background
Uhr ·

Tungendorf verdrängt die Geest

Da geht`s lang: Trainer Marco Frauenstein führte den SV Tungendorf auf den ersten Platz der Verbandsliga West. Foto: Skowasch

Nur ein kleines Programm gab es beim offiziellen Ende der Winterpause in den Fußball-Verbandsligen.

Verbandsliga West 

Weil die Spiele der SG Geest 05 beim TuS Bargstedt sowie des SSC Phoenix Kisdorf bei Grün-Weiß Todenbüttel ebenso wie das Derby SG Padenstedt gegen PSV Neumünster II abgesagt wurden, sprang der bislang  punktgleiche SV Tungendorf vom dritten auf den ersten Platz der Fußball-Verbandsliga West. 

SV Henstedt-Ulzburg – SV Tungendorf 0:1 (0:0) 

Ein Treffer von Christ bescherte den Neumünsteranern nach einer guten Stunde die Tabellenführung.

Schiedsrichter: Frederik Simon (Heikendorf); Zuschauer: 60.

 Tor: 0:1 Christ (61.).

 Kaltenkirchener TS – FFC Nordlichter Norderstedt  1:4 (0:0)

Die Entscheidung fiel erst in den Schlussminuten, als Meier seinem 1:0 zwei weitere Treffer folgen ließ.

Schiedsrichter: Arne Jochimsen (Krempdorf); Zuschauer: 30. 

Tore: 0:1 Meier (53.), 1:1 Sixt (61.), 1:2 Wolff (70.), 1:3 Meier (86.), 1:4 Meier (89.).

Verbandsliga Nord:

In dieser Staffel fielen die Partien Grün-Weiß Tolk – Blau-Weiß Löwenstedt und FC Tarp-Oeversee – Collegia Jübek aus, für Sonntag ist die der SG Langenhorn/Enge gegen die SG Leck/Achtrup/Ladelund abgesagt.

Slesvig IF – TSV Süderbrarup 1:0 (0:0)

Sieben Punkte trennen den TSV Süderbrarup vom rettenden Ufer der Verbandsliga Nord und entsprechend engagiert kamen die Gäste aus der Winterpause. Früh hatten sie Pech mit einem Lattentreffer, der im Erfolgsfall einen anderen Spielverlauf gebracht hätte. So wurde der Vorletzte nach dem Seitenwechsel kalt erwischt, als Cedric Nielsen eine Vorarbeit von Erik Wegner zum 1:0 für die Gastgeber nutzte. Bald darauf schwächte sich Süderbrarup auch noch durch eine Rote Karte. So brachte der SdU-Klub die Punkte sicher nach Hause. Wegners verschossenen Foulelfmeter (80.) konnte er verschmerzen.

Schiedsrichter: Justin Raven Fedde (Hochdonn); Zuschauer: 100.

Tor: 1:0 Nielsen (47.).

Rote Karte: Süderbrarup (53., Nachgeschlagen).

Besonderes: Wegner (Slesvig) vergibt Foulelfmeter (80.).

TSV Büsum – SV Dörpum 0:3 (0:1)

Als Schippmann in der ersten  halben Stunde den Pfosten traf, vergab Büsum seine Möglichkeit, dem Spiel eine andere Wende zu geben. 

Schiedsrichter: Marco Hogrefe (Horst); Zuschauer: x.

Tore: 0:1 (44.), 0:2 (62.), 0:3 (70.).

FC Wiesharde – Marner TV 2:2 (0:2)

Zur Pause wähnten sich die Dithmarscher auf einem guten Weg, doch binnen weniger Minuten war ihr 2:0 kassiert.

Schiedsrichter: Oliver Langeberg (Gettorf); Zuschauer: x.

Tore: 0:1 Rehmke (11.), 0:2 Oliver Krahn (16.), 1:2 Witt (61.), 2:2 Schneck (64.).

TuS Rotenhof – MTV Tellingstedt 1:1 (1:1)

Hin- und her ging es im Spitzenspiel, das ohne Sieger blieb.

Schiedsrichter: Smajil Kurtovic (Flensburg); Zuschauer: x.

Tore: 0:1 Eggers (20.), 1:1 Knuth (45.).

Mehr von den Dithmarscher Spielen in der Montag-Zeitung vom 11. März.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.