background
Uhr ·

Eagles vor Entscheidungsspiel

Für ein Spiel kehrt er nach Itzehoe zurück: Chaed Wellian (rechts) neben seinem damaligen Eagles-Kollegen Johannes Konradt.

Zweite Runde oder Saisonende. Das entscheidet sich für die Itzehoe Eagles am Sonnabend. In den Playoffs der  2. Basketball-Bundesliga Pro B erwarten sie die EPG Baskets Koblenz. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr im Sportzentrum am Lehmwohld. Der kostenlose Livestream auf www.eagles-basketball.de startet um 19.10 Uhr. 

Die Ausgangslage ist eindeutig vor dem letzten Spieltag in der Vierergruppe: Gießen spielt gegen Schwelm, die Eagles gegen Koblenz – und die jeweiligen Sieger sind eine Runde weiter. Denn nach den dramatischen Partien vom vergangenen Wochenende steht jede Mannschaft bei einem Sieg und einer Niederlage. 

Eagles-Coach Patrick Elzie ist auch nach dem Videostudium des 75:74 gegen Gießen stolz auf seine Mannschaft. Die Trefferquote gerade unter dem Korb hätte besser sein können, aber der Einsatz und die Intensität waren genau das, was sich der Trainer für Playoff-Basketball vorstellt. Große Motivationsreden braucht es in dieser Woche nicht: „Die Jungs sind heiß, sie wissen, worum es geht.“ 

Und gegen wen es geht. Koblenz stelle neben Bochum den besten Kader der Liga, sagt der Eagles-Coach. Er ist gespickt mit bekannten Namen und Spielern mit Bundesliga- und ProA-Erfahrung, allein vier wurden nachverpflichtet, als für Regionalligist Wolmirstedt die Saison abgesagt war. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Chaed Wellian, der in der Vorsaison das Eagles-Trikot trug und am vergangenen Wochenende den entscheidenden Korb zum 71:70 der Koblenzer gegen Schwelm erzielte. 

Die Baskets könnten jede Mannschaft schlagen, sagt Elzie. Ob Brian Butler, Bill Borekambi, Calvin Oldham jr. oder Anthony Canty: „Wir müssen auf alle achten. Die haben mehrere Leute, die für 20 Punkte gut sind.“ Doch die gebe es im eigenen Team auch, dazu brauche es dieselbe Aggressivität wie am Ostersonntag gegen Gießen. „Wir müssen uns auf uns fokussieren und unsere Leistung bringen.“



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar