background
Uhr ·

Weddingstedt beendet Oberliga-Serie als Achter

Für Nachwuchs ist gesorgt.

Abschlusssieg gegen Esingen

Als die SG Wittorf/Neumünster mit fünf Toren beim VfL Bad Schwartau II zurück lag, hoffte Oberligist HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve sogar noch auf den siebten Platz in der Abschlusstabelle. Wittorf/Neumünster gewann noch knapp. So beendeten die Dithmarscher die Serie nach einem glanzlosen, aber von einer großen Willensleistung begleiteten Spiel gegen Schlusslicht TuS Esingen mit einem 25:23 (14:13).

HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve: Rathjens, Buldmann - Christiansen (1), Schacht (1), Giesecke (4), Fisahn (1), Luka Schmidtke (5), Lasse Finn Schmidtke (3), Boldt (5), Pohlmann, Loitz, Friedrichs (5).

TuS Esingen: Rathke, Skroce - Haas (4), Albrecht (7), Rabe, Matthies (1), Pietsch, Schmitt (1), Kopp, Kühl (2), Gier (2), Kreckwitz (6).

Schiedsrichter: Becker/Helmke (Heide/Flensburg).

Zuschauer: 250.

Zeitstrafen: HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve 2 - TuS Esingen 3.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar