background
Uhr ·

VfB Lübeck II siegt in letzter Minute

Der PSV Neumünster übte sein Heimrecht diesmal gegen den in den vergangenen Wochen starken VfB Lübeck II, der in letzter Minute gewann.

Strand mit glücklichem Remis gegen Bordesholm

Die Auswärtsmannschaften waren am Oberliga-Sonnabend torhungrig. Bevor Spitzenreiter NTSV Strand 08 am späteren Abend in Erscheinung trat und kurz nachdem der Heider SV beim SC Weiche Flensburg 08 gewonnen hatte, erzielten Schilksee, Lübeck II und Eichede jeweils drei Treffer. Da konnte nur der TSV Kropp mithalten. In Timmendorf gab es später eine Überraschung. Das 1:1 beim Meister verdiente sich der TSV Bordesholm redlich. Es war glücklich für Strand, das am nächsten Sonnabend zum Spitzenspiel in Heide gastiert.

TSB Flensburg - TSV Schilksee 1:3 (0:2)

Böse überrascht wurde der TSB, der seine vordere Platzierung einbüßte. Pekgürs versetzte den Flensburgern vor der Pause einen doppelten Schlag, den sie nicht mehr ausbügeln konnten. In Unterzahl konterte sich Schilksee zur Entscheidung.

Schiedsrichter: Petersen-Lund (Hartenholm).

Tore: 0:1 Pekgür (41.), 0:2 Pekgür (45.), 1:2 Sohrweide (59.), 1:3 Rathjens (87.).

Gelb-Rote Karte: Rathfelder (Schilksee, 73.).

PSV Neumünster - VfB Lübeck II 2:3 (1:0)

Pech gehabt, PSV! Letztlich war auch ein verschossener Elfmeter Ursache für die Niederlage in letzter Minute. VfB-Keeper Neumeister erachtete das als verdienten Lohn.

Schiedsrichter: Ruback (Wiesharde).

Tore: 1:0 Czekay (5.), 1:1 (57.), 1:2 (62.), 2:2 Mercan (78.), 2:3 Weidemann (90.).

Besonderes: Lübecks Torwart Neumeister hält Elfmeter (50.).

TSV Kropp - SV Eichede 3:3 (2:2)

Ein wechselhaftes Geschehen. Eichede, das sich noch mit dem A-Jugend-Regionalliga-Torjäger Alija verstärkt hat, lag zweimal vorn und holte einmal auf.

Schiedsrichter: Reichardt (Husum).

Tore: 0:1 Hasselbusch (18.), 1:1 Horstinger (23.), 1:2 Hasselbusch (28.), 2:2 Horstinger (33.), 3:2 Hindersmann (47.), 3:3 Bremser (54.).

NTSV Strand 08 - TSV Bordesholm 1:1 (0:0)

Der Meister ließ Wünsche offen. Torwart Caglar bewahrte ihn vor einem entscheidenden Rückstand, war erst gegen Vones in der 69. Minute machtlos. Erst jetzt wachte der Gastgeber auf, unterzog endlich auch den guten TSV-Schlussmann Schütt ernsthaften Prüfungen. Pajonk, ansonsten unauffällig, köpfte eine Rashed-Flanke ins Bordesholmer Tor. Das war mehr, als die Timmendorfer von diesem Nachmittag erwarten durften.

Schiedsrichter: Rosenthal (Lübeck).

Tore: 0:1 Vones (69.), 1:1 Pajonk (79.).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/oberliga.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar