das 4:1 für Todesfelde, eine Wiederholung des Ergebnisses gegen Bordesholm, aus Heider Sicht. Der HSV bleibt damit beim Masters sieglos.

Einschub: Während der Pause verfehlte der nicht eingesetzte Heider Stürmer Valentin Sinzel bei einem Schusswettbewerb den mit 200 Euro dotierten Sieg unter den Anfeuerungsrufen der Heider Fans knapp und wurde Zweiter. 

Halbfinale

NTSV Strand 08 - TSV Bordesholm 3:0

Eine klare Sache für den Oberliga-Herbstmeister, der durch Pajonk, Meyer und Wölki das Endspiel ansteuerte.

SC Weiche Flensburg 08 - SV Todesfelde im  Neunmeterschießen 5:4 - zuvor 2:2

Beste Stimmung im umfangreichen Todesfelder Block, als Jaacks und Gelbrecht das 2:0 bewerkstelligten. Weiche Flensburg 08 wehrte sich und kam durch Kiesbye heran, bevor es in die letzte Minute ging. Neun Sekunden vor dem Ende rettete sich Weiche ins Entscheidungsschießen. Dort verschoss nur Todesfeldes Keeper Benner.

Endspiel:

NTSV Strand 08 - SC Weiche Flensburg 08 4:3

Mit Treffern gegen den VfB Lübeck und den SV Todesfelde in letzter Sekunde hatte sich Vorjahresgewinner Weiche Flensburg 08 etwas ins Finale gemogelt. Mit Fug und Recht dürfen sich also die meist souveränen Timmendorfer als verdienter Masters-Sieger fühlen. Sie übernahmen auch im Finale die Regie. Steinwarth (2.) traf früh, Noel glich in der vierten Minute aus. Das Wechselspiel ging durch Pajonk (6.) und den Flensburger Neunmeterschützen Thomsen (7.) weiter. Zum dritten Mal zog Strand durch Meier (10.) voran. Den wichtigsten Treffer erzielte Meier kurz darauf, denn zu diesem Zeitpunkt befand sich der Oberligist nach Pajonks Zeitstrafe in Unterzahl. Nach Kiesbyes Tor zum 3:4 aus Weiche-Sicht durfte sich der NTSV Strand 08 wieder komplettieren und verteidigte den knappen Vorsprung. Das Turnier hatte den gerechten Ausgang gefunden.

Dass die Timmendorfer ihren Titel im kommenden Jahr verteidigen werden, ist nicht zu erwarten. Der Tabellenführer wird sich bekanntlich aus der Oberliga zurückziehen, sofern sich nicht noch Wundersames ereignet. Auf die Teilnahme an der Regionalliga-Aufstiegsrunde verzichtet der NTSV Strand selbstverständlich auch.

Dieser Text wurde fortlaufend ergänzt. Mehr mit Stimmen vornehmlich vom Heider SV in der gedruckten Montagausgabe vom 7. Januar.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Freies Land freie Meinung

My Image

Erneute Pleite - wie immer.
Egal, was zählt ist auf dem (richtigen) Platz!

My Image

Das war es für den Heider SV. Enttäuschung in der einfachsten Gruppe.

My Image

Die besten Fans Heide wie immer

My Image

Sehe ich anders....

My Image

Positiv fand ich, dass zb ein BW Wesselburen mit der halben Mannschaft dort ist und den HSV unterstützt hat. Tolle Sache!!!

My Image

Genauso wie Hemmingstedt, Geest, Nordhastedt, Ostrohe usw. eben alles Dithmarscher Jungs. Nicht nur der HSV sondern alle diese Vereine haben Dithmarschen würdig vertreten, auch wenn die Ergebnisse nicht so gut waren.

My Image

Die besten Fans?hast wohl Bordesholm und Todesfelde nicht gehört oder gesehen

My Image

Hab es unter Anbetracht der schlechten Leistung der Heider gesagt, weil wenn man siegt ist die Stimmung immer besser als wenn man verliert. Ich habe überall Dithmarscher Jungs gesehen, die gefeiert haben. GEEST, Nordhastedt, Hennstedt, Hemmingstedt alle haben sie mit supportet und sind nicht nur mitgefahren

My Image

Ein Punkt. Drei zu Neun Tore. Das in der leichteren Gruppe. War aber Jedem vorher klar der wie ich die Truppe bei den Turnieren in Itzehoe und Hemmingstedt hat spielen sehen. Halle hat mit Feld zwar nichts zu tun. Trotzdem ist klar erkennbar, dass der HSV in der Regionalliga völlig chancenlos wäre.

My Image

Endlich mal ein sinnvoller Kommentar!
Das der Heider SV Kanonenfutter in der Regionalliga wäre, sollte jedem klar sein, der ein bisschen Fußballverstand hat.
In einer wirklich deutlich schlechteren Gruppe so enttäuschend abzuschließen sagt eigentlich mal wieder alles!

My Image

Wow klar erkennbar... Regionalliga spielt jetzt nur noch in der Halle ?!

My Image

So ein Quatsch Kommentar. Welche Plätze belegen denn die ebenfalls ausgeschiedenen Kieler und Lübecker in der Regio? Sind das jetzt auch Absteiger?
Ich persönlich hoffe das der HSV nicht hoch geht. Aber solche blöden Hass- Kommentare von einem wahrscheinlich verschmähten nerven nur noch.

My Image

Sportlich war ich überrascht und zwar nicht positiv. Hätte wie fast alle schon gedacht, dass HSV ins Halbfinale geht. Aber das war viel zu wenig. Wenig gute Hallenspieler leider! Aber was wirklich überragend war und für mich wichtig, der Zusammenhalt der Dithmarscher Fußballszene. War echt klasse.

Sportlich haben andere die Highlights gesetzt. Tofe, Bordesholm und besonders Strand ha [...]
Sportlich war ich überrascht und zwar nicht positiv. Hätte wie fast alle schon gedacht, dass HSV ins Halbfinale geht. Aber das war viel zu wenig. Wenig gute Hallenspieler leider! Aber was wirklich überragend war und für mich wichtig, der Zusammenhalt der Dithmarscher Fußballszene. War echt klasse.

Sportlich haben andere die Highlights gesetzt. Tofe, Bordesholm und besonders Strand haben überzeugt. Strand dann auch verdient gewonnen.

Trotz allem ein Toller Abend!

My Image

Der HSV steht in der Ligs so gut da wegen seiner mannschaftlichen Geschlossenheit, der taktischen Disziplin und des Kampfgeistes, alles Tugenden, die in der Halle nicht so gefragt sind. So durfte man auch keine großen Erwartungen haben! Schön, dass die Fans die Mannschaft dennoch gefeiert haben!

My Image

Der HSV steht in der Liga deshalb so gut, weil die SH-Oberliga von der Qualität der Mannschaften ganz schwach ist. Utopie zu glauben mit diesem Kader könne der HSV in der Regionalliga mithalten. Er wird sich in der Oberliga am Saisonende im Bereich von Platz 3 bis 5 platzieren, nicht mehr und nicht weniger. Ist mit diesem Kader ein Erfolg.

My Image

Das sehe ich anders. Gestern haben 5 Stammspieler der Strandpiraten ihr letztes Spiel für ihr Team gemacht. Kapitän Pajonk, Lindenberg, Sievers, Meyer und der TW Gaglar wechseln zu sofort zum LL Phönix Lübeck. Hierhin zieht es ja bekanntlich auch den Sponsor/Trainer. Da wird sich Strand nicht mehr lange an der Spitze halten können.

My Image

Der HSV wird aufsteigen und im unteren Mittelfeld der Regio landen.
Denn dann wird Dithmarschen zusammenhalten wie gestern beim Hallenmasters und ordentlich Stimmung machen und die Mannschaft bei den Heimspielen tragen und dann werden zu Hause die nötigen Punkte eingefahren

My Image

Du bist so ein Träumer. Das untere Mittelfeld sieht Heide vielleicht die ersten 3 Spieltage noch aus der Nähe. Danach brauchst du schon ein Fernglas. Und so sehr brauchst du die Stimmung aus Heide von gestern nicht zu loben. Für die Anzahl an Leuten, war das ziemlich leise. Da haben eutin und Todesfelde bei ähnlich schwachen Auftritten der Vergangenheit schon mehr abgeliefert.

My Image

Aha.
Das sehe ich anders.
Todesfelde hat widerum aber nicht so leistungsmässig enttäuscht in den vergangenen Jahren wie Heide gestern und dann ist die Laune besser als bei deutlichen Niederlagen sowie es bei Heide gestern war.
Dafür dass die Leistung in den letzten beiden Spielen so übel war, war es ein super Support.
Bei der Ankunft in Heide heute Nacht wurden noch zahlreic [...]
Aha.
Das sehe ich anders.
Todesfelde hat widerum aber nicht so leistungsmässig enttäuscht in den vergangenen Jahren wie Heide gestern und dann ist die Laune besser als bei deutlichen Niederlagen sowie es bei Heide gestern war.
Dafür dass die Leistung in den letzten beiden Spielen so übel war, war es ein super Support.
Bei der Ankunft in Heide heute Nacht wurden noch zahlreiche Bengalos gezübdet

My Image

Das Sie sich gar nicht dafür schämen, wie lächerlich Sie sich hier mit Ihren Aussagen auf dieser Plattform machen.

Unter jedem Artikel mit Heide-Bezug werden vom guten "minkelpinkel" Luftschlösser gebaut.

Wir waren beim letzten Hallenmasters auch nicht gut (Gruppenphase war Endstation) - dennoch war die Stimmung dort um Welten besser.

Todesfelde mit Abstand die beste [...]
Das Sie sich gar nicht dafür schämen, wie lächerlich Sie sich hier mit Ihren Aussagen auf dieser Plattform machen.

Unter jedem Artikel mit Heide-Bezug werden vom guten "minkelpinkel" Luftschlösser gebaut.

Wir waren beim letzten Hallenmasters auch nicht gut (Gruppenphase war Endstation) - dennoch war die Stimmung dort um Welten besser.

Todesfelde mit Abstand die beste Fanszene vor Ort gehabt!

Ich würde es ja zu schön finden, dass alle Leute hier mit ihrem richtigen Namen kommentieren, damit man weiß, wer solchen Schwachsinn von sich gibt.

Heide spielt eine absolut geile Saison und ich würde mich für die Jungs freuen, wenn Sie am Ende mit der Regio belohnt werden würden.
Jedem Realisten sollte aber klar sein, dass es unglaublich schwer wird, mit diesem Kader eine Liga höher zu bestehen.

Die Spieler sind talentiert, hunrig und engagiert. Jedoch spielt in der Regio der Großteil auf einem ganz anderen Niveau.

My Image

Schämen wofür... Schreib nur positives.
Ist doch klar, wenn man bis zum Halbfinale kommt und sonst fast alle Spiele gewinnt ist die Stimmung besser als wenn man fast nur deutlich verliert wie wir Aber wenn man die Umstände berücksichtigt war die Stimmung nicht weniger laut bei Heide. Ich möchte wissen wie die Stimmung bei den Todesfeldern gewesen wäre, wenn sie so schlecht abgeschnitten [...]
Schämen wofür... Schreib nur positives.
Ist doch klar, wenn man bis zum Halbfinale kommt und sonst fast alle Spiele gewinnt ist die Stimmung besser als wenn man fast nur deutlich verliert wie wir Aber wenn man die Umstände berücksichtigt war die Stimmung nicht weniger laut bei Heide. Ich möchte wissen wie die Stimmung bei den Todesfeldern gewesen wäre, wenn sie so schlecht abgeschnitten hätten wie wir.
Also überleg mal lieber vorher auch mal mein Lieber

My Image

Lieber Yannick Gross aber, wenn man von vornherein immer schon so negativ auch, wenn es realistisch erscheint, ist dann ist damit auch niemanden geholfen.
Wenn Heide tatsächlich aufsteigen sollte, dann sollte man auch erstmal ihnen die Chance geben sich zu bewähren und wenn die ersten Spiele im Falle eines Aufstiegs gespielt worden sind sollte man ein Resümee ziehen.
Aber es ist auch ni [...]
Lieber Yannick Gross aber, wenn man von vornherein immer schon so negativ auch, wenn es realistisch erscheint, ist dann ist damit auch niemanden geholfen.
Wenn Heide tatsächlich aufsteigen sollte, dann sollte man auch erstmal ihnen die Chance geben sich zu bewähren und wenn die ersten Spiele im Falle eines Aufstiegs gespielt worden sind sollte man ein Resümee ziehen.
Aber es ist auch niemanden geholfen von vornherein alles schwarz zu sehen auch, wenn es realistisch erscheint.Diese Vorverurteilung hat das Team nicht verdient.
Wie Herr Meyenburg schon sagte man muss im Fussball doch Anreize haben und sich weiterentwickeln.

My Image

Ich kann vor dem Abenteurer RL Nord nur warnen. Eutin, Schilksee,Eichede mit mehr Geld und besseren Kadern grandios gescheitert. Heide habe ich zum letzten Mal 2014 unter Möller in der SH-Liga spielen sehen. Gestern in Kiel nur Selcuk Hallentauglich. Sonst keiner. In der anderen Gruppe wäre es ein Fiasko für Heide geworden. Wenn ich hier lese im Pokal gegen einen Kreisligisten 90 Minuten lang e [...]
Ich kann vor dem Abenteurer RL Nord nur warnen. Eutin, Schilksee,Eichede mit mehr Geld und besseren Kadern grandios gescheitert. Heide habe ich zum letzten Mal 2014 unter Möller in der SH-Liga spielen sehen. Gestern in Kiel nur Selcuk Hallentauglich. Sonst keiner. In der anderen Gruppe wäre es ein Fiasko für Heide geworden. Wenn ich hier lese im Pokal gegen einen Kreisligisten 90 Minuten lang einfallslos angerannt, was will man dann in der RL Nord?

My Image

Dafür zweimal VfB u19 zweimal klar beherrscht u. a. und souverän Tabellenzweiter

My Image

Meine natürlich VfB U23.

My Image

Sven.... leider wird es trotzdem nicht langen. Selbst wenn man in die Relegation kommt, spätestens da ist Endstation!

Gut Sport!

My Image

Die Mannschaft hält dem Druck nicht stand, das wird man auch in der Regionalliga schmerzlich feststellen, falls man den Aufstieg tatsächlich schaffen sollte.

My Image

was hier an Kommentaren wieder geschrieben wird kann man sich echt nicht ausdenken.
Fand' ich es sonst immer nur amüsant, wie die mittelmäßigen Leistungen von Arsenal ins unermessliche gelobt wurden, schafft minkelpinkel es, diesem ganzen Schwachsinn noch einen draufzusetzen.
Für 1000 Mann war das eine grandios schlechte Stimmung, egal wie das Spiel/Turnier ausgeht.
Die Stimmung so [...]
was hier an Kommentaren wieder geschrieben wird kann man sich echt nicht ausdenken.
Fand' ich es sonst immer nur amüsant, wie die mittelmäßigen Leistungen von Arsenal ins unermessliche gelobt wurden, schafft minkelpinkel es, diesem ganzen Schwachsinn noch einen draufzusetzen.
Für 1000 Mann war das eine grandios schlechte Stimmung, egal wie das Spiel/Turnier ausgeht.
Die Stimmung sollte doch grade, wenn es schlecht läuft gut sein, damit man seine Mannschaft nach vorne bringt.
Die anderen Fanszenen vor Ort haben mich am Samstag teilweise echt überzeugt. Heide auch hier nicht konkurrenzfähig!

Und bei aller Liebe, wer Heide als RL-tauglich bezeichnet, der glaubt auch an eine Meisterschaft von Schalke in diesem Jahr.

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

Dann lies mal Nordsport z. B. Durchweg positiver Bericht zum Support lach

My Image

stimmt, die Nordsport hat immer Recht! Gerade mit dem Vorwissen, dass die SHZ immer sehr schlecht recherchiert, zählt das Argument gleich 0!!!

Moin Moin aus der Ferne

My Image

Aha die DLZ schreibt genau dasselbe durchweg positiv von der Stimmung her, die die Fans gemacht haben.
Willst Du damit sagen, dass die DLZ Sportredaktion auch schlecht recherchiert?
Sinnfrei, was Du schreibst während ich Quellen angebe, die das Gleiche wie ich sagen

My Image

Ach, schau an, bei facebook schreibst du aber nicht in so hohen Tönen auf die DLZ!

My Image

@InterCabbageFirm
Darauf wird Minkelpinkel dir nicht Antworten, weil er sich ertappt fühlt.

My Image

Erstmal müsste Heide auch die Relegation gewinnen, nur zur Info!

My Image

Strand gewinnt. Jetzt gehen die Spieler. Zur Zeit 8 Spieler zum Jan/2019. Ganz schön traurig.

My Image

Die so hochgelobte Stimmung in der Nordsport und DLZ naja.. klar sind 1000 Leute eine beachtliche Zahl, allerdings war die von der Anzahl an Leuten produzierte Stimmung eher mau.. lobend zu erwähnen sind hier noch die Gruppe von der SG Geest, die für ordentlich Wirbel gesorgt haben und auch ein paar andere Vereine aus der Dithmarscher Umgebung..
Abgesehen von der Leistung eine Runde Sache da [...]
Die so hochgelobte Stimmung in der Nordsport und DLZ naja.. klar sind 1000 Leute eine beachtliche Zahl, allerdings war die von der Anzahl an Leuten produzierte Stimmung eher mau.. lobend zu erwähnen sind hier noch die Gruppe von der SG Geest, die für ordentlich Wirbel gesorgt haben und auch ein paar andere Vereine aus der Dithmarscher Umgebung..
Abgesehen von der Leistung eine Runde Sache das Masters zu erreichen und ein Ziel, was unbedingt wieder angepeilt werden sollte in der Saison 19/20!

My Image

Tatsächlich wurde die Stimmung nur durch die Jungs aus Geest gebracht. Ansonsten betretenes Schweigen in den Blöcken vom HSV. Vergeblich wurde manchmal ein Song angestimmt , leider ohne Erfolg. Die " blauen " haben im Heider Block Alarm gemacht. Vielen Dank dafür. Mit 50 Mann den Block zum Beben bringen , so geht Support.
Für die Mannschaft wäre die Regionalliga eine Nummer zu hoch. Noch [...]
Tatsächlich wurde die Stimmung nur durch die Jungs aus Geest gebracht. Ansonsten betretenes Schweigen in den Blöcken vom HSV. Vergeblich wurde manchmal ein Song angestimmt , leider ohne Erfolg. Die " blauen " haben im Heider Block Alarm gemacht. Vielen Dank dafür. Mit 50 Mann den Block zum Beben bringen , so geht Support.
Für die Mannschaft wäre die Regionalliga eine Nummer zu hoch. Noch sind sie nicht so weit.
Die Rückrunde wird ne spannende Geschichte.
Nur der HSV

My Image

Leute, macht euch doch nicht lächerlich, hier einzelne Grüppchen aus dem Heider Block raus zu picken!
Ein toller Abend, gut organisiert, schon in Heide, klasse die Busse und jeder Einzelne im Heider Block hat sein bestes gegeben.
Ganz neutral muss ich allerdings auch zugeben, die beste Stimmung kam an dem Abend aus dem Deathfield Block!

My Image

Pass bloß auf, dass Minkel deinen letzten Satz nicht liest.
Ansonsten gibt das hier gleich ein gewaltiges Donnerwetter.

My Image

Du weißt doch, Eiche, jucken, kratzen, China, Reis...

My Image

Alles gut sehe ich auch so.
Todesfelde mit dem etwas besseren Support, da sie ja auch sehr erfolgreich waren.
Der Support von Todesfelde wäre bestimmt nicht so gut, wenn sie genauso abgeschnitten hätten wie wir

My Image

Ich war da als neutraler Nordfriesischer Zuschauer. Anfangs war die Stimmung im Heider Block gut, nachher aber nicht mehr so. Is ja im Grunde auch klar, so wie die Mannschaft gespielt hat. Beeindruckend waren die Todesfelder und Bordesholmer Fans und Mannschaft. Die waren echt Mega!

My Image

Todesfelde deutlich besserer Support als Bordesholm

My Image

Bordesholm wurden ja auch nur 400 Karten unterm Hallendach, satt 800 Karten in der Kurve vom SHFV zugewiesen. Und für 400 war das mehr als ordentlich.
Trotzdem war todesfelde fußballerisch und stimmungstechnisch ganz stark!

My Image

Stimmt Bordesholm waren 400 Karten

My Image

Am Besten macht ihr für MinkelPinkel und die paar Leutchen, die genau so wie er von HSV in Regionalliga träumen, eine eigene Seite auf. Dort können sich diese Träumer selber beweihräuchern. Die Fans der vielen anderen Dithmarscher Vereine interessiert das nämlich nicht.

My Image

Musst es ja nicht lesen. Merkst selbst nä,
Ausserdem ich habe auch nur Berichte wiedergeben, die in der Zeitung standen.
Da gilt es mal das Statement eines Herrn Meyenburgs zu lesen.
Ausserdem stand in der Zeitung auch schon, dass der Vorstand es abgesegnet hat, falls es im Fall der Fälle tatsächlich los geht

My Image

Was hat der Vorstand denn überhaupt damit zu tun? Der hat mal im Fall der Liga gar nichts zu melden. Und das ist gut.

My Image

Der Heider SV hat 51% der Liga GmbH als Gesellschafter

My Image

ganz ehrlich, du machst hier nicht nur dich sondern auch "deinen" Verein lächerlich.
Plötzlich gibst du gar nicht deine eigene Meinung wieder, sondern berichtest quasi nur was in der Zeitung stand. komisch!

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

ich verstehe das Problem hier nicht. Er darf sich doch zurecht Hoffnung machen. Der Heider SV steht in der ranghöchsten Landesklasse auf Platz 2 hinter einer Mannschaft, die komplett auseinander fällt aktuell. Ob sie wirklich das Zeug dazu haben, sei mal dahin gestellt, aber beweihräuchern tut sich hier in Sachen HSV keiner. Im Gegensatz zu angeblichen Anhängern eines stinknormalen Dorfvereins [...]
ich verstehe das Problem hier nicht. Er darf sich doch zurecht Hoffnung machen. Der Heider SV steht in der ranghöchsten Landesklasse auf Platz 2 hinter einer Mannschaft, die komplett auseinander fällt aktuell. Ob sie wirklich das Zeug dazu haben, sei mal dahin gestellt, aber beweihräuchern tut sich hier in Sachen HSV keiner. Im Gegensatz zu angeblichen Anhängern eines stinknormalen Dorfvereins, der irgendwo im Mittelfeld in einer „Holzklasse“ steht. Vielleicht sollte man für die Fraktion mal eine eigene Seite eröffnen, denn das interessiert sonst wirklich keinen in Dithmarschen. ;)

My Image

Vorschlag von Peter finde ich Klasse. Das Thema RL > Heider SV ödet einen nur noch an.
Es fehlt dazu der Mannschaft an Qualität und dem Verein an Geld. Herr Meyenburg mag ein guter Geschäftsmann in seinem Unternehmen sein....

My Image

Die Kreisliga West eine Holzliga nennen zeigt von einer beispiellosen Arroganz und Überheblichkeit eines Fans des Oberligisten. Auch mit dem Skandal um die fehlenden Schiedsrichter und den nicht akzeptierten 3-Punkte Abzug hat der Heider SV viele Sympathien im Dithmarschen verloren. Wobei diese Sache gerade neu aufgerollt werden wird. Einer der Holzligisten hat dem Oberligisten im Pokal 90 Minute [...]
Die Kreisliga West eine Holzliga nennen zeigt von einer beispiellosen Arroganz und Überheblichkeit eines Fans des Oberligisten. Auch mit dem Skandal um die fehlenden Schiedsrichter und den nicht akzeptierten 3-Punkte Abzug hat der Heider SV viele Sympathien im Dithmarschen verloren. Wobei diese Sache gerade neu aufgerollt werden wird. Einer der Holzligisten hat dem Oberligisten im Pokal 90 Minuten lang seine Grenzen aufgezeigt. Da würde ich mal den Ball ganz flach halten.

My Image

Wieder Beweihräucherung vom Feinsten. Genau das meinte ich damit. Danke für die Bestätigung. Und nur zur Info, ich bin kein Anhänger des Heider SV, mich nervt nur dieses dämliche Runtermachen von euch ganzen Couch Experten. Und auf der anderen Seite redet ihr den SSV Lunden sowas von übertrieben hoch, da kann man nur noch drüber lachen. ...

Und die Kreisliga ist sehr wohl eine rein [...]
Wieder Beweihräucherung vom Feinsten. Genau das meinte ich damit. Danke für die Bestätigung. Und nur zur Info, ich bin kein Anhänger des Heider SV, mich nervt nur dieses dämliche Runtermachen von euch ganzen Couch Experten. Und auf der anderen Seite redet ihr den SSV Lunden sowas von übertrieben hoch, da kann man nur noch drüber lachen. ...

Und die Kreisliga ist sehr wohl eine reine Amateurliga, ...

Und an Stephan: Dein letzter Satz bringt mich echt zum schmunzeln.

My Image

Also ich als HSV Fan empfinde es nicht als runtermachen.
Ich finds lustig, wie sie sich übern HSV aufregen.
Wie kleine bockige Kinder

My Image

Aha Symphatien verloren. Vor allen Dingen auch.
Zum Masters mit fast 1000 Fans gefahren und dann haben sich noch viele Vereine aus Dithmarschen mit auf dem Weg gemacht.
Das sagst Du Symphatien verspielt haha.
Wenn der Shfv so diletantisch ist und sich beispiellos dumm anstellt, um die Punkte abzuziehen.
Tja, da kann der HSV nichts für.
Vollkommen legitim, dass sie Mittel au [...]
Aha Symphatien verloren. Vor allen Dingen auch.
Zum Masters mit fast 1000 Fans gefahren und dann haben sich noch viele Vereine aus Dithmarschen mit auf dem Weg gemacht.
Das sagst Du Symphatien verspielt haha.
Wenn der Shfv so diletantisch ist und sich beispiellos dumm anstellt, um die Punkte abzuziehen.
Tja, da kann der HSV nichts für.
Vollkommen legitim, dass sie Mittel ausschöpfen.
Und die, die hier Anti HSV sind... braucht der Heider SV eh nicht.

My Image

Hochmut kommt vor dem Fall. Arroganter Kommentar von Ehrlich gesagt.In der Kreisliga gibt es viele interessante Derbys und guten Sport. Die Fans der von ihm als Holzklasse beleidigten Vereine werden sicherlich sich überlegen, zukünftig Spiele seines HSV zu besuchen.

My Image

Manchmal ist Schweigen besser. Damit meine ich die 2 Beiträge von Ehrlich gesagt. In diesem Thread geht es um das schwache Abschneiden von Heide beim Masters und um das Thema Regionalligatauglichkeit. Letztere sehen Kenner als nicht gegeben an. Kein einziger Kommentar vorher zu Lunden und zur Kreisliga. Wieso auch, hat mit dem Thema nichts zu tun. Ehrlich gesagt Freunde hast Du dir bei den 16 Kre [...]
Manchmal ist Schweigen besser. Damit meine ich die 2 Beiträge von Ehrlich gesagt. In diesem Thread geht es um das schwache Abschneiden von Heide beim Masters und um das Thema Regionalligatauglichkeit. Letztere sehen Kenner als nicht gegeben an. Kein einziger Kommentar vorher zu Lunden und zur Kreisliga. Wieso auch, hat mit dem Thema nichts zu tun. Ehrlich gesagt Freunde hast Du dir bei den 16 Kreisliga-Vereinen mit Holzklasse keine gemacht. Würde mich interessieren ob Du jemals selber wo gespielt hast. Übrigens auch die Oberliga ist eine Amateurliga.

My Image

Hat damit nichts zu tun, auch für dich. Es geht einfach ums Prinzip. Alle hauen hier auf Minkel ein, obwohl er hier nur seine Meinung vertritt. Und komischerweise sind das genau die Leute, die selber so einen utopischen Quatsch über Lunden schreiben.
Übrigens stört es mich auch nicht, dass ich mir keine Freunde gemacht habe. Es ist einfach nur die Wahrheit.

My Image

Ja, ist eine Amateurliga dennoch ein grosser Unterschied.

My Image

Leute, macht auch mal Winterpause!
Schöne Grüsse vom Rhein, DEG gewinnt Derby bei der Schxxxe vom Dom, viertes Drittel hat gerade begonnen!

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.