background
Uhr ·

Vorverkauf startet in Marne

Großen Zuspruch sind die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Marne/Brunsbüttel gewohnt. Foto: Jensen

Busfahrt nach Handewitt zum Final Four

Das wird ein ganz besonderes sportliches Ereignis. In Zusammenarbeit mit dem Handballverband Schleswig-Holstein richtet die HSG Marne/Brunsbüttel die Endrunde, das Final Four um die Deutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend A in der Handewitter Wikinghalle aus. 

Am Sonnabend werden in der Marner Realschulhalle zwischen 10 Uhr und 14 Uhr Karten verkauft. Es gibt Kombitickets für den 1. und 2. Juni sowie für jeden einzelnen Tag.

Mit einer großen Kulisse ist Anfang Juni in Handewitt zu rechnen. Natürlich als erstes haben Spielerinnen Vorbestellungen für Verwandte, Freunde und Bekannte abgegeben. Auch von Seiten der Gegner - Marne/Brunsbüttel trifft im Halbfinale auf Bayer Leverkusen, Favorit HC Leipzig auf Borussia Dortmund - ist die Nachfrage groß. So sind bereits jetzt 500 Bestellungen eingegangen. Die Handewitter Wikinghalle, in der vor einigen Jahrzehnten die SG Flensburg-Handewitt sogar Erstliga-Spiele austrug, fasst 1100 Zuschauer.

Die Karten für beide Tage kosten 20 Euro sowie ermäßigt (Schüler, Studenten, Rentner) 16 Euro. Karten für jeden einzelnen Tag werden für 12 Euro (ermäßigt 9 Euro) angeboten.

Außerdem hat die HSG im Zusammenwirken mit den beiden Fördervereinen für beide Tage jeweils einen Bus angemietet, der noch 40 Personen Platz bietet. Die Kosten betragen für jeden Teilnehmer fünf Euro pro Tag.

Haltestellen am  1. und 2. Juni: 

10.00 Uhr: Brunsbüttel Kopernikusstraße/Gemeinschaftsschule 

10.25 Uhr: Marne ZOB

10.40 Uhr: Meldorf Dom/Amtsgericht 

10.50 Uhr: Hemmingstedt Bushaltestelle bei Bäckerei Balzer

Rückfahrt aus Handewitt: 18.30 Uhr

Anmeldungen für die Busfahrt bei:

Andrea Wöhst  0172/5453498 oder E-Mail: woehst@arcor.de



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar