background
Uhr ·

Marne feiert Auswärtssieg

Erster Auswärtssieg: Michael Ehlers, Trainer des Marner TV. Foto:  Jensen

Zum Auftakt des vierten Spieltages in der Fußball-Verbandsliga West punktete nur der Marner TV auswärts - er aber gleich dreifach.

TSV Heiligenstedten - Marner TV 2:4 (1:3)

Eingangs hatten die Dithmarscher schon ihre Schwierigkeiten mit den Gastgebern, kämpften sich aber in die Partie. Zwei Strafstöße, von denen Heiligenstedten den ersten anzweifelte, brachten die Wende. Zwar verkürzten die Platzherren noch einmal auf 2:3, doch in der Folge hatte auch Marne seine Chancen und machte auch seinen ersten Auswärtssieg perfekt.

Schiedsrichter: Kevin Schröder (Friedrichsberg-Busdorf). 

Tore: 1:0 Gottselig (3.), 1:1 Oliver Krahn (13.), 1:2 Borwieck (33., Foulelfmeter), 1:3 Borwieck (44., Foulelfmeter), 2:3 Berkhahn (58.), 2:4 Hansen (90.).

Rote Karte: Wolf (Heiligenstedten, 88., Schiedsrichterbeleidigung).

Heider SV II - SG Padenstedt 3:0 (1:0)

Mit dem zweiten Sieg in Folge kletterte der Regionalliga-Unterbau in die obere Tabellenhälfte. 

Schiedsrichter: Moritz Bern; Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Ayene (8.), 2:0 Kosuck (70.), 3:0 Sinzel (90.)

Gelb-Rote Karten: (Padenstedt, 64.), (Padenstedt, 86.).

VfR Horst - VfL Kellinghusen 4:1 (2:1)

Nach acht Minuten sprach alles für den nächsten klaren Erfolg des Tabellenführers, doch nach dem Anschlusstreffer von Kevin Ladendorf musste er doch mehr aufpassen als erwartet. Am Ende standen trotzdem die erwarteten Punkte. Munter war es in den Nachspielzeiten - einmal zückte der Schiedsrichter die Rote Karte, einmal Gelb-Rot.

Schiedsrichter: Alexander Scheffel (Tellingstedt); Zuschauer: 120.

Tore: 1:0 Tomoe (3.), 2:0 Eymers (8., Elfmeter), 2:1 Ladendorf (17.), 3:1 Muja (69.), 4:1 Meyer (75.). 

Rote Karte: (Kellinghusen, 45.).

Gelb-Rote Karte: (Horst, 90.).



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Die U23 hat ja anscheinend so eine schlechte Verteidigung oder ? Wo bleiben jetzt die Kommentare der ganzen möchtegern Profis ? Hats euch die Sprache verschlagen ?

My Image

Die SG Padenstedt hat mit nur 5 Toren den zweitschlechtesten Sturm der VL. Spielten nach berechtigten Roten Karten 30 Minuten mit 10 Spielern und die letzten 5 Minuten mit 9 Spielern. Da ist es keine Kunst Zu Null zu spielen. Die U23 spielte einfallslos Langen Hafer und erzielte das zweite Tor erst in der 70. Min. als der Gegner nur noch 10 Spieler auf dem Acker hatte. Das dritte Tor fiel als der [...]
Die SG Padenstedt hat mit nur 5 Toren den zweitschlechtesten Sturm der VL. Spielten nach berechtigten Roten Karten 30 Minuten mit 10 Spielern und die letzten 5 Minuten mit 9 Spielern. Da ist es keine Kunst Zu Null zu spielen. Die U23 spielte einfallslos Langen Hafer und erzielte das zweite Tor erst in der 70. Min. als der Gegner nur noch 10 Spieler auf dem Acker hatte. Das dritte Tor fiel als der Gegner nur noch 9 Spieler auf dem Acker hatte. Merkt euch Hochmut kommt vor dem Fall

(Keine Antwort)

Dein Kommentar