background
Uhr ·

Weiche wird zum Seriensieger

Tim Siedschlag (Kiel) verstolpert im Halbfinale aussichtsreich vor Florian Kirschke und Nico Empen (Weiche). Foto: Lühn

Finalsieg beim Masters gegen den TSB Flensburg

Unter prominenten Augen feierte die Hallenmeisterschaft des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes ein kleines Jubiläum. Die zwanzigste Auflage des Masters sahen unter anderem der für die Amateure zuständige DFB-Vizepräsident Koch und Landesinnenminister Grote.

Der Sieg ging an den SC Weiche Flensburg 08 nach einem 2:1-Endspielsieg über den Lokalrivalen TSB Flensburg. Butzek hatte den TSB in Führung gebracht. Cornils glich für Weiche aus, bevor Santos 38 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer anbrachte. Der SC Weiche Flensburg 08 verteidigte somit den in den vergangenen Jahren als ETSV Weiche gewonnenen Pokal.

Der TSB Flensburg erhielt 2500 Euro für die Mannschaftskasse, das Doppelte nahm Masters-Sieger SC Weiche Flensburg 08, dem der Hattrick gelang, mit.

Im Halbfinale hatten sich Weiche mit 3:0 gegen Holstein Kiel und der TSB mit 3:2 gegen den NTSV Strand 08 durchgesetzt. Beide Verlierer erhielten 1000 Euro.

Die Gruppe A beendete Regionalligist SC Weiche Flensburg 08 vor dem Lokalrivalen TSB Flensburg als Erster. Die von dem größten Besucheraufkommen unterstützten Teams von Eutin 08 und des SV Todesfelde schieden aus. 

Gruppe B, die die schwächere in einem nicht auf höchstem Niveau stehenden Turnier war, ging an den Oberligisten NTSV Strand 08. Lediglich Zweiter wurde Holstein Kiel, das auf sämtliche Zweitliga-Stammspieler verzichtete. Ausgeschieden ist als Dritter der VfR Neumünster. Der VfB Lübeck fiel nicht nur als Gruppenletzter unangenehm auf. 150 mitgereiste Anhänger räumten plötzlich ihren Block und veranstalteten offenbar vor der Halle Randale.

Der Weiche Dominik Hartmann wurde als bester Spieler, Strands Dominik Lassen als bester Torhüter ausgezeichnet. Das wurde mit jeweils 300 Euro honoriert.

Mehr mit Stimmen in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 8. Januar.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar