background
Uhr ·

Viertligisten im Grenzbereich

Spielruhe: Im Bruno-Plache-Stadion des 1. FC Lok Leipzig wurde um den Drittliga-Aufstieg gespielt. Als Regionalligist können die Leipziger auf Zuschauereinnahmen nicht verzichten. Foto: Woitas 

Die Fußball-Regionalliga Südwest hat ihren  für Dienstag und Mittwoch vorgesehenen Spieltag abgesetzt. Der Lockdown untersagt Amateursport, aber möglicherweise gibt es für die 4. Ligen Ausnahmeregeln. Profis dürfen nämlich spielen, sofern umfangreiche Testungen vorgenommen werden, außerdem ohne Zuschauer. Besonders in der Regionalliga West beschäftigen viele Vereine Vollprofis, in erster Linie Rot-Weiss Essen oder der von einem Küchensponsor gefütterte SV Rödinghausen. Entsprechende Sondierungen laufen auch für die Handball-Drittligisten, deren Spielbetrieb zunächst einmal bis Mitte November ruht, wie der Deutsche Handballbund mitgeteilt hat.

Eine Fortsetzung der Punktspielrunde ist für die meisten Regionalligisten indes unmöglich. „Geisterspiele sind in der Regionalliga überhaupt keine Option. Wir haben keine hochdotierten Fernsehverträge wie in der 1., 2. und 3. Bundesliga. Es gibt keinen Ligasponsor", sagt Thomas Löwe, Präsident von Lok Leipzig. Da die Regionalliga Nordost aus 20 Vereinen besteht und eine reguläre Doppelrunde gespielt werden soll, steht ihre Zukunft in den Sternen. Tennis Borussia Berlin hat zum Beispiel erst zehn von 38 Begegnungen absolviert. Die Regionalliga Nordost hat sich zu einer Unterbrechung des  Spielbetriebs entschlossen. Auch im Norden dürfte in diesem Jahr kaum noch gespielt werden.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Bitte auch Ausnahmeregelung für Regionalliga Nord

My Image

... und wer bezahlt es? kannst ja mal zu meyenburg gehen und ihm das vorschlagen.

My Image

Denkst doch nicht allen ernstes, dass die Spieler jetzt kein Geld bekommen würden oder?

My Image

DIe Frage ist nicht wer die Aufwandsentschädigungen bezahlt, sondern wer die ganzen Tests die gemacht werden müssen... Oder meinst du die sind umsonst..
Die Regionalliga West ist gant anders aufgestellt stellt als der Nördliche Norden. Da sind
mindestens die 1/2 der Teams Vollprofis

My Image

Da hast du recht

My Image

Bitte Ausnahmeregelung für minkelpinkel, dass er keinen Quatsch mehr kommentieren kann.

Moin Moin aus der Ferne!

My Image

Hab doch nie Quatsch geschrieben.
Sport im Freien zu verbieten ist schon sehr grotesk und nicht umsonst hat sich der DFB in einem Statement an die Öffentlichkeit gewandt, um zu fördern, dass der Trainingsbetrieb zumindest für Jugendliche und Kinder wieder gestattet sein soll

My Image

RL West in NRW spielt ohne Unterbrechung weiter. ...

My Image

Völlig richtige Entscheidung

My Image

Der NFV hat einen Antrag an die Länder gestellt mit der sofortigen Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

(Keine Antwort)

Dein Kommentar