background
Uhr ·

Lägerdorf gewinnt in der Verlängerung

Der TSV Lägerdorf musste sich in Marne strecken.

Auch Reher/Puls erreicht Kreispokalfinale

Der Reher/Puls steht nach dem 4:2 beim VfR Horst alsw erster Finalteilnehmer im Pokalwettbewerb des Kreisfußballverbandes Westküste fest. 

Derzeit läuft ein umkämpftes Spiel in Marne, wo Landesligist TSV Lägerdorf nach der Pause mit 1:0 gegen aufopferungsvolle Marner führte. Bereits in der sechsminütigen Verlängerung verfehlte Bastian Peters aus abseitsverdächtiger Position den entscheidenden zweiten Lägerdorfer Treffer. Anderthalb Minuten später glich Cedric Krahn aus und erzwang die Verlängerung.

Der TSV Lägerdorf hatte bereits in Hemmingstedt in der Zusatzschicht gewonnen und legte in einer jetzt ausgeglichenen Partie auch in Marne einen Doppelschlag hin. Kuhr und Baum stellten in der 102. und 105. Minute mit dem 3:1 für den Landesligisten die Weichen.

Kuhr legte kurz vor Schluss zum 4:1 für den TSV Lägerdorf nach, der am Mittwoch im Finale gegen Reher/Puls spielt. Der Marner TV hatte bis zum Schluss alles versucht und wurde in unverdienter Höhe geschlagen.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Selten so einen unfairen und parteiischen Schiedsrichter gesehen.
Vertraut nicht auf auf die Aussagen seiner Linienrichter und pfeift ein Abseits, welches keines war.
Außerdem hatte er an diesem Spieltag den Drang übermäßig viele ungerechtfertigte gelbe Karten zu verteilen.

(Keine Antwort)

Leider können derzeit keine Kommentare verfasst werden.