background

Manchmal muss man auch das Quäntchen Glück haben: Im Spitzenspiel der Schleswig-Holstein-Liga gewann Tabellenführer HSG Marne/Brunsbüttel auch das Rückspiel gegen die Handballer des  Oberliga-Absteigers MTV Herzhorn. Zu den Bildern

Das darf man eine Überraschung: Der Gewinner der inoffiziellen Kreismeisterschaft kommt nicht aus der Landes- oder Verbandsliga. Kreisligist SpVgg. Holstein-West 19 landete im ersten Jahr seines Bestehens gleich den Titelcoup, der seinen Stammvereinen ABC Wesseln und Neuenkirchener SC stets versagt blieb. Zu den Bildern

Das war eine gelungene Generalprobe für den am kommenden Wochenenden anstehenden Auftakt in der Zwischenrunde der Bundesliga. Gleich mit 35:22 gewannen die A-Jugendlichen der HSG Marne/Brunsbüttel das Spitzenspiel der Handball-Oberliga gegen den AMTV Hamburg. Die Altrahlstedter waren zuvor mit 15:3 Punkten ärgster Verfolger des Tabellenführers, der mit seinen 17:1 Zählern nun den Buxtehuder SV (16:4) als zweite Kraft hinter sich sieht. Zu den Bildern