background
Uhr ·

Wolfsburgs tiefer Fall

Vor drei Jahren trug Dieter Hecking eine Mütze, von den Kindern geschenkt. KING stand in großen Lettern drauf. Der VfL Wolfsburg hatte unter seiner Leitung den DFB-Pokal gewonnen und Jürgen Klopp den Abschied aus Dortmund vermiest.

Aktuell ist die Betriebssportgruppe Volkswagen der schlechteste Bundesligist. Das erhält die Hoffnungen des Hamburger SV auf einen Sieg des 1. FC Köln am nächsten Sonnabend in Wolfsburg; er selbst hat das schließlich auch geschafft. Ansonsten gibt es aus Hamburger Sicht nicht viel zu hoffen, zumal Trainer Hecking angekündigt hat, mit seiner jetzigen Mannschaft, Borussia Mönchengladbach, beim Saisonfinale im Volkspark auf Sieg zu spielen. Den Wolfsburgern würde er auch gern helfen. Das ist deren Hoffnung.

Der tiefe Fall des VfL: Irgendwo muss Wolfsburg die Fähigkeit, sich selbst zu zerlegen, abgeguckt haben.



Wolfgang Ehlers

Wolfgang Ehlers
Wolfgang Ehlers, Jahrgang 1957, Redakteur im Verlag Boyens Medien seit über 23 Jahren, ist Dithmarscher von Geburt an und ein jahrzehntelanger Beobachter der Sportszene.

« Zurück

Diskutiere über diesen Artikel

My Image

Aktuell ist der VFL der schlechteste Bundesligist? Wohl nur wenn man den FC und den HSV schon als zweitklassig ansieht!!!

(Keine Antwort)

Dein Kommentar