background
Uhr ·

Weddingstedt im Halbfinale gegen Wittorf/Neumünster

Gut bekannt: Die Handballer der HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve und der SG Wittorf/Neumünster trafen sich zum Jahresbeginn. Foto: Erich

Tarp richtet Final Four aus

Die HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve und die SG Wittorf/Neumünster sind in der Oberliga gerade Tabellennachbarn. Deshalb erscheint völlig offen, welcher der beiden das Endspiel im Pokalwettbewerb des Handballverbandes Schleswig-Holstein erreichen wird. Beide treffen sich am 15. Dezember zum Halbfinale in der Tarper Treenehalle. Dort wird das Final Four auf Landesebene ausgerichtet. Den zweiten Finalteilnehmer ermitteln Gastgeber HSG Tarp/Wanderup und die HSG Eider Harde. Das Endspiel wird am Sonntag, 16. Dezember, angepfiffen.

Das Final Four ist im Rahmenspielplan des HVSH fest verankert. Derzeit sind noch Oberliga-Spiele angesetzt. Die HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve sollte am 15. Dezember beim TuS Esingen auflaufen.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.