background
Uhr ·

Weiche und Phönix im Finale

Nach zwei Pokalsiegen über Dithmarscher Mannschaften flog Titelverteidiger SV Todesfelde im Halbfinale aus dem Landespokal. Foto: Jensen

Die Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 und 1. FC Phönix Lübeck stehen im Endspiel um den schleswig-holsteinischen Pokal und ermitteln am Sonntag den Teilnehmer für den DFB-Pokal. Weiche warf  mit einem 2:1 (2:0) Titelverteidiger SV Todesfelde aus dem Rennen. Dominic Hartmann (22. Minute) und Christoph Kramer (45.) trafen für Flensburg, Rafael Krause (59.) erzielte den Treffer für den Oberligisten aus Todesfelde.

Phönix setzte sich mit 2:1 (1:0) gegen den Oberligisten TSB Flensburg durch. Zweifacher Torschütze der Lübecker war Haris Hyseni (20., 77.). Für den TSB hatte Tayfun Can (47.) für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Das Endspiel wird am Sonntag um 16 Uhr im Uwe Seeler Fußballpark in Malente angepfiffen.



« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

(Keine Antwort)

Dein Kommentar