background
Uhr ·

Wackere Handballerinnen knapp geschlagen

Mit ihrer Leistung und ihrem Auftreten durften die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Marne/Brunsbüttel trotz der Niederlage im Spitzenspiel zufrieden sein.

Buxtehude mit besten Aussichten

Viel ungünstiger konnten die Umstände für die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Marne/Brunsbüttel nicht sein. Aber sie hielten sich im mutmaßlich meisterschaftsentscheidenden Oberliga-Spiel gegen den Buxtehuder SV ausgesprochen gut. Bis kurz vor Schluss war mindestens das Unentschieden drin. Dann verloren die vom Verletzungspech heimgesuchten Dithmarscherinnen mit 37:38.  Die ebenfalls ehrgeizigen Buxtehuderinnen haben nun die besten Aussichten.

HSG Marne/Brunsbüttel: Zietz, Bülow - Fahl (13), Krause, Kollmer (4/1), Olf (8/4), Möller (4), Loitz (3), Asmussen (5).

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/handball/jugendmannschaften/oberliga-weibliche-jugend-a.html

Mehr in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 9. März.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.