background
Uhr ·

Europäischer Blödsinn

Bayern München und Real Madrid hatten nicht ihren besten Tag erwischt. Zu sehen war aber europäische Spitzenklasse. Diese Qualität erreichen die meisten Vereine nicht an ihren besten Tagen. 

Die Champions League hat also seit ein paar Wochen begonnen. Das Geplänkel der Vorrunde ist bereits vergessen und war auch zum Vergessen. Daran wird sich nichts ändern. Im Gegenteil: Ab der nächsten Saison darf de Bundesliga-Vierte direkt im der Königsklasse starten. Fast noch schlimmer: Sogar der Siebte spielt europäisch.

Das wertet die Bundesliga nicht auf. Das Gegenteil ist der Fall. Denn was dabei herauskommt, wenn Mannschaften mitmachen, die dort nicht hingehören, ist seit ein paar Jahren wiederkehrend zu besichtigen. Es ist ein Blödsinn, der mit „Europa“ getrieben wird.



Wolfgang Ehlers

Wolfgang Ehlers
Wolfgang Ehlers, Jahrgang 1957, Redakteur im Verlag Boyens Medien seit über 23 Jahren, ist Dithmarscher von Geburt an und ein jahrzehntelanger Beobachter der Sportszene.

« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Was waren das für Gassenfeger früher, Europacup und heute?
War gestern angeln, vor ein paar Jahren hättest du kaum einen am Wasser getroffen, gestern war reichlich los.

My Image

Ich fand die Bayern vorallem in Hälfte 2 zu unkreativ und sie haben viel zu langsam in die Spitzen gespielt.Die Bayern können mit den wirklichen Spitzebmannschaften in Europa nicht wirklich mithalten habe ich den Eindruck. Und leider spielt der Müller immer nur Fehlpässe.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar