background
Uhr ·

Zwei Knaller unter Höllengeläut und Nebelhorn

Begrüßung: Der Heider SV und der FC St. Pauli II trafen sich in der Sonne zum Kellerduell.

Heider SV drückt FC St. Pauli II das Schlusslicht in die Hand

Mit Höllengeläut begrüßte der Heider SV seine Gäste aus Hamburg. Unter Hell‘s Bells, der Einlaufmusik der St.-Pauli-Profis, liefen die Regionalliga-Fußballer im Stadion an der Meldorfer Straße auf den Rasen. Höllisch ungemütlich wurde es in diesem Kellerduell für die Gäste, die bis zur Pause mit 0:2 hinten lagen. Dabei blieb es. Tobias Hass und Jan Wansiedler machten mit ihren Knalleffekten den Neuling aus Heide zum Gewinner.

Der FC St. Pauli II verheimlichte nicht, warum er so schlecht in die Regionalliga-Saison gestartet ist. Gemessen an den anderen zweiten Mannschaften der Liga war sein technisches Niveau unzureichend. Kaum denkbar, dass es einer mittelfristig zu den Profis schafft.

Der Heider SV übernahm die Spielkontrolle und hatte die Mehrzahl der Chancen. Bereits nach einer Viertelstunde fiel das 1:0. Von rechts über Vojtenko gelangte der Ball auf die halblinke Seite, wo Tobias Hass lauerte. Sein Linksschuss ging platziert ins entlegene Eck. Ein perfekter Schuss mit dem Außenspann war das.

Die Höllenglocken waren verklungen. Es ertönte ein Nebelhorn, geläufig von den Bundesliga-Spielen im Weserstadion, wenn Werder Bremen getroffen hat.

Undurchsichtig blieb der Heider SV für seinen Gegner. Mindestens zweimal verpassten die Dithmarscher eine Ergebniskorrektur. Vojtenkos abgewehrter Roller verfehlte das Tor um Zentimeter.

Der Treffer ließ somit bis zur 40. Minute auf sich warten. St. Paulis Innenverteidigung war nicht im Bilde. Hoffmann, obwohl groß gewachsen, zeigte Schwächen im Kopfballspiel, der ebenfalls hünenhafte Santos Texeira verriet eine körperliche Unbeholfenheit, die sich der gewandtere Jonah Gieseler zu Nutze machte. Der Elfmeterpfiff nach dem Foulspiel des Hamburgers war zwingend.

Wansiedler schoss ins Eck. St.-Pauli-Keeper Heim, eine Problemfigur mit dem Ball am Fuß, kam in ter-Stegen-Manier mit der Hand an den Ball, doch anders als nach der Parade des Barcelona-Keepers gegen Reus rutschte der Ball danach ins Netz.

Der Heider SV hatte sich diesen Vorsprung absolut verdient und dem FC St. Pauli II die rote Laterne zur Pause schon mal  in die Hand gedrückt. Einen Präsentkorb und eine Dauerkarte erhielt Peter Barkow, Stammgast aus Weddingstedt, der der 508. zahlende Besucher an diesem Tag und damit der 10000. in dieser Saison war. Die Zehntausendermarke wurde sogar recht weit übertroffen. 1428 Zuschauer wurden im Laufe der zweiten Spielhälfte gemeldet.

Heide zog sich zurück, versuchte auf diese Weise, die Kreise der Gäste einzuengen. Wansiedler leistete auch in der Spielfeldbreite ein enormes Laufpensum. Für den angeschlagenen Neelsen kam nach gut einer Stunde Kwarteng.

Als Torschütze Tobias Hass gegen Lasse Greve ausgetauscht wurde, war noch eine Viertelstunde zu spielen. Hass, in diesem Moment einziger Mann in vorderster Linie, hatte sich mit einer Entlastung bringenden Aktion verabschiedet und erhielt verdienten Szenenapplaus. Auch Gieselers anschließender Flügellauf nahm den Defensivleuten Stress. Es sah jetzt so aus, als habe der Heider SV den Widerstand des Gegners gebrochen.

Und so war es dann auch. St. Pauli II musste aufgeben. Zuschauer sangen: „Hier regiert der HSV!“  Spieler und Offizielle feierten den völlig verdienten zweiten Saisonsieg, der zeigte: Der Aufsteiger hat sich in der Regionalliga akklimatisiert. Er hat auch wieder mehrere Tabellennachbarn.

Heider SV: Franzenburg - Neelsen (62. Kwarteng), Quade, Schröder, Peters - Hahn, Ehlert - Vojtenko (83. Wolf), Wansiedler, Hass (75. Greve) - Gieseler. 

FC St. Pauli II: Heim - Santos Teixeira, Hoffmann, Kuyucu - Wieckhoff (29. Viet), Zehir, Lee (63. Münzner), Bednarczyk - Sulejmani, Stark - Sezer.

Schiedsrichter: Daniel (Damme).

Zuschauer: 1428.

Tore: 1:0 Hass (15.), 2:0 Wansiedler (40., Foulelfmeter).

Mehr in der gedruckten Montag-Ausgabe vom 23. September.

Tabelle: http://www.sportplatz.sh/tabellen/fussball/herren-senioren/regionalliga-nord.html



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Absolut verdient. Heide macht das richtig. Stellt sich hinten rein. Ab und zu wird pressing gespielt. Wenn das so aufgeht und man früh ein Tor schießt, kann man Punkte holen auch in dieser schwierigen Liga. Trotzdem waren in der Abwehr der ein oder andere Aussetzer zu erkennen. Eine Spitzenmannschaft nutzt so etwas eiskalt aus.
Alles gute lieber HSV und ein schönes WE
LG Jan

My Image

Hey Hey HSV, Hey Hey HSV... meinen Glückwunsch zum 100 % verdienten 2 - 0 Sieg über Pauli 2. Das war ein grandioses Spiel von euch. Aber was der Jonny heute wieder gelaufen ist, ich ziehe den Hut (wenn ich einen auf hätte)vor dir Jonny. Eine klasse geschlossene Mannschaftleistung. Aber was sich der eine Spieler von Pauli geleistet hat, (er trat Alex V. voll mit dem Fuß auf die Brust, ) war sch [...]
Hey Hey HSV, Hey Hey HSV... meinen Glückwunsch zum 100 % verdienten 2 - 0 Sieg über Pauli 2. Das war ein grandioses Spiel von euch. Aber was der Jonny heute wieder gelaufen ist, ich ziehe den Hut (wenn ich einen auf hätte)vor dir Jonny. Eine klasse geschlossene Mannschaftleistung. Aber was sich der eine Spieler von Pauli geleistet hat, (er trat Alex V. voll mit dem Fuß auf die Brust, ) war schon sehr dunkelrot, aber er bekam nur gelb. Alex zeigte dem Schiri noch die Stollenabdrücke....Aber ihr habt die 3 Punkte und Pauli null. Für die letzten Minuten hat mir der Mark auch gefallen. Mit mehr Spielzeit wird er eine Ergänzung als rechter Verteidiger sein. Nun Jungs habt ein schönes Wochenende - teilweise in Hemmingstedt - und dann am Montag Vorbereitung gegen Kiel.... Ich bin dabei..... Nur der HSV..... gruß Christel

My Image

Klassespiel, gibt es gar nix zu meckern.
Völlig verdienter Sieg, super Mannschaftsleistung!

My Image

Gute Frau haben Sie ein anderes Spiel gesehen? Sieg geht in Ordnung weil die Kiezkicker grottenschlecht sind. Zu den Profis schafft es keiner dieser Jungs. 4 mal gelbe Pappe für Heide, nur 2 mal für die Kiezkicker, zeigt wer hier mit teils ungeschickten Fouls Angriffe unterband. Die Nummer 4 von Heide stand doch vor Roter Pappe. Glück für ihn und Heide das er ausgewechselt wurde. Elfmeter sehr [...]
Gute Frau haben Sie ein anderes Spiel gesehen? Sieg geht in Ordnung weil die Kiezkicker grottenschlecht sind. Zu den Profis schafft es keiner dieser Jungs. 4 mal gelbe Pappe für Heide, nur 2 mal für die Kiezkicker, zeigt wer hier mit teils ungeschickten Fouls Angriffe unterband. Die Nummer 4 von Heide stand doch vor Roter Pappe. Glück für ihn und Heide das er ausgewechselt wurde. Elfmeter sehr diskussionswürdig. Die antrittsschwache Nummer 8 ließ sich fallen. Habe 2 Absteiger gesehen. Der dritte kommt auch vom Kiez.

My Image

Haha, Fantasie hast Du ja, das muss man Dir lassen.
Absolut verdienter Sieg des HSV.
Was zählt sind die Punkte und die bleiben in Heide und die Abstiegsränge wurden verlassen.
Nur der Heider SV.
Nächsten Sonntag wird in Kiel nachgelegt... Hab ein gutes Gefühl und wenn nicht ist den Jungs auch keiner böse.

My Image

Auch für dich nochmal ganz langsam zum Mitschreiben: Ja, der Heider SV wird mit großer Wahrscheinlichkeit wieder absteigen, aber das interessiert uns nicht! Wir genießen jedes Spiel und feiern jedes Tor und jeden Punkt! Regionalliga ist aufregend und macht Freude; das ist etwas, was du offenbar nie kennengelernt hast; du Miesepeter tust mir echt leid!!!

My Image

Ne, der HSV wird schon drin bleiben

My Image

Deine so genannte antrittsschwache Nr. 8 war mehrmals für die Pauli Verteidiger nicht in den Geiff zu kriegen. Wie auch schon in vielen Spielen zuvor von anderen Teams nicht. Woche für Woche einer der besten Heider und immer mit Torgefahr. Aber haut ruhig weiter diesen unsachlichen Blödsinn in die Tasten, darüber kann man sich nur noch amüsieren...

My Image

So ist es. Und ich prophezeihe, der Spieler wird auch in der kommenden Saison mindestens RL spielen, unabhängig vom Saisonausgang des Heider SV.

My Image

Ja, wird Bundesliga spielen

My Image

Ja ja wieder dieser Jonny 1.Tor eingeleitet 2.Tor herausgeholt besser geht's nicht kaum in den Griff bekommen super Mannschaftsleistung weiter so alles ist möglich

My Image

Ich und viele andere haben geglaubt, dass 9 Punkte das Maximum am Ende der Saison sind. Da muss ich mich glücklicherweise korrigieren.
Allerdings glaube ich auch, dass der Klassenerhalt mit diesen Mitteln eine Sensation wäre.

Der kleine HSV macht Spass, auch wenm fussballerisch nicht alles gülden ist.

Und für die Region ist die Saison 2019/2020 auch ein Highlight
[...]
Ich und viele andere haben geglaubt, dass 9 Punkte das Maximum am Ende der Saison sind. Da muss ich mich glücklicherweise korrigieren.
Allerdings glaube ich auch, dass der Klassenerhalt mit diesen Mitteln eine Sensation wäre.

Der kleine HSV macht Spass, auch wenm fussballerisch nicht alles gülden ist.

Und für die Region ist die Saison 2019/2020 auch ein Highlight

My Image

genau das ist es, mit diesem wi(n)(t)zetat aus dem unternehmen regionalliga kein harakiri zu gestalten, ist in der tat aller ehren wert!

My Image

Kaum zu glauben das zwei Verfolger mit HSV (U23) und Altona 93 gewonnen haben, letztere sogar mit 4:1 gegen den aktuellen Tabellenführer.. verrückt, diese Liga.

Zu Meldorfer Jung, hätte auch kaum geglaubt das zur Winterpause so viel drin gewesen wäre. Ehrlicherweise muss man auch sagen das sogar noch mehr drin war/ist, bis auf Lübeck konnte ich im HSV Stadion noch keine Übergegner s [...]
Kaum zu glauben das zwei Verfolger mit HSV (U23) und Altona 93 gewonnen haben, letztere sogar mit 4:1 gegen den aktuellen Tabellenführer.. verrückt, diese Liga.

Zu Meldorfer Jung, hätte auch kaum geglaubt das zur Winterpause so viel drin gewesen wäre. Ehrlicherweise muss man auch sagen das sogar noch mehr drin war/ist, bis auf Lübeck konnte ich im HSV Stadion noch keine Übergegner sehen. Und ob die Liga nun als totaler Underdog am Ende überhaupt gehalten wird, spielt für die meisten auch keine wesentliche Rolle, dann war es halt ein schöner Ausflug in höhere Gefilde mit Lerneffekt und hoffentlich baldiger Wiederholung.

My Image

Holstein 2 gegen Lüneburg verloren... super.
Die haben gegen uns jetzt richtig Druck.

My Image

Warum haben sie das? Deine Aussage erschließt sich mir nicht, Michael.

My Image

Weil da einfach erwartet wird oben mitzuspielen, damit leistungsmässig das Niveau so gering wie möglich ist zur Ersten, die ja immerhin zweite Liga spielt

My Image

Und das steht wo? Oder hat man Dir das erzählt?

My Image

Mensch Minkel, nach derzeitigem Stand könnte Holstein 2 der erste Absteiger aus der Regionalliga werden. Ich denke in Kiel liegen die Probleme/Sorgen eher bei den Profis als bei der U23.

My Image

Für die Zweite von Holstein geht es um andere Dinge, als zwingend oben mitzuspielen. Ist eine Ausbildungsmannschaft, daher auch U 23. Und im Gegensatz zu Wolfsburg, die unbedingt hoch wollen, hat Holstein den Druck nicht. Und sie spielen auch eine starke Runde bisher, daher kann man die Dinge dort entspannt sehen. Und wie der Vorredner schon sagte, steigt die Ligamannschaft ab, ist die U 23 auch [...]
Für die Zweite von Holstein geht es um andere Dinge, als zwingend oben mitzuspielen. Ist eine Ausbildungsmannschaft, daher auch U 23. Und im Gegensatz zu Wolfsburg, die unbedingt hoch wollen, hat Holstein den Druck nicht. Und sie spielen auch eine starke Runde bisher, daher kann man die Dinge dort entspannt sehen. Und wie der Vorredner schon sagte, steigt die Ligamannschaft ab, ist die U 23 auch weg. Insofern Konzentration auf die Liga. Spielerisch sind sie auf jeden Fall stärker als der Heider SV, aber das sind ja die meisten Mannschaften.

Für Heide zählt das kämpferische, denke aber das wird Sonntag nicht langen. Dafür sind die Kieler zu stark.

My Image

Da hast Du nüchtern betrachtet recht.
Ich bin mit 1-1 zufrieden

My Image

Ganz wichtiger Sieg! Sicher war der der Gegner schwach, aber, auch diesen muss man erst mal bezwingen und die Art und Weise wie dies geschah fand ich schon stark!

My Image

Wow! Glückwunsch an den HSV! Damit hatte ich vor der Saison wirklich nicht gerechnet, Hut ab! Macht wirklich Spaß von den Erfolgen des HSV zu lesen. Ich hoffe, wenn ich nächstes Jahr aus Down Under wiederkomme, weiterhin RL Fußball in Heide verfolgen zu können. Die Daumen sind gedrückt!

Was mir jedoch nicht so gut gefällt, ist die Art und Weise wie hier über den Gegner berichtet w [...]
Wow! Glückwunsch an den HSV! Damit hatte ich vor der Saison wirklich nicht gerechnet, Hut ab! Macht wirklich Spaß von den Erfolgen des HSV zu lesen. Ich hoffe, wenn ich nächstes Jahr aus Down Under wiederkomme, weiterhin RL Fußball in Heide verfolgen zu können. Die Daumen sind gedrückt!

Was mir jedoch nicht so gut gefällt, ist die Art und Weise wie hier über den Gegner berichtet wird. Der Text von Herrn Ehlers ist äußerst respektlos und abwertend gegenüber den St. Paulianern formuliert. Da appelliere ich an den journalistischen Ehrenkodex. Ich denke, man kann so einen Text auch respektvoller schreiben. Aber okay, wir sind ja nun mal in Dithmarschen, und da werden dann alle Mittel genutzt um den Heider SV als das Maß der Dinge dastehen zu lassen.

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

Am Text von Herrn Ehlers gibt es nichts zu kritisieren. St. Pauli spielte wie ein Absteiger. Regionalligafußball wirst kommende Saison in Heide nicht mehr sehen. Die steigen zu 100% ab. Auch wenn sie den ein oder anderen Achtungserfolg erzielen.

My Image

Da halte ich wie immer dagegen.
Am Ende sind wir schlauer

My Image

1. St. Pauli spielte einen ansehnlichen, technisch guten Fußball, wenn auch zu körperlos und ohne echte Torgefahr, was aber auch an der aufmerksamen und robusten Heider Abwehrarbeit lag.
2. Der HSV reicht fußballerisch wohl an keine der anderen Mannschaften inclusive Pauli heran, hat aber andere Qualitäten, die in der RL durchaus wichtig sind! Die Abstiegswahrscheinlich bei 100% anzusetze [...]
1. St. Pauli spielte einen ansehnlichen, technisch guten Fußball, wenn auch zu körperlos und ohne echte Torgefahr, was aber auch an der aufmerksamen und robusten Heider Abwehrarbeit lag.
2. Der HSV reicht fußballerisch wohl an keine der anderen Mannschaften inclusive Pauli heran, hat aber andere Qualitäten, die in der RL durchaus wichtig sind! Die Abstiegswahrscheinlich bei 100% anzusetzen, ist nicht nur deshalb mehr als vermessen. In die Zukunft kann auch „Hells Bells“, vllt. eher „Hohles Gebelle“ ;-) nicht sehen!

My Image

Genau am Ende wird der HSV alle Lügen strafen.
Gänsehaut Atmosphäre am Samstag im Stadion.
Dieses Kanpfspiel der Heider Jungs riss alle und reisst alle mut

My Image

Der Heider SV macht eine ganze Region stolz. Das war ein wunderbar erkämpfter Sieg gegen die zweite Mannschaft von St. Pauli. Und auch wenn der Artikel den Anschein macht, Leute wie Ersin Zehir mit seinen 20 Einsätzen in der 2. BL sind durchaus kein Fallobst. Das muss man erstmal gewinnen! Heide kämpft um jeden Zentimeter, in jeder Sekunde! Der Trend ist gut - nur eine unglückliche Niederlage [...]
Der Heider SV macht eine ganze Region stolz. Das war ein wunderbar erkämpfter Sieg gegen die zweite Mannschaft von St. Pauli. Und auch wenn der Artikel den Anschein macht, Leute wie Ersin Zehir mit seinen 20 Einsätzen in der 2. BL sind durchaus kein Fallobst. Das muss man erstmal gewinnen! Heide kämpft um jeden Zentimeter, in jeder Sekunde! Der Trend ist gut - nur eine unglückliche Niederlage gegen Havelse in den letzten 5 Spielen. Ich sage: Der Klassenerhalt ist mit dieser Mannschaft möglich!!!

My Image

das sehe ich ähnlich, davon zu sprechen, dass es kaum denkbar ist, dass jemand von Pauli 2 mittelfristig Profi wird, ist eine Frechheit! Der genannte Ersin Zehir, ein Lübecker Jung, ist hier das beste Beispiel dafür. Ich hoffe in Zukunft werden die Texte nach HSV Siegen wieder respektvoller und nicht so anmaßend und abgehoben!

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

Auch der Zehir ist für Bundesliga viel zu schwach. Anmassend von Kenning W. hier eine Zensur ala Nordkorea oder DDR zu fordern. Naja soviele Siege werden es nicht mehr werden. Der HSV wird sich ehrenvoll als Absteiger aus der schwachen RL-Nord verabschieden. Zugegeben mit mehr Punkten als erwartet.

My Image

Du hast meinen Kommentar scheinbar gar nicht gelesen.
Es geht ja nicht darum, ob Zehir Bundesliga-Niveau hat, sondern darum, dass er mittelfristig auf jeden Fall den Sprung zu den Profis von St. Pauli schaffen kann. Diese spielen ja in der 2. Bundesliga.
Meine Forderungen nach einer respektvollen Berichterstattung, die der HSV ja auch von unabhängigen Medien erhält, nun mit der Forderung [...]
Du hast meinen Kommentar scheinbar gar nicht gelesen.
Es geht ja nicht darum, ob Zehir Bundesliga-Niveau hat, sondern darum, dass er mittelfristig auf jeden Fall den Sprung zu den Profis von St. Pauli schaffen kann. Diese spielen ja in der 2. Bundesliga.
Meine Forderungen nach einer respektvollen Berichterstattung, die der HSV ja auch von unabhängigen Medien erhält, nun mit der Forderung nach Zensur gleichzusetzen... merkst Du hoffentlich selbst, dass das totaler Humbug ist oder?

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

Haha schwach ist Dein Fachwissen.
Der HSV wird die Liga halten.
Denn er ist keine Schiessbude mehr.
Die Abwehr steht sicher.
Seit dem VfB Lübeck Spiel ist keine Mannschaft mehr dominant sprich klar besser als der HSV gewesen.
Nimmt man die ersten Begegnungen, wo man viermal hintereinander verlor weg. Dann hat man danach die Ausbeute einer Regiomitteldmannschaft geholt.. [...]
Haha schwach ist Dein Fachwissen.
Der HSV wird die Liga halten.
Denn er ist keine Schiessbude mehr.
Die Abwehr steht sicher.
Seit dem VfB Lübeck Spiel ist keine Mannschaft mehr dominant sprich klar besser als der HSV gewesen.
Nimmt man die ersten Begegnungen, wo man viermal hintereinander verlor weg. Dann hat man danach die Ausbeute einer Regiomitteldmannschaft geholt..
Durch Kampf wird der HSV noch viele Teams bezwingen.
Vielleicht Sonntag ja einen Favoriten namens Holbein II

My Image

Ja Minkel recht hast du.
Nimmt man alle Niederlagen und Unentschieden weg, dann hat Heide nur gewonnen.
Spitzenmannschaft !!!

My Image

Genau.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar