background
Uhr ·

Tellingstedt auf dem Weg nach Marne

Training zahlt sich aus: Der MTV Tellingstedt spielt eine Saisonvorbereitung mit vielen Höhen und wenigen Tiefen. Foto: Jensen

Friedrichskoog düpiert Buchholz

Dieses Kreispokalspiel wird am Mittwoch besonderes Interesse finden. Hatte der Marner TV im Nachbarschaftsduell der ersten Runde beim Diekhusen-Fahrstedter FC doch etwas Mühe, um sich mit 3:1 durchzusetzen, so gewann der MTV Tellingstedt beim FC Averlak souverän mit 9:0. Verbandsliga gegen Landesliga - so heißt das Aufeinandertreffen der beiden ambitionierten Klubs am Mittwoch in der zweiten Runde in Marne.

Zum Pokalauftakt überraschte Kreisliga-Neuling Blau-Weiß Averlak mit einer 2:0-Pausenführung beim SV Hemmingstedt, bevor der Gastgeber dann doch die älteren Rechte geltend machte und nach Verlängerung 4:3 siegte.

Der unterklassige Klub siegte in Friedrichskoog, wo ein starker TSV den TSV Buchholz mit 3:0 in die Knie zwang und jetzt den Ostroher SC erwartet.

Landesligist BSC Brunsbüttel ließ sich in Heide-Süderholm nichts nachsagen.

Die Ergebnisse: 

SV Hemmingstedt - Blau-Weiß Averlak n. V. 4:3

SG Quickborn-Brickeln/Burg - SG Norderhamme 1:8

Diekhusen-Fahrstedter FC - Marner TV 1:3

SV Hemme - SpVgg Holstein-West 19 0:2

SG Eider - TSV Nordhastedt 0:3

FC Averlak - MTV Tellingstedt 0:9

TSV Barlt - Ostroher SC 1:2

SG Bargenstedt/Epenwöhrden - FC Offenbüttel nach Elfmeterschießen 

FC St. Michaelisdonn - TuRa Meldorf 1:2

Süderholmer SV - BSC Brunsbüttel 0:5

TSV Friedrichskoog - TSV Buchholz 3:0

FSV Farnewinkel-Nindorf - SG TenSar n. V. 6:5

Staffel Süd:

SV Peissen - FC Burg 0:10

Mehr zum Pokal in der gedruckten Montagausgabe vom 31. August.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Die Tura ganz schwach wusste nicht mal gegen extrem schwache stmichler zu überzeugen

My Image

Unsere schwarz-weißen werden einen guten Mittelfeldplatz in der neuen Saison belegen. Für Meldorf wird es schwer in der Kreisliga. Die waren ja extrem schwach!

My Image

als wenn man das jetzt an einem Spiel festmachen könnte. Hier ist ja wieder die geballte Fußballkompetenz am Start. LOL.

My Image

Wo waren denn die ganzen hoch gelobten TuRa Talente? Dat war ja gar nix! Wenn man gesehen hat, was Burg mit St. Michel unter der Woche veranstaltet hat....

My Image

Ich denke nicht, dass man Burg diese Saison mit Meldorf vergleichen kann... im Vergleich zur letzten Saison haben sie sich größtenteils eingespielt und sich noch 2-3 neue Stammspieler dazu gewonnen.
Denen wird dieses Jahr keiner das Wasser reichen können.

My Image

Burg wieder 10 Buden gemacht. Die schießen diese Saison alles weg!

My Image

Bei allem Respekt, aber das war KKB.

My Image

Ein Spiel, der Gegner steht nur am eigenen Sechszehner. Ich glaube da tun sich einige schwer.
Wer Meldorf gegen Marne gesehen hat, weiß was in der Mannschaft steckt. Also nicht nach einem Pokalspiel in der ersten Runde urteilen.
Geest, Holstein-West und noch einige mehr, haben sicherlich nicht das gezeigt, was sie in der Liga zeigen werden!

My Image

Man sollte eher auf die Blau Weiß Averlaker achten! Beachtlich was die gespielt haben, ohne gelb rote Karte hätten sie das Spiel mit großer Sicherheit gewonnen

My Image

Bis zur gelb roten Karte tatsächlich eine überraschend starke Leistung der Averlaker!

My Image

Averlak muss man auf alle Fälle auf dem Schirm haben. Bärenstarke Truppe!
Prognose:
1. Burg
2. Eiderstedt
3. Averlak
4. Fischer
5. Arsenal/Norderhamme
6. Hemmingstedt

My Image

Averlak wird sich in den meisten Spielen durch Undizzipliniertheiten aber selbst schlagen.... - daran müssen sie arbeiten! - dafür werden sie zumindest die Fairplay Wertung „gewinnen“

My Image

Denke man sollte die neue SG von Lunden und Hennstedt auch nicht außer Acht lassen, erst den Verbandsligisten Oldenswort-Witzwort mit 4-1 geschlagen, dann 8-1 gegen einen A-Klassen Gegner im Pokal. Scheint sich etwas zu finden nach zuvor zwei Testspielniederlagen gegen ambitionierte Gegner.

My Image

Pokal 8:1 gegen letztjährigen B-Ligisten nicht überzuwerten. Büsum, Burg, Eiderstedt, Hemmingstedt, Averlak sind stärker einzuschätzen. Wird für die neue SG Platz 5 oder 6 werden. Am Aufstieg sind sie die letzten Jahre mit stärkerem Kader immer wieder gescheitert.

My Image

gegen den letztjährigen B-Ligisten hat das hier hochgelobte Averlak 0-0 gespielt, nur mal so nebenbei …

My Image

Arsenal hat jedes Jahr in den Vorbereitungsspielen und auch im Pokal gegen Marne und Heide geglänzt. Es fehlte ihnen aber dann immer an der Konstanz die Leistung eine Saison lang zu bringen. Nach dem Abgang von mehr als einem halben Dutzend Spieler musste man nun eine SG eingehen. Die hat mit dem Aufstieg nichts zu tun. Büsum auch nicht. Den machen Burg, Hemmingstedt und Eiderstedt unter sich a [...]
Arsenal hat jedes Jahr in den Vorbereitungsspielen und auch im Pokal gegen Marne und Heide geglänzt. Es fehlte ihnen aber dann immer an der Konstanz die Leistung eine Saison lang zu bringen. Nach dem Abgang von mehr als einem halben Dutzend Spieler musste man nun eine SG eingehen. Die hat mit dem Aufstieg nichts zu tun. Büsum auch nicht. Den machen Burg, Hemmingstedt und Eiderstedt unter sich aus.

My Image

Burg unangefochten. Dahinter alles relativ offen. Für die Abstiegsplätze kommen in erster Linie Ostrohe, Nordhastedt, Meldorf und Buchholz in Frage.

My Image

Meldorf? Dein Ernst?

My Image

Unter den ersten 6 hast du Meldorf nicht (siehe oben). Bei 11 Mannschaften bleiben ja nicht mehr allzu viele Plätze übrig, wenn sie nichts mit dem Abstieg zu tun haben sollen...

My Image

@ Echt merkwürdig: Meldorf wird im unteren Mittelfeld, also Platz 7-9 landen. Als Absteiger tippe ich auf Nordhastedt und Ostrohe.

(Keine Antwort)

Dein Kommentar