background
Uhr ·

Tellingstedt gewinnt beim Spitzenreiter

Auch diesen Freistoß wehrt der MTV Tellingstedt ab.

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zwei

Der MTV Tellingstedt feierte unter den Augen einiger Beobachter vom Tabellennachbarn TuS Rotenhof einen großen Erfolg im Kampf um den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga Nord. Die Dithmarscher gewannen beim Tabellenführer und Titelfavoriten TuS Collegia Jübek mit 3:1 (2:0).

Überlegene Jübeker kassierten vor der Pause heftige Nadelstiche von Grill (29.) und Müller (44.). Der Anschlusstreffer von Jürgensen fiel zehn Minuten nach Wiederbeginn aus Tellingstedter Sicht zu früh. Die Abwehr und jetzt auch Torhüter Todt hatten brenzlige Situationen zu überstehen. Drei Minuten vor dem Abpfiff brachte ein Konter über den gerade eingewechselten Leon Reitz die Erlösung. Reitz scheiterte am Jübeker Torhüter, doch Müller vollendete den Abpraller ins leere Tor.

Die Tabellenzweiten der Verbandsliga gehen in eine Aufstiegsrunde. Es könnte sogar einen Direktaufstieg geben, falls sich neben Strand auch Schilksee aus dem höherklassigen Fußball zurückzieht. Eventuell wird sogar der Titelkampf wieder offen, sofern sich Jübek weitere Blößen gibt.

Mehr in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 6. Mai. Ein weiterer Report folgt im Wochenverlauf aufgrund der 11-Uhr-Spielzeit: „Frühsport in Jübek“.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar