background
Uhr ·

Meldorfer Sieg zum Auftakt

Starker Reiter: Der in Meldorf beheimatete Philip Loven (Dänemark), hier bei den Meldorfer Reitertagen 2015, mit Vedor. Foto: Skowasch

Von Andreas Kerstan

Mit zwei anspruchsvollen Prüfungen für die jungen Springpferde hat das 68. Landesturnier in Bad Segeberg begonnen und Tag eins endete mit drei sehr zufriedenen Siegern. Der in Meldorf beheimatete Däne Philip Loven und Clondyke N, Jörg Sievertsen aus Lentföhrden mit Crescendo und Rasmus Lüneburg (Hetlingen) mit Armanis April sicherte sich die ersten Siege auf der sonnenverwöhnten Segeberger „Rennkoppel“.

In sattem Grün, umgeben von weißen Pagodenzelten, präsentiert sich das 68. Landesturnier, das auf fünf Plätzen zeitgleich ein üppiges Programm bietet. Für die jungen Pferden war der riesige Turnierplatz eine Herausforderung, der Zeitpunkt mit weniger Trubel ringsherum, als an den folgenden drei Turniertagen aber der ideale Auftakt. Sowohl der Mannschafts-Weltmeister 2010, Carsten-Otto Nagel aus Norderstedt, als auch Thomas Voß (Schülp bei Nortorf) und Japans Takashi Haase nutzen die Gelegenheit, ihre Nachwuchstalente in Bad Segeberg zu präsentieren.

Ab Freitag um  8.15 Uhr wird es teilweise deutlich höher, breiter und weiter für Reiter und Pferde, denn dann beginnen die Meisterschaftswertungen auf dem Landesturnierplatz für alle Altersklassen und in beiden Disziplinen, im Springen und in der Dressur. Springsport pur gibt es auch im Livestream unter www.pferd-und-sport.de. 

Am Freitag beginnt auch der legendäre Wettkampf der Reitabteilungen aus ganz Schleswig-Holstein. Schleswig-Holsteins Vorsitzender des Pferdesportverbandes, Dieter Medow, freut sich auch darauf besonders: „Wir haben erfreulicherweise wieder ein paar mehr Juniorenabteilungen, ein paar weniger bei den Erwachsenen, aber insgesamt über 50 Reitabteilungen an diesem Wochenende auf dem Platz.“ Soviele gibt es sonst nirgendwo…

Ergebnisse 68. Landesturnier

13/1 Springprüfung Kl.M** Youngster Tour. 1.+2.Abtlg. Geldpreis v.d.TR Holstenhalle Neumünster, 1.+2. Abtlg. Ehrenpries v. Fam. Gustav-Adolf von Ludowig, Gut Brodau

1. Philip Loven (Meldorf ) auf Clondyke N 0.00 / 58.30

2. Mathias Norheden Johannsen (Elmshorn ) auf Conrisiko 0.00 / 60.33

3. Alessa Hennings (Bendorf) auf Alaba 0.00 / 61.22

4. Alessa Hennings (Bendorf) auf Quick Jump W 0.00 / 62.44

5. Björn Behrend (Viöl) auf Bella-Sofia 0.00 / 63.21

6. Jan Philipp Schultz (Ahrensbök) auf Epke 4 0.00 / 63.89

13/2 Springprüfung Kl.M** Youngster Tour, 1.+2.Abtlg. Geldpreis v.d.TR Holstenhalle Neumünster, 1.+2. Abtlg. Ehrenpries v. Fam. Gustav-Adolf von Ludowig, Gut Brodau

1. Jörg Sievertsen (Lentföhrden ) auf Crescendo Z 0.00 / 59.49

2. Claas Christoph Gröpper (Oldenhütten) auf Cool Max W 0.00 / 60.61

3. Rasmus Lüneburg (Hetlingen) auf Armanis April 0.00 / 62.25

4. Philipp Battermann (Schülp) auf Claristo 0.00 / 62.87

5. Philipp Battermann (Schülp) auf Cubiki 0.00 / 63.64

6. Takashi Haase Shibayama (Mözen) auf Steuberhof's Golden Top 0.00 / 64.21

14 Springprüfung Kl.S* Youngster-Tour, Geldpreis v. Bäckerei von Allwörden, Mölln

Ehrenpreis v. Aluminiumbau-Denker, Dobersdorf

1. Rasmus Lüneburg (Hetlingen) auf Armanis April 0.00 / 63.53

2. Mathias Norheden Johannsen (Elmshorn) auf Conrisiko 0.00 / 63.93

3. Thomas Voß (Schülp) auf Champion Cigar 0.00 / 65.46

4. Kristin Kirchner (Schenefeld) auf Elba-Montanja 0.00 / 66.77

5. Miriam Schneider (Bovenau) auf Alexis 219 0.00 / 66.88

6. Rasmus Lüneburg (Hetlingen) auf Corniola 2 0.00 / 67.13

Die Springprüfungen des 67. Landesturniers werden im Livestream unter www.pferdesportverband-sh.de und bei www.pferd-und-sport.de zu sehen sein.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar