background
Uhr ·

Todesfelde gewinnt das Masters-Finale

Lichtspiele: Auch das gibt es immer wieder in Kiel. Foto: Nawe

Heider SV bleibt sieglos

Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Todesfelde hätte der Heider SV beim wieder von mehr als 8000 Zuschauern besuchten Hallen-Masters des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes ins Halbfinale einziehen können. Doch dieser Sieg, der der erste bei der siebten Teilnahme gewesen wäre, gelang erneut nicht. So schieden die Dithmarscher als Staffelvierter aus. Sie befanden sich in guter Gesellschaft mit Holstein Kiel und dem VfB Lübeck, die nicht in Bestbesetzung angetreten waren, sowie dem SV Eichede.

Ein gelb-blaues Fahnenmeer begleitete den SV Todesfelde ins erste Halbfinale gegen den TSB Flensburg, das die Flensburger bis in die letzte Minute hinein ausgeglichen gestalteten. Dann gewann Todesfelde mit 3:1 und qualifizierte sich für das Endspiel.

Das gelang auch dem SC Weiche Flensburg 08, der das Tor zum 2:0-Endstand gegen den 1. FC Phönix erzielte, als der starke Lübecker Oberligist, der zuvor eine Zeitstrafe ohne weiteren Schaden überstanden hatte, alles auf eine Karte setzte, den Torwart herausnahm und mit fünf Spielern angriff. 

Damit wurde das Endspiel zu einer Angelegenheit zweier Mannschaften der Vorrundengruppe B, die sich in ihrem jeweils ersten Spiel 1:1 getrennt hatten. 

Ein Unentschieden konnte es diesmal nicht geben. Nötigenfalls hätte es ein Entscheidungsschießen gegeben.

Die Todesfelder starteten nach Maß und erzielten das 1:0 in der ersten Minute durch ein Eigentor, als der Ball von der Bande an den Rücken des Flensburger Torhüters und dann ins Netz prallte. Benner erhöhte in der achten Minute auf 2:0, nachdem die Flensburger das leere Todesfelder Tor verfehlt hatten.

Dominic Hartmann erzielte in der elften von zwölfeinhalb Minuten den Anschlusstreffer. Würde Flensburg doch noch aufschließen können?

Nein, gegen mit fünf Feldspielern angreifende Weiche-Kicker traf Stehnk aus der Entfernung zum 3:1-Endstand für Todesfelde. Blau-gelbe Anhänger konnten kaum noch an sich halten und sprangen über die Bande, um ihre Lieblinge zu feiern. Damit hatte das beste Team mit dem stimmungsvollsten Anhang verdient gewonnen.

Gruppe A

Holstein Kiel – TSB Flensburg 4:2

VfB Lübeck – 1. FC Phönix Lübeck 0:3

Holstein Kiel – VfB Lübeck 1:0

Phönix Lübeck – TSB Flensburg 2:5

TSB Flensburg – VfB Lübeck 2:1

1. FC Phönix Lübeck – Holstein Kiel 3:1

Tabelle

1. TSB Flensburg 9:7 Tore 6 Punkte

2. Phönix Lübeck 8:6 Tore 6 Punkte

3. Holstein Kiel 6:5 Tore 6 Punkte

4. VfB Lübeck 1:6 Tore 0 Punkte

Gruppe B

Heider SV – SV Eichede 1:1

SC Weiche Flensburg 08 – SV Todesfelde 1:1

Heider SV – SC Weiche Flensburg 08 0:3

SV Todesfelde – SV Eichede 1:1

SV Eichede – SC Weiche Flensburg 08 1:1

SV Todesfelde – Heider SV 2:0

Tabelle

1. SC Weiche Flensburg 08 5:2 Tore 5 Punkte

2. SV Todesfelde 4:2 Tore 5 Punkte

3. SV Eichede 3:3 Tore 3 Punkte

4. Heider SV 1:6 Tore 1 Punkt

Halbfinale

TSB Flensburg - SV Todesfelde 1:3

1. FC Phönix Lübeck - SC Weiche Flensburg 08 0:2

Finale

SV Todesfelde - SC Weiche Flensburg 08 3:1

Mehr vom atmosphärisch wieder beeindrucktenden Hallen-Masters in Kiel in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 13. Januar.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Immerhin 1 Pkt. geholt und ein Tor erzielt. Das war die Reise Wert.

My Image

Auch bei der 7. Teilnahme eine indiskutable Leistung. Im Vergleich zu 2019 noch schlechter. Damals 1 Pünktchen 3 zu 9 Tore. Diesmal 1 Pünktchen 1 zu 6 Tore. Wie auf dem Feld auch in Halle eklatante Probleme im Defensivverhalten. Für Halle auch falsch aufgestellt. Spieler wie Quade, Neelsen, Hahn, Gieseler, Wolf und Kieselbach sind in der Halle zu unbeweglich.Dazu mangelt es an der Technik. War [...]
Auch bei der 7. Teilnahme eine indiskutable Leistung. Im Vergleich zu 2019 noch schlechter. Damals 1 Pünktchen 3 zu 9 Tore. Diesmal 1 Pünktchen 1 zu 6 Tore. Wie auf dem Feld auch in Halle eklatante Probleme im Defensivverhalten. Für Halle auch falsch aufgestellt. Spieler wie Quade, Neelsen, Hahn, Gieseler, Wolf und Kieselbach sind in der Halle zu unbeweglich.Dazu mangelt es an der Technik. War gestern das letzte Mal dass ich mir für 26 Euro plus Sprit dieses Event angetan haben.

My Image

Naja, die Tordifferenz ist diesmal besser. Nur -5, darauf lässt sich aufbauen.

My Image

Die Spieler der anderen Mannschaften waren auch fitter viel atlehtischer und bulliger dagegen konnten die Heider sich auch schlecht durchsetzen .Aber dabei sein ist alles und Finn fange nicht an zu heulen war doch ein gutes Event.

My Image

Fakt ist ,es ist und war ein Hallenturnier und nicht mehr als das.Es zählt nur die Feldsaison und da wird Beiroth auch sein ganzen Augenmerk drauf legen ...

My Image

Vollkommen richtig.
Aber man muss sich besser den mitreisenden Fans präsentieren,die da einiges an Geld für bezahlen

My Image

Das kannst nur ironisch gemeint haben Götze. Gutes Event aber nicht aus Sicht der Heider Fans. Klassentiefere Teams fitter und athletischer? Finde den Fehler. Finn liegt nicht verkehrt in Kaderplanung zur Saison 19/20. Für das Masters hätte man auch anderen Kader nominieren müssen. Einige Spieler zu steif und nicht schnell genug. Mit diesem Kader wird man kommende Saison in der Oberliga nicht [...]
Das kannst nur ironisch gemeint haben Götze. Gutes Event aber nicht aus Sicht der Heider Fans. Klassentiefere Teams fitter und athletischer? Finde den Fehler. Finn liegt nicht verkehrt in Kaderplanung zur Saison 19/20. Für das Masters hätte man auch anderen Kader nominieren müssen. Einige Spieler zu steif und nicht schnell genug. Mit diesem Kader wird man kommende Saison in der Oberliga nicht unter den ersten 5 stehen. Da muss ein Schnitt gemacht werden. Geile Stimmung kam nur aus dem Block von Todesfelde.

My Image

für restrückrunde sehe ich schwarz. der trainer hat wie löw zulange an verdienten spielern festgehalten. die inzwischen von schnelligkeit nicht mehr mithalten können. wenn da vor nächste saison nicht richtig viel was im kader verändert wird. reicht es nicht mal für flens-oberliga.

My Image

Man hat sich jetzt schon besser in der Regionalliga verkauft als ihr ganzen Experten vorausgesagt habt, aber trotzdem müsst ihr immer noch einen drauf setzen... Klar, die Klasse zu halten wird mehr als schwer und höchst wahrscheinlich auch nicht passieren, aber... Zu behaupten die Mannschaft sei sogar zu schlecht für die SH Liga ist mehr als lächerlich und ist einfach nur nur reine Provokation [...]
Man hat sich jetzt schon besser in der Regionalliga verkauft als ihr ganzen Experten vorausgesagt habt, aber trotzdem müsst ihr immer noch einen drauf setzen... Klar, die Klasse zu halten wird mehr als schwer und höchst wahrscheinlich auch nicht passieren, aber... Zu behaupten die Mannschaft sei sogar zu schlecht für die SH Liga ist mehr als lächerlich und ist einfach nur nur reine Provokation!

Seit Jahren prophezeit ihr den SH Liga Abstieg voraus und wo hat es den Verein tatsächlich hingeführt? Eine Liga höher... Ich weiß das das einigen hier überhaupt nicht in den Kram passt und ihr den HSV lieber versinken sehen würdet, aber mit solchen Aussagen macht ihr euch einfach nur lächerlich...

My Image

Das erste Spiel wollten die Männer gewinnen und hätte gewonnen werden müssen. Das zweite Spiel war extrem statisch und ging hochverdient verloren. Das dritte Spiel, in dem noch alles drin war, kam nach zwei knappen Tormöglichkeiten als Offenbarung daher. Mir fehlte so ein bisschen intuitives handeln, gerade in der Halle. Mal ins Risiko gehen, einen Überraschenden Spielzeug, sich bei einem ein [...]
Das erste Spiel wollten die Männer gewinnen und hätte gewonnen werden müssen. Das zweite Spiel war extrem statisch und ging hochverdient verloren. Das dritte Spiel, in dem noch alles drin war, kam nach zwei knappen Tormöglichkeiten als Offenbarung daher. Mir fehlte so ein bisschen intuitives handeln, gerade in der Halle. Mal ins Risiko gehen, einen Überraschenden Spielzeug, sich bei einem eins gegen eins durchtanken, Fehlanzeige. Schade. VfB Lübeck war die reinste Enttäuschung. So hat bei vier teilnehmenden Regionalligisten der Oberligist Todesfelde verdient gewonnen, viel Erfolg der tausend Seelengemeinde im weiteren Saisonverlauf.

My Image

Erstmal Glückwunsch nach Tofe, tolle Leistung und verdienter Turniersieg.
Was den Auftritt des HSV betrifft kann man nur den Kopf schütteln. Erstes Spiel frühes Tor, danach Beton angerührt und zurecht den Ausgleich kassiert. Gegen Weiche und Tofe chancenlos. Es ist schade, dass man dahinfährt und versucht mit Beton anrühren weit zu kommen. Dafür ist die Halle nicht gedacht. DerHSV war f [...]
Erstmal Glückwunsch nach Tofe, tolle Leistung und verdienter Turniersieg.
Was den Auftritt des HSV betrifft kann man nur den Kopf schütteln. Erstes Spiel frühes Tor, danach Beton angerührt und zurecht den Ausgleich kassiert. Gegen Weiche und Tofe chancenlos. Es ist schade, dass man dahinfährt und versucht mit Beton anrühren weit zu kommen. Dafür ist die Halle nicht gedacht. DerHSV war für mich neben dem VFB Lübeck die schwächste Mannschaft an diesem Abend.
TSB, Phönix, Tofe, Weiche, Holstein waren eine Klasse besser und zeigten tolle Leistungen. Selbst Eichede hat sich besser präsentiert. Einfach schade. Das Turnier war trotzdem auf einem hohen Niveau und wir sahen tolle Spiele. Nicht vergessen das Holstein und VFB mit der Zweiten antraten.

Im Übrigen hat mir Kieselbach gut gefallen, besser als viele andere.

My Image

Heide ist auch nicht besser in der Halle weil sie keine Hallenmannschaft sind. Machs wie ich gestern schön gemütlich vorm Fernseher auf dem Sofa gesessen und das Masters geschaut.Die Reporter waren auch gut, war ein unterhaltsamer Abend und ein schönes Event.Heides Abschneiden zur kenntnis genommen und abgehakt mehr nicht.

My Image

Teilweise Beiroth für mich auch unverständlich und Vogelwild bei der Zusammenstellung des Kaders!!
Ehlert,Quade,Wolf und Neelsen gestern alle total Ausfall. Einfach keine Hallenspieler entweder zu schlechte Technik oder zu unbeweglich.
Marschroute Beton anrühren habe ich in dieser Form in der Halle auch noch nicht gesehen. Wenn man als Regionalligist gegen Oberligisten mit Angst in Part [...]
Teilweise Beiroth für mich auch unverständlich und Vogelwild bei der Zusammenstellung des Kaders!!
Ehlert,Quade,Wolf und Neelsen gestern alle total Ausfall. Einfach keine Hallenspieler entweder zu schlechte Technik oder zu unbeweglich.
Marschroute Beton anrühren habe ich in dieser Form in der Halle auch noch nicht gesehen. Wenn man als Regionalligist gegen Oberligisten mit Angst in Partien geht dann gute Nacht

My Image

Für mich war Wansiedler der mit Abstand schwächste Spieler beim HSV..mehrere Gegentore durch Ballverluste in der eigenen Hälfte verschuldet und auch sonst sehr lustlos..

My Image

Das ist richtig. Wansiedler war der schwächste Heider des Turniers.
Das darf einem so jungen Kerl aber immernoch erlaubt sein.

Das Thema „Hallenspieler“ ist ein schwieriges. Kleine technisch starke Spieler, die von allen als „Hallenspieler“ bezeichnet werden, fallen merkwürdigerweise bei Turnieren wie den Hallenmasters oder auch beim Westküstenturnier kaum auf und wenn, dan [...]
Das ist richtig. Wansiedler war der schwächste Heider des Turniers.
Das darf einem so jungen Kerl aber immernoch erlaubt sein.

Das Thema „Hallenspieler“ ist ein schwieriges. Kleine technisch starke Spieler, die von allen als „Hallenspieler“ bezeichnet werden, fallen merkwürdigerweise bei Turnieren wie den Hallenmasters oder auch beim Westküstenturnier kaum auf und wenn, dann eher negativ.
Diese Gleichung gilt längst nicht mehr.
Sowohl Todesfelde, Phönix Lübeck als auch Weiche Flensburg ( die, die die letzten Mastersturniere gewonnen haben) verfügen über viele Spieler, die absolute „Kanten“ sind und dazu noch sehr gut kicken können.
Hier auf die „unbeweglichen“ Spieler von Heide abzuzielen, wie es ja scheinbar viele machen, ist also Quatsch, da sowohl ein Neelsen oder auch ein Ehlert bei dem Turnier sicher kein Stück schwächer waren, als ein Wansiedler oder Selcuk.
Fakt ist, dass der Heider SV im gesamten eben einfach keine Hallenmannschaft sind, was eigentlich auch nicht wirklich wild ist.
Was die Rückrunde bringt wird man sehen. Klassenerhalt bleibt zwar absolut unwahrscheinlich, aber immernoch möglich.

My Image

Der Blau-Gelbe Block war der Oberhammer. Glückwunsch an Todesfelde und seine krassen Fans.

My Image

Trainer vom HSV sagte zu seiner Kaderzusammenstellung vom Master: >Wir wollten Spieler mitnehmen die durch den Aufstieg dafür gesorgt haben dass wir hier sein dürfen.< Was bitte hat Halle mit Feld zu tun? Der gleiche Fehler wie bei der Kaderzusammenstellung für die RL-Saison. Festhalten an einigen Spielern die ihren Leistungszenit überschritten haben. Dazu passt dann noch das Quade mit 34 noch [...]
Trainer vom HSV sagte zu seiner Kaderzusammenstellung vom Master: >Wir wollten Spieler mitnehmen die durch den Aufstieg dafür gesorgt haben dass wir hier sein dürfen.< Was bitte hat Halle mit Feld zu tun? Der gleiche Fehler wie bei der Kaderzusammenstellung für die RL-Saison. Festhalten an einigen Spielern die ihren Leistungszenit überschritten haben. Dazu passt dann noch das Quade mit 34 noch eine weitere Saison spielen will. Der vor dieser Saison verpasste Schnitt wird also vom Trainer auch zur neuen Saison nicht gemacht. Nicht nachvollziehbar.

My Image

Richtig.
Das Masters war eine Enttäuschung auf ganzer Linie.
Wenn man da nicht seine Einstellung überdenkt,sollte man zu Hause bleiben.
Das Positive ist,es ist gott sei dank nur Halle und nicht draussen.

My Image

Kopfschütteln. Gleiche Fehler wie DFB bei WM. Dazu viel zu großer Kader. Zuviel Offensivspieler. Hinten zu schwach. Da stellt Dorfverein SV Todesfelde deutlich besseren Kader zusammen. Woran das wohl liegt? Am Geld eher nicht.

My Image

Am Geld eher nicht ? Stimmt, ein Liebert oder ein Bento spielen für ein bisschen Kleingeld dort.

My Image

Kannst ja mal gucken wieviel die Kicker in Tofe bekommen. Thema Vertragsspieler.

My Image

Am Geld liegt es in Todesfelde sicher nicht. Die haben nur 18 Spieler im Kader. Der HSV hat jeweils 28 Spieler in Ligamannschaft und in U23. Heide Quantität statt Qualität. Todesfelde legt Wert auf Qualität. Deren Kader kostet unterm Strich gegenüber dem von Heide nicht mehr.

My Image

Ich glaube da hast du wohl falsche Vorstellungen von dem was bei Tofe möglich ist. ... Sponsoren pumpen richtig Geld in den Verein und in dieses Event. Was meinst du wer die Banner, Fahnen und Shirts jedes Jahr bezahlt. Das ist für Tofe das Highlight des Jahres. Auch die Spieler dort lachen sich über das was Heide zahlt kaputt. ... Wenn man dann zu Phönix guckt wird es vollkommen Irre. ... Se [...]
Ich glaube da hast du wohl falsche Vorstellungen von dem was bei Tofe möglich ist. ... Sponsoren pumpen richtig Geld in den Verein und in dieses Event. Was meinst du wer die Banner, Fahnen und Shirts jedes Jahr bezahlt. Das ist für Tofe das Highlight des Jahres. Auch die Spieler dort lachen sich über das was Heide zahlt kaputt. ... Wenn man dann zu Phönix guckt wird es vollkommen Irre. ... Selbst ... ist für Heide nicht zu bezahlen. Und das ist gut so.

My Image

Also jetzt mal ganz im Ernst: Überlegt ihr auch mal vorher, was ihr hier schreibt?
Das Masters ist den gesamten Verein ein doch nur die Kirsche auf der Torte "Regionalliga" . Wer hat sich denn wirklich ernsthaft was ausgerechnet? Selbst wenn der Trainer den einen oder anderen besser geeigneten Spieler mitgenommen hätte, wären die Chancen doch nur minimal höher, weiter zu kommen. Das muss m [...]
Also jetzt mal ganz im Ernst: Überlegt ihr auch mal vorher, was ihr hier schreibt?
Das Masters ist den gesamten Verein ein doch nur die Kirsche auf der Torte "Regionalliga" . Wer hat sich denn wirklich ernsthaft was ausgerechnet? Selbst wenn der Trainer den einen oder anderen besser geeigneten Spieler mitgenommen hätte, wären die Chancen doch nur minimal höher, weiter zu kommen. Das muss man doch mal realistisch sehen. Deswegen kann ich verstehen, wenn der Trainer denen Jungs die Chance gibt,diese Veranstaltung zu genießen, die sich das verdient haben. Durch Trainingszeiten, Einsatz oder wie auch immer.
Und einem 19- jährigen Lustlosigkeit bei so einem Event vorzuwerfen, ist schon eine Frechheit. In der Halle waren 9000 Zuschauer. Wen hätte das denn kalt gelassen? Vielleicht war der Junge auch eínfach nur nervös?!?! Vielleicht betrifft das auch den Rest der Mannschaft?!?! Nervosität kann auch die Beine lähmen. Ich glaub kaum,dass auch nur der Spieler lieber zuhause geblieben wäre.
Aber ihr Experten habt ja alle solche Ahnung... Ich frage mich echt, ob ihr jemals gegen den Ball getreten habt.

My Image

Da gebe ich dir recht Ernst ich glaube auch wenn Heide nächste Saison wieder in die Oerliga geht werden ein Wansiedler ein Gieseler ein vojtenko und vielleicht ein Neelsen oder Hahn in der Regionalliger verbleiben die Qualität haben sie. und unter Profi Trainingsbedingungen werden sie noch besser werden.

My Image

Ironie aus

My Image

7 x teilgenommen, von 21 Spielen null Spiele gewonnen. Dann aber einen 19-Jährigen als schwächsten Spieler bezeichnen ist nicht in Ordnung. Es war wie letztes Jahr Kollektivversagen plus die falschen Spieler mitgenommen. Von Wansiedler wird auch auf dem Feld zuviel erwartet. Ihm fehlt es an Schnelligkeit und an Größe für höhere Ligen.

My Image

Ich frage mich von welchen Spielern gesprochen wird, die in der Halle geeigneter gewesen wären, als die, die jetzt dabei waren? Habt ihr paar Namen und könntet mir auf die Sprünge helfen?

My Image

Egal ob RL gehalten wird oder nächste Saison wieder Flens-Oberliga. Ein Umbruch und Neuaufbau im Kader muss kommen. Verdienste hin oder her. ...

My Image

Das wird auf jedem Falle einen neuen anderen Kader geben für die nächste Saison 3 oder 4 Spieler werden wohl in der Regionalliga bleiben und dann die alten Spieler werden wohl auch nicht zur verfügung stehen da wird sich der neue Kader wohl ganz von alleine aufstellen

My Image

Der Umbruch ist in Gange Marvin Ehlert und Kalina sind schon da und Onwuzo und Vinberg die als Testspieler laut Nordsport kommen,könnten bleiben

My Image

Kalina seit 2 Jahren so gut wie keine Spielpraxis. Für die Position die er (und M. Ehlert) spielen kann hat der HSV ein Überangebot an Spielern. Abwehrspieler Vinberg mit seiner Mannschaft die meisten Gegentore und auf Abstiegsplatz in Oberliga HH. Onwuzo ...

My Image

Richtig Ahnung was?? Erstmal hat Meiendorf die fünfmeisten Gegentore und 4 weitere Vereien haben nur 1 oder 2 weninger. Und dann ist er nur wegen der vielen Gegentreffer automatisch ein schlechter Innenverteigiger oder AV? Schon mal was von Defensivschwäche der gesamten Mannschaft gehört,Herr Fußballfachmann?

My Image

nanana, Thies, kannst dich wieder nicht benehmen?

My Image

Wenn es stimmt das Heide I und Heide II je 28 Spieler im Kader hat müssten diese aufgeblähten Kader zum Ende der Saison auf maximal 22 Spieler je Team reduziert werden. Glaube nicht das einige Spieler von Heide I bei Abstieg in der Regionalliga verbleiben werden. Welcher Verein sollte da Interesse haben?

My Image

Jonah Gieseler ist auf jeden Fall bei einigen Vereinen auf der Beobachtungsliste ...

My Image

Und nicht nur Regionalligisten was man so hört

My Image

Ein Verein, der Potential in den Spielern sieht und denkt, dass sie in einer anderen Mannschaft in der Regionalliga mitspielen könnten.

My Image

... Was ich nicht verstehe, wieso man dann nicht nach Ersatz in der Region sucht und nicht wie die Oben genannten im Raum Hamburg.
Sollte Gieseler gehen, könnte man über Fleige vom Husumer SV nachdenken, ist auf einem ähnlichen Niveau. Außerdem sollte man mal einen Marvin Kehl ansprechen, wohnt meines Wissens in Kellinghusen. Gibt noch einige andere interessante Spieler an der Westküste [...]
... Was ich nicht verstehe, wieso man dann nicht nach Ersatz in der Region sucht und nicht wie die Oben genannten im Raum Hamburg.
Sollte Gieseler gehen, könnte man über Fleige vom Husumer SV nachdenken, ist auf einem ähnlichen Niveau. Außerdem sollte man mal einen Marvin Kehl ansprechen, wohnt meines Wissens in Kellinghusen. Gibt noch einige andere interessante Spieler an der Westküste.
Meine Kandidaten : Niebuhr, Jebens, Henning, Klaassen (BSC), Kochschanski (Hohenwestedt) Kehl ( PSV), Arndt, Fleige, Wullenweber, Matthiessen (Husum), Storb (HSV 2, wohnt in Steinburg) Butzek ( kommt aus Brunsbüttel), Kuhrt (hat zwar in Burg zugesagt), Holm (Tellingstedt,hat aber wohl kein Bock mehr auf Heide)
Blohm, Schultz ( Burg),

My Image

Blohm und Schultz wissen nicht mal in der Kreisliga zu überzeigen.. Gute A Klassen Kicker. Holm mittlerweile zu alt und kaputt. Bei dem Rest sehe ich es genauso, dass es gute Optionen für den HSV wären. Dann würde man nächstes Jahr in der Oberliga wieder eine gute Rolle spielen!

My Image

Weil Sie von Norderstedt (Randgebiet Hamburg) 35 Minuten entfernt liegen

Weil Sie mit Reinfeld , Bordesholm , PSV Neumünster und Eichede vier Oberligisten in max.39 Minuten Reichweite haben

Weil Sie mit Hartenholm (9min) ,Kisdorf (18min),VfR und SVT Neumünster (37min) vier Landesligisten in der nähe haben

Weil Sie mit Hennstedt Ulzburg,Tangstedt,Kaltenkirchen,Schacke [...]
Weil Sie von Norderstedt (Randgebiet Hamburg) 35 Minuten entfernt liegen

Weil Sie mit Reinfeld , Bordesholm , PSV Neumünster und Eichede vier Oberligisten in max.39 Minuten Reichweite haben

Weil Sie mit Hartenholm (9min) ,Kisdorf (18min),VfR und SVT Neumünster (37min) vier Landesligisten in der nähe haben

Weil Sie mit Hennstedt Ulzburg,Tangstedt,Kaltenkirchen,Schackendorf,Tremsbüttel,Bad Oldesloe,Norderstedt und Eichede einige Verbandsligisten in Reichweite haben

Und weil Lübeck,Pandsdorf,Pinneberg,Elmshorn,Kiel max 45-50 minuten weg sind

Das sind mehr 50 Potentielle Mannschaften von U19 bis zu den Herren gerechnet wo Spieler ausgebildet und weiterentwickelt werden bis hoch auf sehr starkes Oberliga und starkes Jugend RL Nieavau ...

Allein das sollte jeder Wissen der denkt Todesfelde macht alles selber und kommt einfach nur saugut bei Spielern an wegen seiner familiären Atmosphäre an ...

Da fließt auch Geld und da wird sich auch einen einem Riesenpool talentierter und gestandener Spieler bedient,was legitim und normal ist ,was Sie sehr sehr gut machen und um deren Möglichkeiten man Sie nur beneiden kann ... Ein seriös und nachhaltig geführter Verein was die Zukunftssicherung des Vereins betrifft

My Image

Genau so ist es!

My Image

Moin Jim Knopf und Wayne Schlegel. In der RL und höher kommt es auf Antrittsschnelligkeit an. Gefragt sind kurze Sprints. … Zum Spieler aus Meiendorf. … Hat mit 1,5 Stunden eine lange Anfahrtszeit zum Training.

My Image

Hier werden wahllos Abgänge und Zugänge gehandelt. Von den hier genannten Husumer Spielern wird keiner nach Heide wechseln. Die von Burg, Tellingstedt und vom BSC genannten Spieler bringen Heide nicht weiter. Alle anderen genannten Spieler wohnen zu weit weg. Welcher Spieler nimmt 3-4 mal die Woche zum Training 3 Stunden und mehr an An- und Abfahrt in Kauf? Keiner! Der Kader jetzt schon viel zu [...]
Hier werden wahllos Abgänge und Zugänge gehandelt. Von den hier genannten Husumer Spielern wird keiner nach Heide wechseln. Die von Burg, Tellingstedt und vom BSC genannten Spieler bringen Heide nicht weiter. Alle anderen genannten Spieler wohnen zu weit weg. Welcher Spieler nimmt 3-4 mal die Woche zum Training 3 Stunden und mehr an An- und Abfahrt in Kauf? Keiner! Der Kader jetzt schon viel zu groß. Erst denken, dann schreiben.

My Image

...Die Husumer Spieler sind alle fest in ihrem Verein verwurzelt. Da kommt keiner von. Bei den anderen rechnet euch mal nur die Fahrtkosten aus. Bei einfacher Strecke nach Heide von wenig gerechnet 100 km und 25 Cent pro km sind das für eine Fahrt zum Training 50 Euro. Pro Woche 150-200 Euro. Pro Monat um die 800 Euro. Dazu der Zeitaufwand für diese Spieler. Macht kein Sinn. Die Spieler müssen [...]
...Die Husumer Spieler sind alle fest in ihrem Verein verwurzelt. Da kommt keiner von. Bei den anderen rechnet euch mal nur die Fahrtkosten aus. Bei einfacher Strecke nach Heide von wenig gerechnet 100 km und 25 Cent pro km sind das für eine Fahrt zum Training 50 Euro. Pro Woche 150-200 Euro. Pro Monat um die 800 Euro. Dazu der Zeitaufwand für diese Spieler. Macht kein Sinn. Die Spieler müssen aus Dithmarschen geholt werden. Für Oberliga reicht das auch aus.

My Image

Hat was für sich, die ganzen Möchtegern-Trainer und Scouts. Mit ihrem Anpreisen von Spielern. Peinlich. Sorgt nur für Unruhe.

My Image

Ach da glaube ich die Trainer und Spieler sind da ganz entspannt....

My Image

Ach ja Götze? Hat man ja in Kiel gesehen wie entspannt die alle sind. Und sieht man bei den kassierten Buden in der Regio Nord.

My Image

Heides Gesamtbilanz beim Hallenmasters:
7 Teilnahmen, 21 Spiele, 0 Siege

(Keine Antwort)

Dein Kommentar