background
Uhr ·

Heide hält Aufstiegskurs

Harte Bandagen: Kamila Szczecnia (links) muss Leonie Thomssen passieren lassen. Foto: Jensen

Jetzt fehlt dem MTV Heide nur noch ein Schritt zum Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga der Frauen. Das 20:18 (11:11) gegen den Frankfurter Handballclub war allerdings nichts für schwache Nerven und gründete auf einer famosen Abwehrleistung. Mit 4:0 Punkten gehen die Dithmarscherinnen in ihre beiden Auswärtsspiele der einfachen Fünfer-Runde, während die Ostdeutschen nach zwei Niederlagen allenfalls noch auf die Entscheidungsrunde gegen den Drittletzten der Zweiten Liga hoffen dürfen.

MTV Heide: Zietz, Tapkenhinrichs - Fahl, Bruhn (3/3), Olf, Lea Thomsen (1), Mader, Loitz, Kretschmann (5), Pfleiderer, Bech, Loczenski, Steffek (5), Dana Thomsen (1), Leonie Thomssen (6/1), Anna Thomssen.

Frankfurter HC: Kurliandchyk, Schneider - Ziemer (4/2), Hinz, Bertelsmann, Szczecina, Strauß (3), Jander, Plath, Odrowska, Hürkamp (1), Fuhrmann (1), Dürrwald (6), Kairyte, Koconrek (1), Zacharias (2).

Schiedsrichterinnen: Maczeyzik/Blunck (Hamburg).

Zeitstrafen: Heide  5 - Frankfurt 2.

Spielfilm: 0:1 (2.), 2:2 (4.), 2:4 (5.), 3:4 (8.), 4:5 (10.), 4:8 (14.), 5:9 (15.), 9:9 (21.), 10:11 (29.) - 13:11 (33.), 17:15 (44.), 17:16, 19:16 (58.), 19:18 (59.).

Einen ausführlichen Bericht mit Trainer- und Spielerinnenstimmen gibt es in unserer Montagzeitung vom 10. Mai.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar